Wolfenstein: Youngblood (Game-Review)

B.J.ist verschwunden. Entgegen den Warnungen und dem Verbot ihrer Mutter Anya machen sich die Zwillinge auf, um ihn zu finden. Der letzte bekannte Aufenthaltsort war Paris, also machen sich die beiden mit einer Freundin (die ein Genie ist) auf, um Paris von der Besetzung der Nazis zu befreien.

Und was dem gesamten Widerstand in Paris nicht gelang, gelingt den Zwillingen von B.J. natürlich quasi im Alleingang. Immerhin muss man ja nur drei gut bewachte Türme stürmen, dort die Hauptrechner anzapfen und dann erfährt man ja, wo B.J. sein müsste …

Weiterlesen

Wolfenstein II: The New Colossus (Game-Review)

B.J. überlebt. Seine Truppe sammelt ihn ein, flickt ihn zusammen und hält ihn irgendwie am Leben. Nach Monaten im Koma wacht er wieder auf. An Bord des U-Boots „Evas Hammer“, welches den Nazis abgeluchst wurde, und sein Leben hängt am seidenen Faden.

Es dauert nicht lange und schon ist B.J. wieder dabei, das zu tun, was er am besten kann: In rauen Mengen Nazis abknallen. Und zwar in Amerika, denn vom U-Boot aus, versuchen er und seine Rebellen Amerika von den Nazis, die den Krieg gewonnen haben, zu befreien.

Außerdem hat Frau Engel überlebt und ist nun Oberbefehlshaberin des Reichs, was bedeutet, sie hat auch die Kontrolle über das riesengroße UFO-ähnliche Megaflugzeug „Ausmerzer“.

B.J. hat allerdings nicht mehr lange Zeit, denn seine Lebensuhr läuft ab. Noch dazu ist Anya schwanger. Sie wird Zwillinge bekommen. Also gibt B.J. alles was er hat …

Weiterlesen

Assassin’s Creed: Liberation HD (Game-Review)

Aveline de Grandpré ist ein Mischlingskind. Ihr Vater ist ein Franzose, ihre Mutter ist eine Afrikanerin. Sie selbst lebt in New Orleans mit ihrer Stiefmutter und ihrem Vater, da ihre leibliche Mutter verschwunden ist. Trotzdem ist Aveline keine Sklavin, sondern dank ihres reichen Vaters und ihrer Ziehmutter frei und kann sich unter den oberen 10.000 herumtreiben.

Doch Aveline ist mehr als das – Aveline ist eine Assassinin und versucht sich gegen die Sklaverei aufzulehnen. Dazu nutzt sie anders als ihre Vorgänger auch mal Verkleidungen und nicht nur ihre Klinge. Aber die Geschichte kommt anders, denn wie es scheint könnte ihr Mutter noch am Leben und ihr Mentor nicht der sein, für den sie ihn hielt.

Weiterlesen

Full Throttle Remastered (Game-Review)

Ben ist Biker. Und das mit Leib und Seele. Er würde auch nie auf die Idee kommen, dass es andere Dinge auf der Welt gibt, als mit seinem Bike und seiner Gang, den Polecats, den Highway des Lebens rauf- und runter zu düsen.

Als er zufällig an einer Raststätte den Boss von Corley Motors kennenlernt, stellt sich rasch heraus, dass der alte Haudegen im Herzen immer noch Rocker ist. Nur sein Geschäftspartner leider nicht.

So kommt es, wie es kommen muss: Corley wird ermordet, die Polecats eingebuchtet und Ben ist als Hauptverdächtiger auf der Flucht.

Weiterlesen

Resident Evil VII: Biohazard (Game-Review)

Mia wird vermisst. Drei Jahre lang. Das letzte Mal hat Ethan von ihr gehört, als er ein Video erhalten hat. Aufgezeichnet im Irgendwo. Es zeigt Mia, die völlig fertig in die Kamera blickt, sich bei Ehtan entschuldigt, weil sie ihn belogen hat und ihn dann um eines bittet: „Bleib fern“.

Dann – eben drei Jahre später – kommt eine E-Mail. Scheinbar von Mia. Es enthält eine Adresse und natürlich macht sich Ethan auf den Weg, denn er liebt seine Frau über alles.

Als Ethan am genannten Ort ankommt fühlt sich sofort alles falsch an. Die Gegend ist heruntergekommen. Ein Haus, abgelegen mitten in den Sümpfen. Das Haus ist quasi verfallen und irgendjemand scheint Krähenopferungen zu mögen. Es scheint unbewohnt.

Aber dem ist nicht so, wie Ethan rasch herausfindet, denn die Familie Baker wohnt in diesem Anwesen. Und mit ihnen noch etwas anderes. So stürzt Ethan in den schlimmsten Albtraum seines Lebens und nach und nach entdeckt er auch, inwiefern Mia überhaupt einen Grund hat sich bei ihm zu entschuldigen …

Weiterlesen

Metropolis: Lux Obscura (Game-Review)

Jon Lockhart kommt aus dem Knast und kehrt zurück in die dreckige, verregnete Stadt voller Säufer, Nutten und Verbrechern. Niemand hat hier ein reines Gewissen und niemand erwartet so etwas wie Glück. Jon war im Knast für eine Mord, den er angeblich begangen hat. Er hat angeblich seinen besten Freund erschossen. Nun will er die Hintermänner (oder -frauen?) finden.

Also macht er sich gleich auf den Weg in seine alte Bar. Aber ohne Kohle kommt man nicht weit. Also nimmt er einen Job für einen Mafiosi an. Ein Begleitjob – Edelnutte. Alles geht schief. Und am Ende des Tages hat er den Sohn eines Senators ins Krankenhaus befördert und eine „herzensreine“ Mutter und ihre Tochter im Schlepptau, die er vor dem bösen Leben retten muss, während er immer noch versucht herauszufinden, was eigentlich damals passiert ist …

Weiterlesen

The Walking Dead – The Telltale Series – The Final Season (Game-Review)

Clementine und AJ sind nun schon wirklich lange unterwegs in einer Welt, die sich – wie Tolkien oder Batman sagen würden – weitergedreht hat. Die Zombieplage herrscht noch immer über die Welt, doch die größte Gefahr sind und bleiben andere Menschen.

Als Clem und AJ gerade auf einen Lebensmittelvorrat stoßen geht etwas schief, sie bauen einen Unfall und werden von Zombies überrannt. Als Clem wieder aufwacht ist sie von AJ getrennt, doch ihre Wunden sind verarztet und sie scheint in Sicherheit zu sein.

Bald wird sich herausstellen, ob dem tatsächlich so ist …

Weiterlesen

Resident Evil 5 (Game-Review)

Chris Redfield hat ein kleines Trauma. Seine ehemalige Partnerin Jill Valentine ist tot. Albert Wesker ist mit ihr in den Tod gestürzt. Sie hat sich geopfert, um Chris zu retten. Und jetzt steht der gute Mann in Afrika, hat eine neue Partnerin namens Sheva vor sich und soll der Ursache für einen Virus oder etwas, dass sich Uruboros nennt, auf den Grund gehen.

Der erste Kontakt mit den Einheimischen ist … eigenartig. Und Chris selbst ist fremd in diesem Land, kennt weder die Bräuche, noch spricht er die Sprache. Sein Glück, dass Sheva es nicht nur drauf hat, sondern Chris auch sehr rasch als Verbündeten sieht in ihrem Kreuzzug gegen die Ausbeutung ihres Landes.

Denn eine Sache ist rasch klar: Wesker kann nicht weit sein …

Weiterlesen

Resident Evil 4 HD (Game-Review)

Die Tochter des Präsidenten wurden entführt. Von wem genau ist noch unklar. Fest steht allerdings, dass sie irgendwo auf einer Insel in der Nähe von Spanien festgehalten wird. Also wird Leon S. Kennedy geschickt, der sie finden und heil wieder zurückbringen soll. Bereits bei seiner Ankunft wird er nicht gerade freundlich begrüßt und die ersten Einheimischen, die er trifft wollen sofort über ihn herfallen und vermutlich fressen.

Klar, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Währenddessen landet ein zweiter Gast auf der Insel. Ihr Name: Ada Wong. Denn tatsächlich kreuzen sich die Wege von Leon und Ada erneut. Und erneut ist nicht ganz sicher, wer Freund und wer Feind ist.

Weiterlesen