Eternal Sunshine Of The Spotless Mind – Vergiß Mein Nicht! (Filmkritik)

Joel (Jim Carrey) will eigentlich zur Arbeit fahren, aber dann packt es ihn. Er springt in einen anderen Zug. Sein Ziel ist ihm eigentlich unbekannt, aber irgendwas daran packt ihn. Mit im Zug sitzt Clementine (Kate Winslet). Auch sie hat dasselbe Ziel wie Joel. Die beiden kommen ins Gespräch und sie mögen sich.

Je öfter sich die beiden sehen, umso öfter wird jedoch klar, dass irgendwas nicht stimmt, denn sie scheinen sich zu kennen, können aber nicht mehr genau sagen, woher.

Die Lösung des Rätsels: Es gibt eine Firma, die auf Bestellung bestimmte Erinnerungen löscht. Dort arbeiten Patrick (Elijah Wood), Stan (Mark Ruffalo) und Mary (Kirsten Dunst) unter der Leitung von Dr. Mierzwiak (Tom Wilkinson) und führen die Löschungen durch …

Weiterlesen

21 Bridges (Filmkritik)

Andre Davis (Chadwick Boseman) ist ein Cop. Das wollte er schon immer werden, spätestens ab dem Zeitpunkt, als sein Vater ermordet wurde, als Andre noch ein Teenager war. Andre ist bekannt dafür, in zahlreiche für die Verbrecher tödliche Schusswechsel verwickelt zu sein. Er selbst sagt dazu, dass er immer in Notwehr gehandelt hat. Dennoch wird genau wegen seinem Image, gerade er auf einen aktuellen Fall angesetzt.

Zwei Männer haben bei einem Drogenraub gleich mehrere Polizisten umgebracht und Captain McKenna (J.K. Simmons) will nicht, dass die beiden die Nacht lebendig überstehen. Gemeinsam mit der Drogenpolizistin Frankie Burns (Sienna Miller) und unter vom FBI eingesetzten Zeitdruck, macht sich Andre auf, um die zwei Killer zu finden. Bald wird klar, dass hier mehr dahinter steckt, als es zunächst erscheint.

Weiterlesen

Knives Out – Mord ist Familiensache (Filmkritik)

Als der erfolgreiche Schriftsteller Harlan Thrombey (Christopher Plummer) am Abend seines 85. Geburtstag Selbstmord begeht, wird der bekannte Detective Benoit Blanc (Daniel Craig) von einem anonymen Brief, auf die Sache aufmerksam gemacht. Bald erkennt er, dass jeder in der Familie Thrombey rein egoistische Motive verfolgt und man daher Niemanden als Täter ausschließen kann.

Doch Täter für was, wenn es sich doch offensichtlich um einen Selbstmord handelt? Zur Schlüsselfigur für Blanc wird Harlan´s Krankenschwester Marta (Ana de Armas), die eindeutig mehr weiß, als sie zunächst preisgeben möchte. Vielleicht hilft Blanc dabei ja die Tatsache, dass Marta seit ihrer Kindheit nicht lügen kann, ohne kurz darauf sofort spontan erbrechen zu müssen…

Weiterlesen

Fight Club (Filmkritik)

Ein „leicht frustrierter“ Büroangestellter trifft auf einem Flug einen Seifenhersteller, der ihm danach immer wieder über den Weg läuft, ihn zur Gründung eines „Fight Club „überredet und sein Dasein als Weichei in das eines „Ihr könnt ich mal“-Badass umwandelt.

Aber der „Fight Club“ entwickelt ein Eigenleben und rasch stellt er fest, dass dieser Club mehr eine Bewegung ist, die langsam aber sicher auf Terroranschläge vorbereitet wird, welche das gesamte System „Kapitalismus“ zu Fall bringen will.

Und relativ rasch stellt sich heraus, dass der „Seifenhersteller“ names Tyler Durden vielleicht jemand ganz anders ist als alle dachten …

Weiterlesen

M.F.A. (Filmkritik)

Noelle (Francesca Eastwood) wird auf einer Party vergewaltigt. Sie will den Täter anzeigen, kommt aber nicht weit, weil das System ihr ziemliche Steine in den Weg legt. Also gibt die Kunststudentin auf und zieht sich zurück. Durch einen Unfall bringt sie den Täter um und – kommt damit davon. Plötzlich wird sie besser in ihrer Kunst, fokussierter und sie hat ein Ziel.

Vergewaltiger, die vom Rechtssystem geschützt werden, müssen bestraft werden. Die Opfer müssen gerächt werden. Und am Campus der Uni gibt es ja immer wieder Partys auf denen betrunkene Mädchen missbraucht und dabei gefilmt werden, ohne das den Tätern („man kann ja das Gesicht nicht erkennen“) etwas passiert.

Also macht sich Noelle auf und wird zur stillen Rächerin der Wortlosen/Versteckten …

Weiterlesen

Jojo Rabbit (Filmkritik)

In den späteren Jahren des zweiten Weltkrieges, lebt Johannes „Jojo“ Betzler (Roman Griffin Davis) alleine mit seiner Mutter Rosie (Scarlett Johansson) in Nazi-Deutschland. Der Vater ist an der Front in Italien und seine ältere Schwester ist vor kurzer Zeit an einer Grippe verstorben. Aktuell geht gerade sein Traum in Erfüllung, denn er wird dem „Deutschen Jungvolk“ beitreten.

Da er aber im Herzen ein sehr unsicherer Junge ist, hat er einen imaginären Freund, der ihn in schwierigen Situationen unterstützt. Sein „Freund“ ist niemand anderer als sein Idol Adolf Hitler (Taika Waititi). Als Jojo eines Tages Geräusche in seinem Haus hört, geht er der Sache nach und entdeckt versteckt in einem Geheimraum ein jüdisches Mädchen namens Elsa (Thomasin McKenzie), dem seine Mutter Rosie Zuflucht gewährt hat…

Weiterlesen

Black and Blue (Filmkritik)

Alicia West (Naomie Harris) kämpfte im Krieg in Afghanistan, doch nun ist sie in ihre Kindheitsstadt New Orleans als Polizistin zurück gekehrt. Sie ist die Neue im Team und wird auch genau so behandelt. Als sie die Nachtschicht für ihren Kollegen übernimmt, wird sie Zeugin einer Exekution, bei der ein andere Cop namens Malone (Frank Grillo), einen Dealer erschießt.

Sie selbst wird auch angeschossen und verletzt, kann jedoch samt den Aufnahmen ihrer Bodycam fliehen. Auf ihrer Flucht merkt sie schon bald, dass sie nicht nur den korrupten Polizisten nicht trauen kann, auch von den Bewohnern der Gegend will ihr niemand helfen. Ein alter Bekannter namens Milo (Tyrese Gibson) wird zu ihrer letzten Hoffnung, denn sie will die Beweise unbedingt öffentlich machen, denn Mord ist immer Mord.

Weiterlesen

13 Reasons Why aka Tote Mädchen lügen nicht – Staffel 3 (Serienkritik)

Es ist kaum zu glauben: Da dachte man, es könnte Ruhe einkehren, aber alles kommt anders. Denn ein Footballspiel eskaliert und kurz darauf wird die Leiche eines ehemaligen Studenten gefunden: Bryce Walker (Justin Prentice).

Also tauchen neue Fragen auf: Wer hat Bryce Walker ermordet, denn offensichtlich war es kein Unfall. Die Auswahl an möglichen/potentiellen Täter*innen ist nicht gerade gering. So kommt es also, dass das Vertrauen und die Verbindungen zwischen den Schüler*innen erneut erschüttert werden und erneut ganz neue Verbindungen ans Licht kommen.

Mittendrin ist natürlich Clay Jensen (Dylan Minnette), denn dieser hat vor nicht allzu langer Zeit Bryce Walker mit einer Waffe bedroht. Zentrale Figur ist dieses Mal jedoch Ani (Grace Saif), ein Neuzugang, deren Mutter im Haushalt der Walker arbeitet und die einen völlig anderen Bryce kennengelernt hat, als die anderen. Dass Clay ein wenig in sie verknallt ist macht die Sachelage nicht einfacher …

Weiterlesen

13 Reasons Why aka Tote Mädchen lügen nicht – Staffel 2 (Serienkritik)

Nachdem sich Hannah Baker (Katherine Langford) in der letzten Staffel das Leben genommen hat und durch eine ganze Reihe (konkret: 13) Kassetten mit ihren „Freunden“ und ihrem Umfeld abgerechnet hat, sollte eigentlich Ruhe einkehren, die Trauerarbeit beginnen und die rechtlich verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.

Nur passiert das quasi nicht. Die Reichen kommen davon. Die anderen stehen dumm da. Also verklagt Hannahs Mutter (Kate Walsh) die Schule, damit diese ihre Verantwortung gegenüber dem Mobbing ernst nimmt.

Währenddessen beginnt Clay Jensen (Dylan Minette) Visionen von Hannah zu haben und seltsame Polaroid-Fotos tauchen auf, die klarstellen: Hannah war nicht das einzige Opfer.

Weiterlesen

Code 8 (Filmkritik)

Zuerst wurden sie als Arbeiter eingesetzt, doch schon bald wurden sie durch billigere Maschinen ersetzt. Die Rede ist von Menschen mit speziellen Fähigkeiten. Mittlerweile werden sie streng beobachtet von den Behörden und müssen immer wieder Feindseligkeiten aus der Gesellschaft hinnehmen. Für viele sind sie jedoch einfach nur Lieferanten einer neuen Droge, die aus ihren Körpern gewonnen werden.

Connor (Robbie Amell) hat sich bis jetzt immer im Hintergrund gehalten und ein mehr oder weniger anständiges Leben voll mit unterbezahlten Gelegenheitsjobs geführt. Nun braucht er jedoch schnell viel Geld, denn seine Mutter ist schwer krank und die Behandlung nicht gerade billig. Als er bei seiner Suche auf das Angebot von Garrett (Stephen Amell) reagiert, begibt er sich dabei in eine für ihn neue Welt, voller Gefahren.

Weiterlesen