Urban Legends: Bloody Mary – Düstere Legenden 3 (Filmkritik)

Nachdem sie die Bevorzugung der örtlichen Football Spieler in einem Artikel hervor gehoben hat, werden Samantha (Kate Mara) und ihre beiden Freundinnen von den Anderen in der Schule gemieden, weswegen sie auch kein Date zum Schulball bekommen haben. Deshalb machen sich die drei jungen Damen zusammen einen schönen Abend, blödeln herum und bleiben schließlich beim Thema „Düstere Legenden“ hängen.

Drei mal sagen sie dabei laut „Bloody Mary“ und denken sich nichts dabei, doch schon bald darauf hat Samantha seltsame Tagträume und bei tragischen „Unfällen“, stirbt einer nach dem anderen ihrer Schulkollegen, einen gewaltvollen Tod. Haben die Mädchen wirklich einen Geist geweckt und wenn ja, was will sie und was ist ihre Bindung zu Samantha?

Weiterlesen

Boogeyman (Filmkritik)

Tim (Barry Watson) muss als Kind mitansehen, wie der „Boogeyman“ (in politisch unkorrekten Zeiten hieß der bei uns früher „Der Schwarze Mann“) seinen Vater in den Kleiderschrank zerrt und er nie wieder gesehen wird. Seine Mutter stürzt daraufhin in eine große Krise, Tim wächst bei seinem Onkel auf. Jahre später ist Tim mehr oder weniger verlobt und führt ein geregeltes Leben, welches nur hin und wieder Erinnerungen an das Trauma aufwirft.

Zumindest bis sein Onkel sich meldet und meint, es wäre an der Zeit seine kranke Mutter zu besuchen und außerdem brauche man ein paar Unterschriften wegen dem Haus, welches nach wie vor offiziell im Besitz der Familie, wenn auch stark heruntergekommen, ist.

Also macht sich Tim auf, um zurückzukehren und dann passiert es. Der „Boogeyman“ ist wieder zurück und scheint nur auf Tim gewartet zu haben …

Weiterlesen

Black Water: Abyss (Filmkritik)

Fünf Freunde wollen sich in Nordaustralien eine spannende Auszeit gönnen und ein bisher unentdecktes Höhlensystem erforschen. Eric (Luke Mitchell) ist der begeisterte Anhänger dieser Freizeitbeschäftigung, der die Anderen mit seinem Enthusiasmus mitreißt. Vor allem seine Freundin Jennifer (Jessica McNamee), der immer wieder mögliche Gefahren dabei im Kopf herum schwirren.

Ihre Skepsis war berechtigt, denn kurze Zeit später sind die fünf Menschen in einer Höhle eingesperrt, das Wasser steigt langsam und ein hungriges Krokodil wartet darauf, einen nach dem anderen zu verspeisen…

Weiterlesen

Survive the Night (2020 Filmkritik)

Rich (Chad Michael Murray) macht gerade eine schwere Zeit durch. Er ist Arzt und hat nach einem fatalen Fehler seine Arbeit verloren und so kämpft er gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter, um finanziell über die Runden zu kommen. Vorübergehend wohnen sie deshalb im etwas abgelegen liegenden Farmhaus seiner Eltern. Vor allem mit seinem Vater Frank (Bruce Willis) gibt es jedoch immer wieder Konflikte.

Dieser hätte sich einen kämpferischen Sohn gewünscht, der nicht gleich aufgibt. Die privaten Probleme rücken jedoch abrupt in den Hintergrund, als plötzlich zwei bewaffnete Männer in das Haus eindringen und alle Bewohner als Geiseln nehmen. Die beiden sind Räuber und Mörder und einen von ihnen mit einer Schussverletzung soll Rich operieren, damit die zwei mit ihrer Beute über die Grenze flüchten können…

Weiterlesen

Beacon Point (Filmkritik)

Drake Jacobs (Jon Briddel) hat ein Problem. Er ist vorbestraft und sein Vorgesetzter hat das nun herausgefunden. Er arbeitet als Park Ranger. Bei einem Streit passiert ein Unfall und plötzlich hat Drake einen Mord auf dem Gewissen. Passend, dass in ein paar Minuten ein Treck durch die Wälter losgeht – Drake nutzt die Chance, stellt sich als Führer vor und marschiert mit der Truppe los.

In der Truppe befindet sich auch Zoe (Rae Olivier), der von Anfang an alles ein wenig verdächtig vorkommt. Und auf dem Weg passieren dann noch ein paar unheimliche Dinge. Wie sich herausstellt ist „etwas“ in diesen Wäldern. Etwas, das nicht menschlichen Ursprungs zu sein scheint …

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Sharkenstein (Filmkritik)

Im zweiten Weltkrieg wurden Experimente durchgeführt. Das kennt man ja. Auch dieses Mal geht es um Monster. Und auch dieses Mal wurden sie damals gestoppt und kommen viele, viele Jahre später wieder. Schnitt in die Zukunft.

Drei Freunde, oder besser: Zwei Freunde und eine Frau, sind gemeinsam unterwegs und werden von einem Monster überfallen. Welches auch die Stadt terrorisiert. Und ein Sheriff, der das zuerst nicht glaubt und dann doch was macht.

Dazu natürlich ein Wissenschaftler, der diese Experimente weiterführt und auf den unglaublich kreativen Namen Klaus hört. Weil deutsch und böse und so. Nämlich.

Weiterlesen

Pet Semetary (2019 Filmkritik)

Louis Creed (Jason Clarke), seine Frau Rachel (Amy Seimetz) und seine beiden Kinder Gage (Hugo und Lucas Lavoie) und Ellie (Jeté Laurence) ziehen in ein neues Haus. Nebenan wohnt der alte Nachbar namens Jud (John Lithgow). Und nicht weit weg befindet sich ein Friedhof für Haustiere. Vor dem Haus ist der Garten. Vor dem Garten liegt die Schnellstraße auf der viele, ganz viele Lastwägen fahren. Meist zu schnell.

Eines Tages passiert ein Unfall, der Jud dazu bringt, Louis von den geheimen Kräften des Friedhofs für Haustiere zu erzählen. Denn was man dort vergräbt, das bleibt nicht tot. Denn der Acker im Herzen eines Mannes ist steinig …


Weiterlesen

The Courier (2019 Filmkritik)

Sie (Olga Kurylenko) arbeitet als Kurier. Sie ist eine der Besten in ihrem Job und kommt niemals zu spät. Als sie bei ihrem aktuellen Auftrag ein Paket in einem Safehouse abliefert, sind kurz darauf alle tot, bis auf sie und den Zeugen namens Nick (Amit Shah). Es war eine Falle und nun sind die beiden gemeinsam auf der Flucht.

Doch Gangsterboss Mannings (Gary Oldman) hat noch weitere Agenten bestochen und so kommen die zwei nicht weit, sondern werden in dem Parkhaus eingesperrt, wo eine Söldnertruppe unter der Leitung von Agent Bryant (William Moseley), Jagt auf sie macht. Man wird jedoch nicht als Kurier geboren und deshalb setzt sie alle im Krieg erworbenen Fähigkeiten dazu ein, den Söldnern das Leben schwer zu machen.

Weiterlesen

Wolfenstein: Youngblood (Game-Review)

B.J.ist verschwunden. Entgegen den Warnungen und dem Verbot ihrer Mutter Anya machen sich die Zwillinge auf, um ihn zu finden. Der letzte bekannte Aufenthaltsort war Paris, also machen sich die beiden mit einer Freundin (die ein Genie ist) auf, um Paris von der Besetzung der Nazis zu befreien.

Und was dem gesamten Widerstand in Paris nicht gelang, gelingt den Zwillingen von B.J. natürlich quasi im Alleingang. Immerhin muss man ja nur drei gut bewachte Türme stürmen, dort die Hauptrechner anzapfen und dann erfährt man ja, wo B.J. sein müsste …

Weiterlesen

Charlie´s Angels – 3 Engel für Charlie (Filmkritik)

Elena (Naomi Scott) ist die Hauptprogrammiererin einer neuen, den Energie-Markt revolutionierenden Technologie. Da ihre Erfindung jedoch auch als Waffe benutzt werden kann und keiner ihrer Vorgesetzten auf sie zu hören scheint, wird sie von einer Geheimorganisation namens Townsend Agency kontaktiert, die der Sache auf den Grund gehen möchte.

Das Treffen wird jedoch von einem Killer (Jonathan Tucker) unterbrochen und eine heftige Schießerei später ist Elena, gemeinsam mit den Agentinnen Sabina (Kristen Stewart) und Jane (Ella Balinska), unterwegs in das Abenteuer ihres Lebens. Dabei werden sie von Bosley (Elizabeth Banks) angeführt, die hinter dem Anschlag, ein für sie bekanntes Gesicht vermutet.

Weiterlesen