Repeaters (Filmkritik)

Kyle (Dustin Milligan), Sonia (Amanda Crew) und Michael (Richard de Klerk) haben sich in der Drogenentzugsklinik für Jugendliche angefreundet und halten daher fest zusammen, egal was passiert. Den drei Twens steht ein schwieriger Tag bevor, da sie diesmal ihren Ausgang dazu nützen müssen, um die Menschen zu besuchen, die unter ihrer Sucht am Meisten leiden mussten. Erwartungsgemäß trüb ist die Grundstimmung bei der Nachbesprechung der Tagesereignisse, da keiner der drei irgendetwas Positives erreichen konnte.

In der Nacht zieht ein kräftiges Gewitter auf, was zu einem plötzlichen Stromausfall führt. Sowohl Kyle, als auch Sonia und Michael bekommen bei dem anschließenden Versuch das Licht wieder einzuschalten, einen Stromschlag. Als sie am nächsten Tag erwachen, haben sie ständig seltsame Deja-vu-Erlebnisse bis sie erkennen, dass wieder derselbe Tag ist, den sie bereits gestern erlebt haben. Wie sind sie in diese Zeitschleife geraten und vor allem warum?

Repeaters

Weiterlesen

Daybreakers (Filmkritik)

Wir schreiben das Jahr 2019. Nichts ist mehr so wie es war. Die Sonne scheint strahlend hell, doch auf den Straßen ist weit und breit kein Mensch zu sehen. Als die Sonne verschwindet erwacht die vorher verlassen scheinende Stadt zum Leben. Der Grund – ein Virus transformierte 95% der Erdbevölkerung in blutsaugende Vampire. Das Problem an der Sache: mit immer weniger werdenden Menschen sinken auch die Blutvorräte der Blutbanken. Diese Blutknappheit zeigt schon ihre ersten unschönen Folgen. Vormals friedliche Vampire werden zu Monstern, zu sogenannten „Subsiders“. Sie verlieren jegliche Menschlichkeit. Um diesem rasch wachsenden Problem Herr zu werden, versucht Chef-Haematologe Edward (Ethan Hawke) verzweifelt und unter großem Zeitdruck einen funktionierenden Blutersatz zu erschaffen. Ihm sitzt sein Boss Charles Bromley (Sam Neill) im Nacken, der aber im Hintergrund seine eigenen Interessen vertritt.

Daybreakers

Weiterlesen

Der Illusionist – The Illusionist (Filmkritik)

Als sich Eduard und Sophie ineinander verlieben, ist ihnen der unterschiedliche Rang völlig egal. Aber Sophie ist die Herzogin von Teschen und zu Größerem berufen, als den Sohn eines Schreiners zu heiraten. So wird das Paar getrennt. 15 Jahre verstreichen, als Eduard (Edward Norton) – nun Eisenheim, der Magier genannt – Sophie (Jessica Biel) in einer seiner Zaubershows wieder sieht. Es vergeht eine Weile bis auch Sophie Eduard erkennt, und die Gefühle der beiden entflammen aufs Neue. Doch Sophie ist mit dem Kronprinzen Leopold von Österreich verlobt, und dieser setzt alles daran, die beiden zu trennen und Eisenheim aus Rache zu vernichten.

Der-Illusionist

Weiterlesen

Zoolander (Filmkritik)

Derek Zoolander (Ben Stiller) hat, die besten Tage hinter sich. Nicht nur dass er sich bei den letzten Fashion Awards blamiert hat und den Preis des Dressman des Jahres an seinen Konkurrenten Hansel (Owen Wilson) verloren hat, scheint es als habe er den Höhepunkt seiner Karriere hinter sich. Zu seinem Leidwesen wird er dann auch noch von einem Modesyndikat einer Gehirnwäsche unterzogen, um den Präsidenten von Malaysia zu ermorden.

Zoolander Film Ben Stiller

Weiterlesen

Meine erfundene Frau – Just Go with It (Filmkritik)

Kurz vor seiner Hochzeit merkt der junge Arzt Danny Maccabee (Adam Sandler), dass ihn seine zukünftige Braut schon mehrmals betrogen hat und lässt die Hochzeit platzen. Als er sich in einer Bar betrinken will merkt er, dass er mit seinem Ehering leichter ins Gespräch mit Frauen kommt und nutzt dass aus um über die Jahre zahlreiche Damen abzuschleppen. Jahre später lernt er die Lehrerin Palmer kennen (Brooklyn Decker). Um den Schein zu wahren erzählt Danny ihr, dass er seine Scheidung bereits eingereicht hat. Kompliziert wird es allerings als Palmer die ehemalige Mrs. Maccabee kennenlernen will. Kurzerhand engagiert Danny seine Assistentin Katherine (Jennifer Aniston) – eines führt zum nächsten und das Lügenkonstrukt wird immer undurchsichtiger.

Meine erfundene Frau Just Go with It Film Cast

Weiterlesen

Paul – Ein Alien auf der Flucht (Filmkritik)

Eigentlich wollten die beiden Comic- und Science Fiction-Fans Graeme (Simon Pegg) und Clive (Nick Frost) sich einen Lebenstraum erfüllen und quer durch Amerika reisen, um sich die Comic Con und diverse UFO-Schauplätze anzusehen. Zu ihrer Überraschung treffen sie dann wirklich einen Außerirdischen namens Paul, was zu Problemen mit Geheimdiensten und Einheimischen führt.

Paul Alien Film

Weiterlesen

Dylan Dog: Dead of Night (Filmkritik)

Früher zählte der Privatdetektiv Dylan Dog (Brandon Routh) Vampire, Werwölfe, Zombies und alle möglichen anderen übernatürlichen Wesen zu seinem Klientel. Als eines Tages jedoch seine große Liebe ums Leben kam, rächte er sich an den schuldigen Vampiren und strich alle nicht menschlichen Fälle aus seinem Arbeitsfeld. Der Auftrag einer reichen Dame, die den Tod ihres Vaters durch ein haariges Monster aufgeklärt haben will, lehnt er daher sofort ab. Als kurz darauf jedoch sein Partner Marcus (Sam Huntington) ermordet wird, packt Dylan seine alten Arbeitmethoden für einen letzten Auftrag wieder aus.

Dylan-Dog-Dead-of-Night

Weiterlesen

Ich bin Nummer Vier – I am Number Four (Filmkritik)

Seit sein Heimatplanet zerstört wurde ist Nummer Vier (Alex Pettyfer) einer von neun Überlebenden hier auf der Erde. Sein ganzes Leben befand er sich vor den außerirdischen Mogadori auf der Flucht, die es sich zum Ziel gemacht haben auch die letzten seiner Spezies auszurotten. Zwar können die Überlebenden nur in einer bestimmten Reihenfolge getötet werden, zu seinem Leidwesen aber ist Nummer vier der nächste auf deren Liste.

Ich-bin-Nummer-Vier

Weiterlesen

Socom: Special Forces (Game Review)

Socom-Special-Forces-1

Kaum erst haben wir „Killzone 3“ in allen Schwierigkeitsstufen durchgespielt, legt Sony schon den nächsten Exklusiv-Shooter für die PS3 vor. Wieder handelt es sich um den jüngsten Ableger einer Serie; alte Hasen unter den Gamern kennen „Socom“ bereits aus PS2-Zeiten. Das erste Mal erschien ein „Socom“-Titel anno 2002.

An die Gesamtqualität von „Killzone 3“ kommt das neue „Socom: Special Forces“ nicht heran. Zwar spielt „Socom“ in Sachen Plot einige Trumpfkarten aus und überflügelt damit das storymäßig schwache „Killzone“. Was aber Optik, Musik, Gameplay und Steuerung angeht, befindet sich „Killzone“ schlicht in einer anderen, höheren Klasse.

Weiterlesen