Calibre – Weidmansunheil (Filmkritik)

Vaughn (Jack Lowden) und Marcus (Martin McCann) machen gemeinsam einen Jagdurlaub. Es ist der letzte, den sie in dieser Form verbringen werden, denn Vaughn wird Vater und hat dann andere Prioritäten. Dazu fahren sie in die Weite der schottischen Einöde, übernachten in einem Hotel, feiern noch ordentlich, und brechen am nächsten Tag zur Jagd auf.

Dumm ist, dass Vaughn seine Munition vergessen hat, also leiht Marcus ihm (illegalerweise) sein Gewehr und dann passiert es. Just als Vaughn ein Wild erlegen will und abdrückt erhebt sich ein Mensch hinter einem Hügel und Vaughn erwischt diesen statt des Tiers.

Panik bricht aus. Und Vaughn und Marcus begehen einen Fehler nach dem anderen, versuchen zu vertuschen was geschehen ist und die Talfahrt beginnt …

Weiterlesen

The Strangers: Prey At Night aka The Strangers: Opfernacht (Filmkritik)

Kinsey (Bailee Madison), ihre Eltern und ihr Bruder übernachten im Trailerpark ihres Onkels. Der Park ist erstaunlicherweise ziemlich verlassen und selbst der Onkel hat nur einen Zettel hinterlassen. Cindy (Christina Hendricks) und Mike (Martin Henderson) haben so ihre Probleme mit Kinsey, da sie ein bisschen rebelliert. Ihr Bruder Luke (Lewis Pullman) ist da erwachsener und steht drüber.

Aber im Trailerpark herrscht eine verdächtige Ruhe und rasch stellt sich heraus, dass Masken tragende Gestalten herumlaufen, die nichts anderes im Schilde führen, als sich am Tod ihrer Opfer zu ergötzen. Und Kinseys Familie ist ihnen direkt in die Arme gelaufen …

Weiterlesen

The Wretched – The Witch Next Door (Filmkritik)

Ben (John-Paul Howard) ist bei seinem Vater Liam (Jamison Jones) gelandet.Gelandet deshalb, weil seine Mutter sich scheiden lassen möchte. Ben verbringt den Sommer bei ihm und macht ein Praktikum in der Schiffswerft, die sein Vater betreut. Dort lernt er auch Mallory (Piper Curda) kennen, die durch ihre pfiffige Art durchaus Bens Interesse weckt.

Dieses Interesse wird auch von der Familie geweckt, die aktuell im Haus nebenan wohnen. Allerdings gilt Bens Interesse weniger der Familie an sich, als den Dingen die da im Haus nebenan vor sich zu gehen scheinen. Denn Nachbarin Abbie (Zarah Mahler) scheint sich von einen Tag auf den anderen seltsam zu verhalten und irgendwie scheint es, also ob immer mehr Kinder vermisst werden. Oder auch nicht vermisst, denn wenn sie weg sind scheinen sich die Eltern nicht mal mehr daran erinnern zu können, dass sie überhaupt Kinder hatten …

Weiterlesen

Boogeyman (Filmkritik)

Tim (Barry Watson) muss als Kind mitansehen, wie der „Boogeyman“ (in politisch unkorrekten Zeiten hieß der bei uns früher „Der Schwarze Mann“) seinen Vater in den Kleiderschrank zerrt und er nie wieder gesehen wird. Seine Mutter stürzt daraufhin in eine große Krise, Tim wächst bei seinem Onkel auf. Jahre später ist Tim mehr oder weniger verlobt und führt ein geregeltes Leben, welches nur hin und wieder Erinnerungen an das Trauma aufwirft.

Zumindest bis sein Onkel sich meldet und meint, es wäre an der Zeit seine kranke Mutter zu besuchen und außerdem brauche man ein paar Unterschriften wegen dem Haus, welches nach wie vor offiziell im Besitz der Familie, wenn auch stark heruntergekommen, ist.

Also macht sich Tim auf, um zurückzukehren und dann passiert es. Der „Boogeyman“ ist wieder zurück und scheint nur auf Tim gewartet zu haben …

Weiterlesen

Wolfskinder (Filmkritik)

Hans (Levin Liam) ist mit seinem Bruder unterwegs. Ihre Eltern sind tot. Wir befinden uns in Litauen. Der zweite Weltkrieg ist seit kurzem vorbei. Es gibt kein Essen. Es gibt keinen Zusammenhalt. Es gibt nur das Überleben. Das ändert sich auch nicht als die beiden Brüder auf weitere Kinder stoßen, die Hilfe brauchen.

Und dann wird Hans von seinem Bruder getrennt und muss sich in diesem von den Nachwirkungen des Kriegs verseuchten Land auf die Suche nach ihm begeben …

Weiterlesen

Down A Dark Hall (Filmkritik)

Katherine „Kit“ Gordy (AnnaSophia Robb) ist eine Rebellin und deshalb wird sie wieder einmal von einer Schule verwiesen. Ihre Eltern finden allerdings eine Alternative: Eine allerletzte Chance und – wenn man Kits Worte nehmen würde – sie wird dorthin abgeschoben.

Rasch stellt sich heraus, dass nur eine Handvoll Schülerinnen dort aufgenommen wird, denn die Leiterin der Schule, Madame Duret (Uma Thurman), hat sie alle nicht zufällig ausgewählt. Sie sind alle hochbegabt und Madame Duret will ihr Potential zum Aufblühen bringen.

Rasch beginnt Kit jedoch zu ahnen, dass hier etwas nicht mit richtigen Dingen zugeht. Aber ihr Pianolehrer Jules (Noah Silver) gefällt ihr eine Spur zu gut, als dass sie sich gleich auf und davon macht …

Weiterlesen

Magnolia (Filmkritik)

Quiz Kid Donnie Smith (William H. Macy) hat viel Liebe zu geben. Als ehemaliger Star einer Kinder-Quiz-Sendung hatte er Ruhm und Geld, aber keine Liebe. Jetzt ist er erwachsen und immer noch auf der Suche. Leider sucht er an den falschen Orten und vor allem weiß er noch immer nicht, wer er ist.

Phil Parma (Philip Seymour Hoffman) ist Krankenpfleger, dessen Patient im Sterben liegt und der es sich zur Aufgabe macht, dessen entfremdeten Sohn wieder mit seinem Vater zu versöhnen.

Stanley Spector (Jeremy Blackman) ist das aktuelle Quiz-Kid-Genie, dessen Vater ihm keine Kindheit gönnt, weil er ihn in erster Linie als Geldquelle sieht.

Jim Kurring (John C. Reilly) ist Polizist. Linda Partridge (Julianne Moore) ist die Ehefrau, des im sterben liegenden Earl, der von Phil Parma gepflegt wird. Und dann ist da noch Frank T.J. Mackey (Tom Cruise), der als Sex-Guru Millionen scheffelt, aber seine Kindheitstraumata noch immer nicht überwunden hat und da gibt es noch Dixon und und und …

Weiterlesen

Captive State (Filmkritik)

Es ist soweit: Die Aliens sind da. Sie greifen an und die Erde hat keine Chance. Die eroberten Länder (also alle) werden in Sektoren eingeteilt und in jedem gibt es im Zentrum eine „Safe Zone“. Dort dürfen nur jene hin, die sich dem neuen Regime gegenüber loyal zeigen und durch großartige Taten glänzen.

Das Leben für die Menschen ist voller Überwachung und Bespitzelung. Es regt sich jedoch Widerstand. Einzelne Terrorzellen haben einen Plan, wie sie in die „Safe Zone“ eindringen und einen Krieg vom Zaun brechen könnten, der die Außerirdischen vertreiben soll …

Weiterlesen

Gretel & Hansel (Filmkritik)

Da ihre Mutter durchdreht und sie aus dem Haus wirft, machen sich Gretel (Sophia Lillis) und Hansel (Samuel Leakey) auf den Weg, um Arbeit für Gretel zu suchen. Die Gute ist jedoch ein wenig zu emanzipiert und so will keiner der Lords sie anstellen. Auf dem Weg durch den Wald treffen sie auf Vampire und einen Vampirjäger, der ihnen den Weg zum Haus einer bekannten Familie weist.

Nach drei Tagen ohne Essen kommen die beiden dort an. Und finden ein Festmahl vor. Da macht es nichts, dass die alte Bewohnerin (Alice Krige/Jessica De Gouw) ein wenig seltsam erscheint …

Weiterlesen

A Clockwork Orange (Filmkritik)

Alex (Malcolm McDowell) ist ein Droog. Er hängt gern in der Moloko-Bar ab und liebt Beethovens Neunte Symphonie. Außerdem ist er ein Rebell, zumindest sieht er sich so.

Was er tatsächlich ist (und mit ihm seine Droogs): Ein Vergewaltiger, Mörder und ein schlechter Mensch. Aber er kommt damit nicht durch, wird festgenommen und in eine Rehabilitatsionsprogramm gesteckt, welches ihm gegen seinen Willen dazu zwingt, böse Taten zu unterlassen.

Und damit beginnt Alex‘ Reise zur Erlösung … oder auch nicht …

Weiterlesen