Seite 1 von 3712345...102030...Letzte »

Asterix bei den Briten (Filmkritik)

Da die Römer ja ganz Gallien (ganz Gallien, nein, da gibt es ein kleines Dorf …) unterworfen haben, machen sie sich nun über Britannien her. Dort läuft die Sache ungleich besser, denn die doofen Briten machen ja jeden Tag um fünf Uhr Teepause und kämpfen nicht mehr. Außerdem halten sie alle fünf Tage zwei Tage lang „Week-End“, was immer das sein soll. Da Julius Cäsar das ausnutzt ist auch bald diese Insel in sein Imperium integriert – bis auf ein kleines Dorf, dass … Sie wissen schon.

Aber die sehen sich trotzdem mit einer Übermacht konfrontiert und deshalb wird nach Hilfe gesandt. Und zwar nach Gallien, da dort ein Cousin namens Asterix wohnt und die haben angeblich einen Zaubertrank. Der könnte ja helfen. Wenn nur die Reise nicht so lang wäre und die Gefahren so unzählig …

Weiterlesen

To the Bone (Filmkritik)

Ellen (Lily Collins) kämpft schon länger gegen ihren eigenen Körper. Sie ist magersüchtig und sieht aus wie ein wandelndes Skelett. Sie ist schon aus mehreren Therapie-Einrichtungen geflogen und es macht den Eindruck, sie will gar nicht gesund werden. Die Wohneinrichtung von Dr. William Beckham (Keanu Reeves) ist ihre letzte Chance gesund zu werden…

Weiterlesen

Black Butterfly: Der Mörder in mir (Filmkritik)

Paul (Antonio Banderas) ist Schriftsteller, doch seine besten Zeiten sind schon längst vorbei. Seine Frau hat ihn verlassen und da er eine Schreibblockade hat, verdient er nichts mehr und steht kurz davor sein Haus zu verlieren. Er ist zu einem Alkoholiker geworden, der sich die meiste Zeit über vor der Außenwelt versteckt.

Bei einem Treffen mit seiner Maklerin Laura (Piper Perabo), rettet ihn ein Fremder namens Jack (Jonathan Rhys Meyers) vor einer Schlägerei, die Paul sicherlich verloren hätte. Er nimmt den Mann mit nach Hause und lässt ihn eine Nacht bleiben. Da er sich erkenntlich zeigen will, repariert Jack einiges am Haus des Schriftstellers, bleibt daher ein paar Tage länger und beginnt, sich für dessen Arbeit zu interessieren.

Weiterlesen

Oldies but Goldies: Aristocats (Filmkritik)

Die reiche Madame Adelaide hat es sich in den Kopf gesetzt, ihren geliebten Katzen – das wären Duchesse samt den Rackern Marie, Toulouse und Berlioz – zu den Alleinerben ihres Vermögens zu machen. Mit diesem Gedanken macht sie sich nicht nur Freunde, denn Adelaides Butler Edgar hatte sich selbst Hoffnung gemacht, einmal das beträchtliche Vermögen seiner Arbeitgeberin zu erben. Um seine Konkurrenz los zu werden, will er die Hauskatzen ertränken, doch er hat nicht mit dem Durchhaltevermögen der eigentlich verwöhnten Stubentiger gerechnet. Sein Plan scheitert und so setzt er die Katzenfamilie aus, die aber mit der Hilfe des Straßenkaters Thomas O’Malley flugs die Heimreise nach Paris antritt…

Aristocats Film

Weiterlesen

Himmel und Huhn – Chicken Little (Filmkritik)

Seit Hühnchen Junior (Zach Braff) mit dem Läuten der Alarmglocke die gesamte Stadt in Panik versetzt hat, nur um dann zu behaupten, ein Stück vom Himmel sei ihm auf den Kopf gefallen, ist er der Witz in der gesamten Stadt. Sein Vater schämt sich für ihn und aktuell wird sogar ein Film über seine Aktion gedreht. Um seinen Vater zu zeigen, dass er doch stolz auf ihn sein kann, tritt er schließlich der Baseball-Mannschaft bei.

Junior verhilft dabei unerwartet seinem Team im letzten Moment zum Sieg. Nun kann sein Leben endlich normal weiter gehen, das Vergangene ist vergessen. Er singt und feiert und plötzlich fällt ihm genau in seinem Zimmer, erneut ein Stück vom Himmel auf den Kopf. Kann er gemeinsam mit seinen Freunden Susi Schnatter (Joan Cusack), Ed von Speck (Steve Zahn) und Luigi Forelli das Geheimnis hinter diesem Fundstück lösen?

Weiterlesen

Mindhorn (Filmkritik)

In den 80er Jahren war Richard Thorncroft (Julian Barratt) ein erfolgreicher Schauspieler. Er spielte Mindhorn in der gleichnamigen Serie, einen Detective mit einem kybernetischen Auge, der in der Lage ist die Wahrheit zu sehen. 25 Jahre später treibt ein Mörder auf der Isle of Men, dem ehemaligen Drehort von Mindhorn, sein Unwesen und verlangt mit Detective Mindhorn zu sprechen. Zum Glück hat Thorncroft gerade Zeit, denn seine letzte Rolle ist bereits eine Weile her.

Weiterlesen

American Fighter III: Die blutige Jagd – American Ninja III: Blood Hunt (Filmkritik)

Sean Davidson (David Bradley) ist ein Ninja. Vor vielen Jahren wurde sein Vater bei einem Überfall erschossen und Sean wurde von dessen Karate-Trainer Izumo (Calvin Jung) aufgezogen, der ihm alles über Kampfsportarten beigebracht hat, was es darüber zu wissen gibt. Deshalb wird in der Gegenwart Sean auch auf allen Karate-Zeitschriften als der neue Superstar gefeiert. Während einem Turnier lernt er Curtis Jackson (Steve James) kennen und die beiden verstehen sich auf Anhieb.

Dumm nur, dass das Turnier von einem Bio-Terroristen organisiert wird, der damit den besten der besten Kämpfer auswählen und ihn gefangen nehmen kann. Warum? Damit er ihn mit einem Virus infiziert und damit seinen Geldgebern zeigt, wie schnell und rasch es sogar den besten der Besten umbringt. Nämlich. Natürlich stellt sich Sean rasch als der Beste heraus. Und das führt zu jeder Menge Probleme …

Weiterlesen

iBoy (Filmkritik)

Eigentlich ist Tom Harvey (Bill Milner) ein ganz normaler Teenager. Eines Tages wird er jedoch Zeuge eines Überfalls und bekommt, für den Versuch die Polizei anzurufen, eine Kugel verpasst. Im Zuge dieses Zwischenfalls landen Teile seines Smartphones in seinem Gehirn und können nicht von dort entfernt werden. Der Zwischenfall hat aber auch etwas Gutes, denn er hat Tom Superkräfte verpasst.

Er kann, mittels seiner Gedanken, unter anderem das Internet nutzen, Telefongespräche und Kurznachrichten mithören und elektronische Geräte fernsteuern. Tom nutzt seine neuen Fähigkeiten um diejenigen zu finden, die ihn angeschossen haben und der kriminellen Unterwelt den Kampf anzusagen.

Weiterlesen

The Creature Below (Filmkritik)

Olive Crown (Anna Dawson) ist Wissenschaftlerin und sie möchte dem Geheimnis des Lebens auf die Spur kommen. Als Dr. Fletcher (Zach Lee) eine Tauchmission in die tiefsten Tiefen des Ozeans ausschreibt, reklamiert sich Olive mit einem Werbevideo hinein, denn nur sie und sie allein kann mit einem speziellen Taucheranzug – einem Prototypen – hinabtauchen und auch verstehen was sie dort findet.

Aber der Tauchgang geht schief. Olive muss rasch geborgen werden und da der Prototyp kaputt ist, sie aber nicht erklären kann, was vorgefallen ist, wird sie gefeuert. Bei ihrer Heimkehr entdeckt sie in einem Teil des Taucheranzugs etwas Seltsames und nimmt es mit nach Hause, hält es aber vor ihrem Partner (Daniel Thrace) und ihrer Schwester (Michaele Longden) geheim. Rasch stellt sich heraus, dass es sich um eine bis dato unbekannte Lebensform handelt, die Olives Kopf überhaupt nicht gut tut …

Weiterlesen

Black Site Delta (Filmkritik)

Jake (Cam Gigandet) hat einen ganz, ganz schlechten Tag. Eigentlich wollte er seiner Tochter einen Teddybären schenken, wird aber in einer Bar von ein paar Bikern angepöbelt und tötet einen von ihnen als er sich verteidigt. Jake wird festgenommen und landet, auf Grund seiner Vorgeschichte bei den Streitkräften, nicht in einem Gefängnis, sondern wird in einer Black Site festgehalten. Als die Einrichtung von Terroristen gestürmt wird, die es auf eine von dieser Einrichtung aus gesteuerten Langstrecken-Drohne abgesehen haben, beschließt Jake, gemeinsam mit seinen Mitgefangen, das schlimmste zu verhindern.

Weiterlesen

Seite 1 von 3712345...102030...Letzte »