Transformers 5: The Last Knight (Filmkritik)

Optimus Prime (Peter Cullen) hat sich von der Erde verabschiedet und er treibt verlassen im Weltraum – zumindest bis er aufgelesen wird und sich einem harten Verhör stellen muss. Auf der Erde kämpfen die Transformers ums Überleben, denn die Regierung hat sie wieder einmal als Staatsfeinde deklariert.

Mitten drin ist Cade Yeager (Mark Wahlberg), der Erfinder, ein Freund der Autobots. Der gute Mann gerät in Schwierigkeiten als er ein Medallion anfasst, welches ein Transformer bei einem Raumschiffabsturz dem „Auserwählten“ übergibt. Das bringt aber nur was, wenn auch jemand den „Stab des Merlin“ hat. Deshalb mischen auch Sir Edmund Burton (Anthony Hopkins) und sein Robot-Butler mit. Dann taucht auch noch die Wissenschaftlerin Vivian Wembley (Laura Haddock) auf und auch sie ist irgendwie auserwählt.

So ganz nebenbei rettet Cade auch noch ein junges Mädel namens Izabella (Isabela Moner), die einen Transformer-Moped-Freund hat und die … die … keine Ahnung. Außerdem kommt auch König Artus vor. Und die Erschafferin/Mutter der Transformers. Und Optimus Prime wird böse und muss immerzu seinen Namen wiederholen. Dann gibt es auch noch die Dinobots. Allerdings nur für den Witz aus dem Trailer. Und Baby-Transformers (kein Scherz). Zwischendurch explodiert dann viel. Und Merlin ist Alkoholiker. Und Bumblebee hat Hitler getötet. Und … und … dann explodiert wieder viel. Und die viel zu junge Darstellerin wird viel zu oft als „Sexsymbol“ gefilmt. Und Mark Wahlberg fragt sich die ganze Zeit über, wie er hier gelandet ist. Und Anthony Hopkins hat einen Riesenspaß, weil er weiß, er hat noch nie so leicht Geld verdient. Dann ist noch das Militär dabei und … es explodiert was. Und Optimus Prime sagt uns wieder, dass er Optimus Prime heißt. Und … ach, wisst ihr was? Vergeßt es.

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Insectula! (Filmkritik)

Aldo „Del“ Delbiondo (Pasquale Pilla) ist Polizeibeamter. Gerade als er seine Freundin einen Heiratsantrag gemacht hat, wird sie beim Schwimmen von „Etwas“ gefressen. Das ruft den Gerichtsmediziner Dr. Kempler (Harrison Matthews) auf den Plan, der im Kopf der Toten einen Embryo findet. Er beschließt also, diesen in seinem Geheimlabor ausbrüten zu lassen. Dann kommt es zu weiteren Toten. Del findet keine Hinweise und gibt sich Todeswünschen und dem Alkohol hin. Bis dann irgendwann Dr. Kemplers Assistentin Brittany (Arielle Cezanne) entdeckt was ihr Boss so treibt und ihm das Handwerk legen will.

Aber da kann es schon zu spät sein, denn das Biest aus der Tiefe ist gewachsen und treibt sich nun in den Wäldern herum, nur um sich dann seine Opfer auch in der Stadt zu suchen. Wer kann es noch aufhalten, da sein Panzer Kugeln aushält und nichts es verletzen kann? Vermutlich nur ein todessüchtiger, trinkender Ex-Polizist, der zu extremen Mitteln greift …

Weiterlesen

Girls´ Night Out – Rough Night (Filmkritik)

Jess (Scarlett Johansson), Blair (Zoë Kravitz), Alice (Jillian Bell) und Frankie (Ilana Glazer) waren zusammen am College und treffen sich zu Jess‘ Junggesellinnenabschied und lassen gemeinsam mit Pippa (Kate McKinnon) die Sau raus. Dank jeder Menge Alkohol geht ein männlicher Stripper bei der Feier hops. Was nun…

Weiterlesen

Salt and Fire (Filmkritik)

Der Salzsee Diablo Blanco breitet sich immer weiter aus und so schwindet der Lebensraum der Einheimischen und von den Tieren. Die Wissenschaftlerin Professor Laura Sommerfeld (Veronica Ferres) und ihre Kollegen sollen für die Vereinten Nationen einen Bericht anfertigen, der die Katastrophe und ihre verheerenden Auswirkungen dokumentiert. Doch Sommerfeld wird von maskieren Männern entführt und anschließend an einem geheimen Ort gefangen gehalten. Von wem, ahnt sie nicht…

Weiterlesen

Ghost Team (Filmkritik)

Louis (Jon Heder) stellt ein Team zusammen um Geister zu jagen. Darunter primär Loser-Typen, abgehalfterte Deppen und jene Frau, die er vergeblich im Verborgenen liebt. Es dauert nicht lange und die ersten seltsamen Ereignisse passieren vor laufender Kamera.

Dann verschwinden Leute aus dem Team und Louis bekommt absolut Panik …

Weiterlesen

Best-Of-Worst-Case: Krampus – The Reckoning aka Krampus 2: Die Abrechnung (Filmkritik)

Zoe (Amelia Haberman) ist hat Zieheltern, diese Sterben unter mysteriösen Umständen. Sie verbrennen nämlich. Von sich selbst aus, wie es scheint. Zoe kommt in Gewahrsam und die Kinderpsychologin Rachel (Monica Engesser) wird von Detective O’Connor (James Ray) auf Zoe angesetzt, denn die Kleine scheint mehr zu wissen, als sie zunächst zugibt. Die Kleine spielt gern mit Puppen und im Gegenzug dafür, dass ihr Rachel ihre Nähkiste aus dem Haus bringt, verspricht sie, ihr zu erzählen, was passiert ist …

krampus-the-reckoning-movie

Weiterlesen

Best Of Worst Case: The Sand (Filmkritik)

Kaylee (Brooke Butler) und ihre Freunde haben Spring-Break. Wie sich das gehört natürlich am Strand mit allerlei Alkohol, Tanzen, Nacktheit und Sex. Teilweise auch Leute mit anderen Leuten, obwohl sie wissen, dass sie damit diese Leute anderen Leuten wegnehmen und – Peng: Dramen spielen sich ab. Allerdings erst am nächsten Tag. Denn da wird eine Gruppe Leute wach – vier im Auto, zwei im Haus der Strandwächter, eine auf einer Bank und irgendwie ist ein Typ in eine Tonne gesteckt worden.

Der restliche Strand ist menschenleer. Seltsam. Am Vorabend waren da noch sehr, sehr viele Leute. Relativ rasch stellt sich heraus, dass etwas „im Sand“ ist. Wortwörtlich. Wer oder was den Sand betritt, wird gefressen. Oder aufgelöst. Oder sowas in der Art.

the-sand-movie-2015

Weiterlesen

Catwoman (Filmkritik)

Patience Philips (Halle Berry) hat einen blöden Boss. Dieser hat eine blöde Frau (Sharon Stone). Beide betreiben eine blöde Firma für blöde Schönheitsprodukte. Problem: Die machen abhängig und können Menschen bei langer Anwendung sogar töten. Trotzdem wollen sie diese auf den Markt bringen. Warum? Keine Ahnung. Würde auch sicher nicht auffallen, wenn plötzlich tausende Menschen sterben, welche diese Produkte zuhause stehen haben.

Patience entdeckt den Plan dummerweise und stirbt. Aber sie bleibt nicht tot, denn sie wird von „Midnight“ einer Katze die Jahrtausende alt ist, wieder zum Leben erweckt. Nun hat Patience katzenartige Fähigkeiten: Sie kann an Wänden hochklettern (welche Katze kann das? War das nicht Spiderman?), sieht extrem gut (auch im Dunkel) und besorgt sich eine Peitsche mit der sie (einfach so) auch super umgehen kann.

Außerdem ist sie ziemlich rasch genauso blöd wie ihr Boss. Und dessen Frau. Und alle anderen im Film.

catwoman-movie

Weiterlesen

Dumm und Dümmehr – Dumb and Dumber To (Filmkritik)

Lloyd (Jim Carrey) ist nie über seine große Liebe Marry hinwegbekommen und hat die letzten zwanzig Jahre teilnahmslos in einer psychiatrischen Anstalt verbracht. Das hindert seinen Freund Harry (Jeff Daniels) aber nicht daran, ihn jede Woche zu besuchen. Als Harry Lloyd erzählt, dass er möglicherweise bald sterben wird, wenn er nicht eine Spenderniere bekommt, wird der plötzlich munter und das dynamische Duo macht sich daher auf die Suche nach Harrys Tochter – das Chaos beginnt.

Dumb and Dumber To

Weiterlesen