Wolfskinder (Filmkritik)

Hans (Levin Liam) ist mit seinem Bruder unterwegs. Ihre Eltern sind tot. Wir befinden uns in Litauen. Der zweite Weltkrieg ist seit kurzem vorbei. Es gibt kein Essen. Es gibt keinen Zusammenhalt. Es gibt nur das Überleben. Das ändert sich auch nicht als die beiden Brüder auf weitere Kinder stoßen, die Hilfe brauchen.

Und dann wird Hans von seinem Bruder getrennt und muss sich in diesem von den Nachwirkungen des Kriegs verseuchten Land auf die Suche nach ihm begeben …

Weiterlesen

Urban Legend – Düstere Legenden (Filmkritik)

Das Leben auf dem Collage ist an sich nicht gefährlich, außer für deine berufliche Zukunft, wenn du deine Laufbahn als Student nicht ernst nimmst. Es sei denn ein Killer treibt sein Unwesen, du hast eine Bindung gleich zu mehreren Opfern und keiner glaubt dir, dass hier etwas nicht stimmt. Natalie (Alicia Witt) will der Sache dennoch auf den Grund gehen.

Gemeinsam mit Paul (Jared Leto) beginnt sie mit ihren Nachforschungen und bald darauf kommt (fast) jeder als Täter in Frage. Die Morde stellen dabei moderne Legenden nach, so Dinge, die angeblich einem entfernten Freund von einem Freund passiert sind und dabei immer einen tödlichen Ausgang nehmen…

Weiterlesen

Annabelle 2: Creation (Filmkritik)

Im Jahr 1955 – 12 Jahre nachdem sie ihre kleine Tochter bei einem schrecklichen Unfall verloren haben – nehmen der Puppenmacher Samuel (Anthony LaPaglia) und seine Frau Esther (Miranda Otto), nach der Schließung eines Waisenhauses, Schwester Charlotte und sechs Mädchen bei sich auf. Zunächst ist die Freude bei den jungen Damen groß und sie genießen das Mehr an Platz und Freiraum.

Bald beginnen jedoch seltsame Ereignisse den fröhlichen Alltag zu trüben. Vor allem sind dabei die zwei jüngsten Mädchen Janice (Talitha Eliana Bateman) und Linda (Lulu Wilson) betroffen, die offensichtlich von einem unnatürlichen Wesen verfolgt werden. Dabei spielt offenbar eine gewisse weiß gekleidete Porzellanpuppe eine entscheidende Rolle, da sie immer dort auftaucht, wo unheimliche Dinge geschehen…

Weiterlesen

God Of War (Game-Review)

Nachdem Kratos, der Geist von Sparta, alle griechischen Götter getötet und den gesamten Olymp in seinem Hass und Wahn leergeräumt hat, dachte man ja, das sei es gewesen. Tatsächlich war das auch sein Plan. Er zieht sich zurück in nördlichere Gefilde, findet eine Frau, bekommt einen Sohn und alles läuft relativ entspannt. Immer wieder versucht er seine spartanische Wut in den Griff zu bekommen und immer öfter gelingt es ihm. Es ist ein Leben in Frieden.

Bis seine Frau stirbt. Und ihr letzter Wunsch ist es, ihre Asche möge auf den höchsten Berg getragen werden. Also machen sich Kratos und sein Sohn Atreus auf den Weg. Es wird ein langer Weg werden und es werden Geheimnisse gelüftet, von denen Kratos nicht einmal ahnte, dass sie vorhanden sind.

Denn seine Frau war nicht die, für die er sie gehalten hat. Und die Beziehung zu seinem Sohn – gefüllt von Liebe, die Kratos jedoch nur durch Strenge zeigen kann, entwickelt sich langsam …

Weiterlesen

64 Minutes: Wettlauf gegen die Zeit – Line of Duty (Filmkritik)

Frank Penny (Aaron Eckhart) ist Cop mit ganzem Herzen. Sein voller Einsatz konnte vor zwei Jahren jedoch nicht den Tod eines kleinen Jungen verhindern. Gerade ist wieder etwas Ruhe in sein Leben eingekehrt, da hört er über Funk, dass aktuell ein Verdächtiger verfolgt wird. Eine wilde Verfolgungsjagd und ein paar Konfrontationen später, ist der Flüchtige tot. Dieser Mann war jedoch die einzige Spur, die zu einem entführten Mädchen führen könnte.

Getrieben von Schuldgefühlen und obwohl er kurzzeitig beurlaubt wurde, macht sich Frank auf eigene Faust an die Spurensuche. Begleitet wird er dabei zunächst eher unfreiwillig von der angehenden Livestream-Reporterin Ava Brooks (Courtney Eaton), die ihm nicht von der Seite weicht. Schnell werden die großen Fernsehsender darauf aufmerksam und schon bald verfolgt das Geschehen ein Millionenpublikum…

Weiterlesen

It Comes At Night (Filmkritik)

Paul (Joel Edgerton), seine Frau Sarah (Carmen Ejogo) und der gemeinsame sein Sohn Travis (Kelvin Harrison Jr.) leben im Wald in einem Haus. Abgeschieden von der Außenwelt. „Etwas“ hat die Welt dahingerafft. Ein Virus oder etwas Ähnliches. Kontakt zu anderen Menschen ist gefährlich, auch deshalb, weil viele „da draußen“ sich nicht um andere kümmern, sondern nur ihr eigenes Überleben sicherstellen wollen.

Eines Tages bricht jemand ins Haus ein. Ein Mann. Sein Name ist Will (Christopher Abbott). Er behauptet gedacht zu haben, das Haus sei leer und er suche nur nach Nahrung für seine Frau und sein Kind. Das bringt Pauls Familie in eine Zwickmühle, denn sagt Will die Wahrheit, dann hätte man gemeinsam bessere Überlebenschancen. Lügt er jedoch, dann kann es ganz schnell passieren, dass noch andere kommen und im schlimmsten Fall Infizierte …

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Satanic Panic (Filmkritik)

Sam (Hayley Griffith) hat ein Problem: Sie hat kein Geld. Also jobbt sie als Pizza-Lieferantin und bei einer ihrer Lieferungen kommt sie zu einer riesengroßen Villa. Da ihr niemand öffnet, betritt sie das Haus und stört dabei eine Versammlung. Alle sind gesittet und es ist nett, bis sie plötzlich bemerkt: Ui, das sind Satans-Anbeter und die wollen ein Ritual durchführen. Aber gut, das betrifft Sam ja nicht, denn sie will ja nur die Pizzen ausliefern und ihr (Trink)Geld bekommen.

Nur … als sie gefragt wird, ob sie noch Jungfrau ist – die letzte Zutat für das Ritual – antwortet sie mit: „Nun, das ist doch eine sehr persönliche Frage“, was für alle Anwesenden heißt: Ja, ist sie. Und plötzlich hat sie ein größeres Problem als Geld, denn Danica Ross (Rebecca Romijn), Anführerin der Satanisten, beschließt Sam gegen ihren Willen zu einem Teil des Rituals werden zu lassen …

Weiterlesen

Assassin’s Creed: Liberation HD (Game-Review)

Aveline de Grandpré ist ein Mischlingskind. Ihr Vater ist ein Franzose, ihre Mutter ist eine Afrikanerin. Sie selbst lebt in New Orleans mit ihrer Stiefmutter und ihrem Vater, da ihre leibliche Mutter verschwunden ist. Trotzdem ist Aveline keine Sklavin, sondern dank ihres reichen Vaters und ihrer Ziehmutter frei und kann sich unter den oberen 10.000 herumtreiben.

Doch Aveline ist mehr als das – Aveline ist eine Assassinin und versucht sich gegen die Sklaverei aufzulehnen. Dazu nutzt sie anders als ihre Vorgänger auch mal Verkleidungen und nicht nur ihre Klinge. Aber die Geschichte kommt anders, denn wie es scheint könnte ihr Mutter noch am Leben und ihr Mentor nicht der sein, für den sie ihn hielt.

Weiterlesen

Full Throttle Remastered (Game-Review)

Ben ist Biker. Und das mit Leib und Seele. Er würde auch nie auf die Idee kommen, dass es andere Dinge auf der Welt gibt, als mit seinem Bike und seiner Gang, den Polecats, den Highway des Lebens rauf- und runter zu düsen.

Als er zufällig an einer Raststätte den Boss von Corley Motors kennenlernt, stellt sich rasch heraus, dass der alte Haudegen im Herzen immer noch Rocker ist. Nur sein Geschäftspartner leider nicht.

So kommt es, wie es kommen muss: Corley wird ermordet, die Polecats eingebuchtet und Ben ist als Hauptverdächtiger auf der Flucht.

Weiterlesen

Black Christmas (1974 Filmkritik)

Weihnachten im Gebäude einer Schwesterngemeinschaft, so weit wie möglich besinnlich. Ohne ihr Wissen ist jedoch ein desorientiert wirkender Mann von außen in das Gebäude eingestiegen und hat sich auf dem Dachboden versteckt. Er scheint instabil und gefährlich zu sein. Gleichzeitig häufen sich Anrufe bei den Damen, bei denen schmutzige Worte und unterschiedliche Stimmen benutzt werden.

Die Mädchen sind dadurch genervt und haben bereits die Polizei informiert, während eine von ihnen, seit ein paar Tagen vermisst wird. Jess (Olivia Hussey) hat jedoch aktuell zusätzliche Sorgen, da sie von ihrem Freund schwanger ist, ihr ein Baby zum jetzigen Zeitpunkt aber so gar nicht ins Leben passt. Die Probleme in Alkohol zu ersticken wie Kollegin Barb (Margot Kidder), fällt da auch weg als Möglichkeit. Und was treibt nun eigentlich dieser Typ am Dachboden…

Weiterlesen