Final Space – Staffel 3 (Serienkritik)

Nachdem Bolo erweckt wurde und Rache an Invictus geschworen hat, folgen ihm „der Gary“, Mooncake, Quinn, Avocato, Little Cato, Sheryl, HUE und allen anderen, in den Final Space. Dort hat Bolo vor alle anderen Titanen zu vernichten, da diese ihn eine kleine Ewigkeit lang eingesperrt haben, aber er scheint etwas aus der Übung zu sein. Ohne Mooncake kommt er nicht weit.

Währenddessen stürzt Garys Raumschiff ab und strandet auf einem scheinbar verlassenen Planeten irgendwo im Nirgendwo des Final Space. Und noch schlimmer: Je länger man sich im Final Space aufhält, desto mehr infiziert man sich mit der Materie dort und das ist in letzter Konsequenz tödlich.

Und Quinn ist schon länger im Final Space als alle anderen …

Weiterlesen

I Know What You Did Last Summer – Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast (Serienkritik)

Als Allison (Madison Iseman) letzten Sommer mit ihren Freunden im Gepäck den Autounfall hatte, trug sie gerade die Jacke ihrer Zwillingsschwester Lennon (ebenfalls Madison Iseman). Genau die ist ihr damals vor einem Jahr vor das Auto gelaufen und war auf der Stelle tot. Da die jungen Leute jedoch Drogen intus hatten und nicht ihre noch jungen Leben/möglichen Karrieren mit diesem Zwischenfall zerstören wollten, ließen sie die Leiche in einer Höhle verschwinden.

Im Schock stellte sie die Verwechslung nicht richtig und seitdem lebt Allison ihr Leben als Lennon und nur ihr Vater Bruce (Bill Heck) kennt die Wahrheit. Ein Jahr später kehrt sie in den Sommerferien zurück in ihre Heimat und findet kurz darauf eine beunruhigende Nachricht auf ihrem Spiegel in ihrem Schrank mit den Worten: „Ich weiß, was Du letzen Sommer getan hast“. Kurz darauf gibt es die ersten Toten…

Weiterlesen

Scream: The TV Series – Staffel 3 (Serienkritik)

Vor Jahren hat Elliot (RJ Cyler) – damals noch ein kleiner Junge – seinen Bruder unter tragischen Umständen, zu Halloween verloren. Seitdem trägt er das Geheimnis darüber, was damals genau passiert ist, mit sich herum. Er lenkt sich damit ab, seine Karriere als Football-Spieler voran zu treiben, nebenbei hat er ein Auge auf Cheeleaderin Liv (Jessica Sula) geworfen. Eines Tages erhält er seltsame Zettel, mit Nachrichten darauf.

Es folgen Anrufe eines Unbekannten, mit verzerrter Stimme. Was danach kommt, ist ein Mord, während einer Party. Elliot ist scheinbar die Hauptfigur in einem perfiden Spiel und wenn er und seine Freunde nicht mitspielen, werden sie alle am Ende das Messer des Killers zu spüren bekommen, was höchstwahrscheinlich so oder so passieren wird…

Weiterlesen

Scream: The TV Series – Staffel 2 (Serienkritik)

Ein Jahr nach den blutigen Ereignissen in ihrer Heimatstadt Lakewood, kehrt Emma (Willa Fitzgerald) zurück und wird herzlich von ihren Freunden aka den anderen Überlebenden empfangen. Sie hatte zwar Therapie, doch überwunden hat sie ihr Trauma noch lange nicht. Kurze Zeit nach Emmas Ankunft, bekommt ihre beste Freundin Audrey (Bex Taylor-Klaus) Anrufe, wobei ihr eine Stimme, die offensichtlich über ihre Geheimnisse bescheid weiß, Anweisungen gibt.

Es dauert nicht lange und es gibt den ersten Toten, schön präsentiert und für alle zu sehen. Wer ist der Drahtzieher hinter dieser erneuten Mordserie und wie direkt ist die Verbindung zu den Geschehnissen, die vor einem Jahr stattgefunden haben? Emma, Noah (John Carna) und die gesamte Truppe muss sich wieder zusammen tun, um den Killer zu entlarven, doch Ungereimtheiten innerhalb der Gruppe, bremsen den Fortschritt bei den Ermittlungen immer wieder aus…

Weiterlesen

Scream: The TV Series – Staffel 1 (Serienkritik)

Das kleine Städtchen Lakewood, hat eine blutige Vergangenheit, doch die letzten Jahre ist es in der Gegend wieder sehr ruhig geworden. Bis an einem zunächst ruhigen Abend, plötzlich ein Mädchen in ihrem Swimming Pool ermordet wird. Zur selben Zeit beginnt ein seltsamer Anrufer mit verzerrter Stimme, die hier zur Schule gehende Emma (Willa Fitzgerald), zu terrorisieren. Es dauert nicht lange und es gibt einen Verdächtigen, doch dann folgt schon die nächste Leiche.

Emma und ihre Freunde Noah (John Karna) und Audrey (Bex Taylor-Klaus) trauen der Polizei die baldige Aufklärung der Mordserie nicht zu, weshalb sie selbst Nachforschungen anstellen und damit noch mehr in Gefahr geraten, als sie es sowieso schon sind. Werden sie den Killer finden, bevor er sie findet und warum hat er Emma als Kontaktperson ausgewählt, hat er vielleicht eine Bindung zu ihr, von der sie nichts weiß?

Weiterlesen

Inside Job (Serienkritik)

Reagan (Lizzy Caplan) ist die Tochter von Randy Ridley (Christian Slater), ehemals Leiter von Cognito Inc. Allerdings wurde er aufgrund diverser Vorfälle entlassen und an seiner Stelle wurde JR (Andy Daly) eingesetzt. Und jetzt sieht es so aus, als würde Reagan vor einer Beförderung zur Teamleitung stehen. Aber es kommt anders als sie erwartet, denn JR befördert sie zwar, stellt ihr aber einen Kollegen namens Brett (Clark Duke) zur Seite. Denn Reagan hat ein Problem: Sie ist ein Genie, aber mit sozialen Gepflogenheiten tut sie sich ziemlich schwer.

Dabei wäre das wichtig, denn Cognito Inc, ist keine Firma per se, sondern dort werden alle Verschwörungstheorien der Welt organisiert. Jene, die man die Welt glauben machen will und jene, welche wahr sind, die Welt aber nicht erfahren darf. Also kein leichter Job und gerade für jemanden der psychisch labil ist nicht unbedingt geeignet …

Weiterlesen

Reacher – Staffel 1 (Serienkritik)

Früher war Jack Reacher (Alan Ritchson) bei der Militärpolizei. Nun bereist er jedoch die Welt, aktuell ist er gerade in dem kleinen Städtchen Margrave angekommen und wird sofort verhaftet. Warum? Nun angeblich soll er einen Mord begangen haben. Polizeichef Oscar Finlay (Malcolm Goodwin) befragt den schweigsamen Mann, der jedoch im richtigen Augenblick, durchaus wichtige Dinge zu sagen hat.

Dennoch verstehen sich die beiden Herren zunächst weniger gut aber schon bald müssen sie und Polizistin Roscoe Conklin (Willa Fitzgerald) zusammen arbeiten, denn die Serie von grausam ermordeten Menschen scheint nicht abzureißen und die Drahtzieher hinter diesen Taten, befinden sich auch unter den Kollegen der örtlichen Polizei. Als es für Reacher dann zusätzlich zu den offensichtlichen Problemen persönlich wird, ist klar, dass er jeden einzelnen seiner Gegenspieler, zur Strecke bringen wird…

Weiterlesen

Arcane (Serienkritik)

Powder und Vi sind Schwestern. Die beiden leben in Undertown, welches gegenüber von Piltover liegt. Piltover ist der reiche Teil. Undertown, nun … das Gegenteil. Es gab einen Aufstand, der allerdings brutal niedergeschlagen wurde. Dabei wurden auch die Eltern von Powder und Vi getötet. Geleitet hatten diesen Aufstand zwei Personen: Vander und Silco.

Vander nimmt sich der beiden verwaisten Schwestern an und wird eine klare Vaterfigur. Rund um Powder und Vi bildet sich eine kleine Gruppe von sehr fähigen Dieben. Allerdings verbockt Powder immer wieder den einen oder anderen Einsatz. So auch den letzten, dessen Idee von Vi kam. Und dieser letzte Einsatz geht gehörig schief, denn Powder lässt ein paar Kugeln mitgehen, die scheinbar magisch sind. Gleichzeitig jagen sie unabsichtlich das Apartment in die Luft, welches sie ausräumen wollten.

Dieses Apartment gehört Jayce, der dort seine Forschungen betreibt, welche Magie und Wissenschaft zusammenbringen sollen, die jedoch verboten sind. Also kommt auch hier eine Sache ins Rollen, die für die ganze Welt Folgen haben wird, denn seine Forschungen werden entdeckt. Und weiterentwickelt.

Während all dessen gibt es noch einen Mitspieler: Nämlich Silco. Der hat den Aufstand überlebt und nachdem sich Vander und er, nun, nach einer Meinungsverschiedenheit getrennt haben, plant dieser eine neue Revolution. Und er will vor nichts Halt machen. Denkt er zumindest … Aber alles kommt anders.

Weiterlesen

Scrubs – Gesamte Serie (Serienkritik)

JD (Zach Braff) und Christopher Turk (Donald Faison) sind seit der Uni befreundet, haben gemeinsam ihre Ausbildung zu Medizinern gemacht (Turk ist Chirurg, JD praktischer Arzt) und jetzt haben sie sogar einen Platz im gleichen Krankenhaus als Assistenzärzte bekommen. Passend dazu haben sie auch gleich ihre WG beibehalten.

Und schon am ersten Tag läuft die Sache schräg: Die einzelnen Abteilungen verhalten sich in ihren Gruppen wie auf der High School. Der Oberarzt Dr. Kelso (Ken Jenkins) wirkt im ersten Moment nett, scheint aber der Teufel in Person zu sein, während der zuständige Ausbildner Dr. Cox (John C. McGinley) ein Rüpel ist und Sarkasmus zu atmen scheint, aber irgendwie dann doch derjenige ist von dem man etwas lernen kann.

Noch dazu hat Christopher Turk ein Auge auf die Krankenschwester Carla (Judy Reyes) geworfen, während JD sich ziemlich zu einer ebenfalls sehr schrägen Kollegin namens Eliot (Sarah Chalke) hingezogen fühlt. Und das ist erst Tag 1. Da kommen noch viele, ganz viele Tage und was alles passiert in diesem Krankenhaus namens Sacred Heart, nun, das kann man acht Staffeln lang verfolgen

Und es ist eine Reise, die es in sich hat.

Weiterlesen