Seite 1 von 2412345...1020...Letzte »

Stan Against Evil – Season 1 (Serienkritik)

Stan Miller (John C. McGinley) war jahrelang Sheriff. Der einzige Sheriff in der Stadt, der nicht aufgrund eines angeblichen Fluchs im Dienst verstorben ist. Zumindest ist er bis zu dem Tag Sheriff an dem seine Frau verstirbt und er auf ihrem Begräbnis eine alte Dame verprügelt. Ab in die (Zwangs-)Pension.

Mit seiner Tochter Denise (Deborah Baker Jr.), die nicht die hellste Glühbirne im Laden ist, will er nicht besonders viel zu tun haben und dann taucht auch noch seine Nachfolgerin Evie (Janet Varney) auf. Richtig – eine Frau. Das gefällt dem alten Grantler nun mal überhaupt nicht.

Zu allem Überfluss stellt sich dann noch heraus, dass Stan nur deshalb so lange überlebt hat, weil seine Frau ihn all die Jahre vor dem Fluch beschützt und Dämonen gejagt hat. Nun, da sie fort ist, haben die Dämonen keinen Gegenspieler mehr und Stan muss sich wohl oder übel mit Evie zusammentun, denn die beiden sind die einzigen Sheriffs, die den Fluch – bis jetzt – überlebt haben.

Weiterlesen

The Crucifixion (Filmkritik)

Nachdem ein Mädchen bei einem Exorzismus in einer kleinen rumänischen Stadt ums Leben gekommen ist, macht sich die junge Reporterin Nicole (Sophie Cookson) auf, um über diese Geschichte zu berichten. Sie glaubt die Kirche will etwas vertuschen und außerdem hat sie durch ein persönliches Drama in ihrer Vergangenheit, schlechte Erfahrungen mit gläubigen Menschen gemacht.

Zunächst stösst sie auf Ablehnung und Schweigen, doch in Pater Anton (Corneliu Ulici) und der Nonne Vaduva (Brittany Ashworth), die mit dem Opfer befreundet war, findet sie schließlich doch zwei willige Gesprächspartner. Was sie mit deren Hilfe herausfindet, ist jedoch bald schon nicht mehr logisch zu erklären und Nicole beginnt daran zu zweifeln, ob die Schuldigen bei diesem Mord wirklich so eindeutig zu nennen sind, wie sie zunächst angenommen hat.

Weiterlesen

Hangman (2017 Filmkritik)

Die Arbeit bei der Mordkommission ist keine leichte und auch oft gefährlich. Darüber ist es wert, einen authentischen Beitrag zu verfassen. Detective Ruiney (Karl Urban) ist zunächst aber nicht gerade erfreut, dass er mit der Journalistin Christi (Brittany Snow) eine Person für die er verantwortlich ist, bei seiner täglichen Arbeit mit sich nehmen muss. Gleich bei ihrem ersten Einsatz stoßen sie auf eine erhängte Leiche und am Tatort finden sich zwei Dienstnummern.

Eine gehört Ruiney, die andere entspricht der Nummer des pensionierten Detective Archer (Al Pacino). Den braucht man nicht lange zu überreden und schon bald ermitteln die drei gemeinsam an einem Mordfall, der zunehmend persönlicher wird und bei dem der Killer den Ermittlern ständig einen Schritt voraus ist. Ist Christi die erwartete Belastung oder doch eher eine Bereicherung für diesen gefährlichen Fall?

Weiterlesen

Happy Death Day (Filmkritik)

Tree (Jessica Rothe) lebt ihr College-Studentinnen Leben in vollen Zügen. Sie ignoriert Andere oder ist gemein zu ihnen, trinkt zuviel auf Partys und hat eine Affäre mit einem ihrer Professoren. Darum ist sie heute an ihrem Geburtstag – dem achtzehnten September – auch im Bett von Carter (Israel Broussard) aufgewacht, ohne Erinnerung an den vorherigen Abend.

Sie verschwindet schleunigst aus dem Zimmer dieses Verlierers und kämpft sich mit Kopfweh durch den Tag, bis sie sich am Abend aufmacht zu einer Party. Auf dem Weg dorthin wird sie jedoch von einem maskierten Mann attackiert, der sie nach kurzer Flucht mit einem Messer umbringt. Sofort darauf erwacht Tree im Bett von Carter und es ist wieder der achtzehnte September und zwar am Morgen…

Weiterlesen

Mord im Orient-Express – Murder on the Orient Express (Filmkritik)

Hercule Poirot (Kenneth Branagh) fährt nach einem erfolgreich gelösten Fall mit dem legendären Orient-Express zurück. Doch aus einer gemütlichen Zugfahrt wird nichts, denn der Meisterdetektiv muss den Mord an einem Passagier aufklären. Klar ist, dass einer der anderen Reisenden der Täter sein muss…

Weiterlesen

Valerian: Die Stadt der Tausend Planeten – Valerian and the City of a Thousand Planets (Filmkritik)

Major Valerian (Dane DeHaan) und seine Kollegin Sergeant Laureline (Cara Delevingne) haben gerade ein wertvolles kleines Alien sichergestellt. Ihr Weg führt sie danach in die Weltraum-Metropole Alpha, wo unzählige verschiedene Rassen aus allen Enden der Galaxis friedlich zusammenleben. Doch auf der riesigen Weltraumstation stimmt etwas nicht…

Weiterlesen

Wind River (Filmkritik)

Es herrscht tiefster Winter im Indianerreservat Wind River in Wyoming, als der Profi-Fährtenleser und für den örtlichen Wildbestand zuständige Cory Lambert (Jeremy Renner), die Leiche eines erfrorenen einheimischen Mädchens im Schnee findet. Sie war barfuss unterwegs, weit und breit keine Spur irgendeines Fahrzeuges und ihr Hose in der Leistengegend, weist Blutspuren auf.

FBI-Neuling Jane Banner (Elizabeth Olsen) wird für diesen Einsatz abberufen und sieht sich schon bald, mit einer scheinbar unlösbaren Situation konfrontiert. Einerseits gibt es hier so gut wie keine Personalressourcen, anderseits herrschen in dieser trostlosen Gegend eigene, raue Sitten. Schnell kommt sie zu der Einsicht, dass sie ohne die Hilfe des erfahrenen Cory, keine Chance hat diesen Fall zu lösen.

Weiterlesen

Oldies but Goldies: Donnie Darko (Filmkritik)

Donnie (Jake Gyllenhall) lebt zurückgezogen bei seinen Eltern. Eine seiner wenigen Bezugspersonen ist seine Schwester Elizabeth (Maggie Gyllenhaal). Er ist ein Außenseiter, wirkt meist depressiv und schüchtern. Die meisten finden ihn ein wenig unheimlich. Er besucht eine Psychotherapie und nimmt regelmäßig Tabletten, die ihm helfen, über die Runden zu kommen.

Eines Tages kracht die Turbine eines über ihr Haus fliegenden Flugzeugs durch das Dach und schlägt genau auf Donnies Bett ein. Zum Glück hat ihn Frank, eine Albtraumfigur in einem Horror-Hasen-Kostüm, im Schlaf nach draußen geführt und gerettet.

Aber seitdem er überlebt hat, passieren immer seltsamere Dinge um ihn herum. Und Frank sagt ihm, dass in kurzer Zeit die Welt enden wird …

Weiterlesen

2:22 (Filmkritik)

Dylan (Michiel Huisman) hat einen verantwortungsvollen Beruf: er kontrolliert den Flugverkehr und hat so täglich praktisch das Leben von tausenden Menschen in der Hand. Eines Tages irritiert ihn ein plötzlich auftretendes Phänomen, das er sich nicht erklären kann und er zögert deswegen kurz. Als ihn seine Kollegen ansprechen, löst er sich aus seiner Starre und kann eine Kollision zweier Flieger gerade noch verhindern, wird jedoch vorläufig suspendiert.

Bei einer Ballettvorstellung lernt er eine Dame namens Sarah (Teresa Palmer) kennen und kommt mit ihr ins Gespräch. Als er feststellt, dass sie in einem der Flugzeuge gesessen ist die wegen ihm beinahe einen Unfall hatten, entschuldigt er sich. Sie meint jedoch nur, er habe sie gerettet. Die beiden treffen sich daraufhin öfter und verlieben sich in einander. So einfach ist die Sache jedoch natürlich nicht, denn das von Dylan erlebte Phänomen, war gerade erst der Anfang.

Weiterlesen

Seite 1 von 2412345...1020...Letzte »