Seite 74 von 77« Erste...102030...7273747576...Letzte »

Street Kings (Filmkritik)

Detective Tom Ludlow (Keanu Reeves) ist ein routinierter LAPD Polizist, der sich wie seine gesamte Einheit in einer Welt bewegt, in der man seine eigene Wahrheit basteln kann und in der lästige Zeugen einfach beseitigt werden. Sein Leben geriet nach der Ermordung seiner Frau völlig aus den Fugen und er begann zu trinken, doch sein Chef und Mentor Captain Jack Wander (Forest Whitaker) unterstützt Tom seit Jahren und hilft ihm immer wieder mit mehr oder weniger legalen Methoden aus der Patsche.

Als jedoch Tom´s Expartner ermordet wird bei einer Schießerei bei der auch Tom anwesend ist, deckt ihn sein Captain zwar, aber er verbietet ihm auch die Suche nach den Todesschützen. Zu allem Überfluss ermittelt auch noch ein Captain der internen Angelegenheiten (Hugh Laurie) gegen Captain Wanders Einheit und speziell gegen Ludlow. Tom muss sich nun genau überlegen wem gegenüber er loyal ist und wer seine wahren Freunde sind, will er für immer ein schmutziger Cop bleiben oder wieder der Mensch sein der die bösen Jungs verhaftet?

Weiterlesen

Mutant Chronicles (Filmkritik)

Wir schreiben das Jahr 2707. Die natürlichen Ressourcen der Erde sind aufgebraucht, die vier mächtigsten Konzerne der Welt kämpfen erbittert mittels Waffengewalt um die Vorherrschaft. Bei einer dieser Schlachten wird ein antikes Steinsiegel zerstört, und ein uralter Feind steigt wieder aus seinem Gefängnis. Nekromutanten mit spitzen Knochenklingen statt Händen töten reihenweise Menschen und zerren sie zu einer Maschine tief unter der Erde, die verletzte und sogar tote Menschen ebenfalls in Mutanten verwandelt.

Die Führer der Konzerne wollen die Erde schon aufgeben und von ihr auf andere Planeten flüchten, doch Bruder Samuel (Ron Perlman), Führer einer uralten Bruderschaft hat eine andere Lösung. Er ist im Besitz des Buches, das die Menschen retten wird, den Chroniken der Mutanten. Samuel sammelt daraufhin eine kleine Gruppe todesmutiger Krieger um sich (unter ihnen Thomas Jane als Major Mitch Hunter), die mitsammen in die Tiefe klettern, um die menschenverwandelnde Maschine zu zerstören und so die Erde zu retten.

Weiterlesen

The Happening (Filmkritik)

Schauplatz Central Park, New York. Menschen beginnen plötzlich still zu stehen, fangen dann langsam an rückwärts zu gehen. Man hört Schreie. Zwei Blocks entfernt springen Bauarbeiter von ihren Baugerüsten freiwillig in den Tod. Überall in der Gegend beginnen Menschen sich auf einmal ohne nachvollziehbaren Grund umzubringen.

Der Lehrer Elliot Moore (Mark Wahlberg) wird aus seinem Klassenzimmer geholt und mit dem gesamten Lehrerstab über den möglichen Terroranschlag informiert. Elliot ergreift darauf mit seiner Frau Alma (Zooey Deschanel), seinem besten Freund Julian (John Leguizamo) und dessen Tochter Jess die Flucht. Doch eine Rettung könnte aussichtslos sein, überall wo sie hinkommen scheint der „Virus“ sie zu verfolgen und sie finden immer mehr Körper weiterer Opfer, während die Regierung wegen der Hintergründe völlig im Dunkeln tappt.

Weiterlesen

The Chumscrubber (Filmkritik)

Dean Stiffle (Jamie Bell) lebt in der idyllischen Gemeinde Hillside. Sein bester Freund Troy versorgt sämtliche Jugendliche in Hillside mit verschiedenen Tabletten für Probleme aller Arten. Als Troy jedoch unerwartet Selbstmord begeht, sind sich einige Jugendliche sicher, dass Dean an den Drogenvorrat seines Freundes herankommen kann. Als dieser auf die erste Aufforderung der Jugendlichen nicht reagiert, entführt die Gruppe kurzerhand Deans kleinen Bruder um ihn erpressen zu können.

Die Kids haben jedoch das falsche Kind erwischt und die Sache wächst ihnen spürbar über den Kopf. Zwischen all den Alltagsproblemen, dem ständigen Pillenkonsum, der Trauerarbeit nach Troys Suizid und den Hochzeitsvorbereitungen des Bürgermeisters, beginnen die Menschen in Hillside langsam aber sicher völlig durchzudrehen. Dean ist dabei mittendrin im Chaos und versucht einen Weg aus dem Schlamassel zu finden.

Weiterlesen

The Scorpion King 2: Aufstieg eines Kriegers – Rise of a Warrior (Filmkritik)

Der junge Krieger Mathayus möchte nichts lieber als in die Fussstapfen seines heldenhaften Vaters treten, wenn es sein muss auch gegen seinen Willen. Als sein Vater jedoch durch den Einsatz von schwarzer Magie ermordet wir, schwört Mathayus bittere Rache. Nach mehreren Jahren ist seine Ausbildung zum Skorpionkrieger abgeschlossen und die Zeit der Rache naht.

Sargon, der Mörder seines Vaters ist mittlerweile jedoch König der Heimatstadt von Mathayus und seine Kräfte sind viel zu mächtig um von einem normalen Krieger besiegt werden zu können. Der junge Skorpionkrieger flüchtet daher mit ein paar Begleitern von zu Hause nach Ägypten um eine Waffe zu finden, die ihm ermöglicht seinen Feind zu töten.

The Scorpion King 2- Rise of a Warrior

Weiterlesen

Doomsday (Filmkritik)

Nach dem plötzlichen Auftreten eines tödlichen „Reaper – Virus“ in England werden aus Angst einer Epidemie die potentiell infizierten Menschen brutal zurückgetrieben vom Militär, und schließlich hinter einer riesigen um ganz Schottland errichteten Mauer eingesperrt und ihrem Schicksal überlassen. Der Virus konnte so zwar nicht geheilt werden aber ein Übergriff auf andere Länder wurde damit verhindert, und der Reaper – Virus als abgeschlossene Geschichte betrachtet.

27 Jahre später treten jedoch unerwartet neue Infektionsfälle auf und eine Spezialeinheit unter der Führung von Major Eden Sinclair (Rhona Mitra) wird in das Quarantänegebiet geschickt um ein Heilmittel zu finden. In diesem Gebiet wurden nämlich auf geheimen Aufnahmen der Regierung wieder Menschen gesichtet, und wer dort noch lebt, muss aus irgendeinem Grund immun sein und im besten Fall ein Gegenmittel besitzen.

Weiterlesen

Diary of the Dead (Filmkritik)

Jason Creed ist ein ambitionierter Filmstudent der gerade mit einigen Studienkollegen und Freunden einen Horrorfilm drehen will, als die Dreharbeiten plötzlich durch erschreckende Nachrichten aus dem Radio unterbrochen werden. Tote Menschen sollen sich aus bisher ungeklärten Umständen wieder erheben und werden nur mehr durch den Hunger nach menschlichen Fleisch angetrieben.

Für Jason und seine Freunde beginnt damit eine abenteuerliche Reise ins Ungewisse, die als erstes Ziel das Haus von Jason´s Freundin Debra hat, wo deren Eltern und ihr kleiner Bruder hoffentlich in Sicherheit sind. Jason hält dabei jede Minute ihrer Fahrt auf Kamera fest und stellt immer wieder Videos auf seine Homepage, denn die Welt muss die Wahrheit erfahren, damit die Regierung die ganze Sache nicht vertuschen kann. Dabei überschreitet er mehr als einmal die Grenze zum puren Voyeurismus.

Weiterlesen

Sleuth (Filmkritik)

Der reiche, alternde Schriftsteller Andrew Wyke (gespielt von Michael Caine) lädt den wenig erfolgreichen Schauspieler Milo Tindle (gespielt von Jude Law) in sein Haus ein. Milo ist der neue Mann an der Seite von Andrew´s Frau Maggie und er möchte Andrew davon überzeugen, doch endlich in die Scheidung einzuwilligen.

Nach einem kurzen Gespräch bekommt Milo ein verlockendes Angebot. Andrew wird in die Scheidung einwilligen wenn Milo ihm wertvolle Diamanten stiehlt, die er auch behalten und verkaufen darf. Anrdew möchte dafür nur die Versicherungssumme kassieren. Nach kurzem hin und her sind sich die beiden Männer schließlich einig die Sache durchzuziehen, aber können sie sich wirklich gegenseitig vertrauen?

Weiterlesen

Wristcutters: A Love Story (Filmkritik)

Zia (gespielt von Patrick Fugit) bringt sich aus Liebeskummer um. Nach seinem Tod arbeitet er in der Pizzeria Kamikaze. Selbstmörder müssen in einer Welt ihr Dasein fristen, wo alles genauso ist wie auf der Welt der Lebenden, nur schlimmer. Als Zia erfährt, dass auch seine Exfreundin sich umgebracht hat, begibt er sich mit einem Freund und dessen Auto auf die Suche nach ihr.

Auf ihrer Reise nehmen sie die Anhalterin Mikal (gespielt von Shannyn Sossamon) mit, die sagt, sie gehöre hier nicht her, da sie durch einen Unfall und nicht durch Selbstmord gestorben ist. Sie sucht die Verantwortlichen und möchte mit ihnen Verhandeln, damit diese ihren Fall überprüfen und sie wieder nach Hause kann. Zwischen Zia und Mikal entwickelt sich während der Fahrt langsam aber sicher eine zarte Liebesbeziehung.

Weiterlesen

The Hunting Party (Filmkritik)

Der erfahrende Kriegsberichterstatter Simon (gespielt von Richard Gere) und sein Kameramann Duck (gespielt von Terrence Howard) waren jahrelang die Besten auf ihrem Gebiet, bis Simon eines Tages vor laufender Kamera ausflippt und daraufhin gefeuert wird.
Duck steigt darauf zum wichtigsten Kameramann seines Senders auf, während Simon sich durch Berichte aus allen Kriegsgebieten der Welt für verschiedenste kleine Sender über Wasser hält.

Eines Tages steht Simon jedoch mit einem verlockenden Angebot in Duck´s Hotelzimmer: er sagt, er wüsste wo sich der am Meisten gesuchte bosnische Kriegsverbrecher „The Fox“ versteckt, und sie werden das einzige Kamerateam sein, dass ihn nicht nur findet, sondern auch das schafft, was die CIA jahrelang nicht zu Stande gebracht hat. Simon will „The Fox“ eigenhändig festnehmen und für seine Verbrechen bezahlen lassen.

Weiterlesen

Seite 74 von 77« Erste...102030...7273747576...Letzte »