Seite 1 von 712345...Letzte »

Cold Moon (Filmkritik)

Babylon, Florida im Jahr 1989. Ein junges Mädchen fährt mit dem Fahrrad nach Hause, doch sie kommt nie dort an. Kurze Zeit später wird ihre Leiche unter ihrem Rad in einem Fluss gefunden, nur wenige Meter von ihrem Haus entfernt. Für ihre Großmutter steht nach einer fieberhaften Vision fest, dass der reiche Sohn des pensionierten Bankers James Redfield (Christopher Lloyd) hinter der Sache steckt.

Dessen Name ist James (Josh Stewart) und auch wenn er nicht gerade ein sehr sympathischer Kerl ist, weist nichts darauf hin, dass er die Tat begangen hat und Motiv ist offensichtlich auch keines vorhanden. Doch zum Glück gibt es da ja noch die Dame um die es geht, denn die ermordete Joanne (Stephanie Honore) macht in Form von geisterhaften Erscheinungen James das Leben schwer und wird auf ihre ganz eigene Art, für Gerechtigkeit sorgen.

Weiterlesen

Dead Awake (Filmkritik)

Kate (Jocelin Donahue) hatte nicht immer das beste Verhältnis zu ihrer Zwillingsschwester Beth (ebenfalls Jocelin Donahue). Als sie ihr jedoch davon berichtet, dass sie in letzter Zeit oft in der Nacht aufwacht, sich nicht bewegen kann und die Anwesenheit einer Kreatur spürt, die sie würgt, suchen sie gemeinsam die Traum-Spezialistin Doktor Sykes (Lori Petty) auf.

Die Ärztin diagnostiziert Beth eine starke Form von Schlafparalyse, erklärt ihr aber gleichzeitig, dass diese nicht gefährlich sei. Als Beth jedoch kurz darauf im Bett erwürgt wird und Kate auf Grund ihrer Verbindung das Geschehen als Vision mit ansieht, wird schnell klar, dass hier mehr dahinter steckt als nur eine harmlose Starre.

Weiterlesen

Voice from the Stone – Ruf aus dem Jenseits (Filmkritik)

Verena (Emilia Clarke) arbeitet im Jahr 1950 in der Toskana als Krankenschwester. Sie zieht bei Familien mit Kindern ein, die aus irgendeinem – meist psychischen – Grund kein normales Leben führen können. Dabei verlässt sie sich auf ihre Empathie, ihre „besondere Gabe“ wie sie es selbst nennt und nicht auf eine spezielle Ausbildung. Ihr aktueller Fall bringt sie in das Haus von Klaus (Marton Csokas).

Der hat einen Sohn, der seit dem Tod seiner Mutter, kein Wort mehr spricht. Verena beginnt sofort mit ihrer Arbeit und bemerkt schon bald, dass der Junge oft an den Wänden und anderen Steinen lauscht und dort scheinbar Stimmen hört. Als rationaler Mensch glaubt sie zunächst dies sei Teil des Traumas des Buben, doch schon bald kommen ihr Zweifel an ihrem „Wissen“, dass übernatürliche Dinge nicht existieren.

Weiterlesen

The Marine 5: Battleground (Filmkritik)

Nachdem er bereits am ersten Tag seines letzten Jobs Pech in Form einer Horde von seinen Schützling umbringen wollenden Schurken hatte, versucht Ex-Marine Jake Carter (Mike ‚The Miz‘ Mizanin) sein Glück nun als Rettungssanitäter. Nur noch Menschenleben retten statt sie zu nehmen sozusagen. Als er an seinem ersten Tag gemeinsam mit seiner Partnerin Zoe (Anna Van Hooft) in eine gerade gesperrte Parkgarage gerufen wird, hätte er es eigentlich schon wissen müssen.

Der angebliche Herzinfarkt des sich dort befindenden Mannes namens Cole (Nathan Mitchell) ist eine Schussverletzung und die Biker-Gang die ihm diese Wunde verpasst hat, ist ihm auf den Fersen. Als sie eintreffen, alle Ausgänge blockieren und damit drohen alle umzubringen falls Cole nicht ausgeliefert wird, liegt es wieder mal an Jake den Tag zu retten.

Weiterlesen

Ghost In the Shell (Filmkritik)

Major (Scarlett Johansson) ist die erste ihrer Art – seit sie bei einem Terroranschlag ihre Familie verloren hat und ihr Körper zerstört wurde, lebt sie in einem Roboterkörper weiter, der einem Menschen zum Verwechseln ähnlich sieht. Gerade ein Jahr ist die Tragödie her, aber ihre Erinnerung an das Leben „davor“ ist so gut wie ausgelöscht. Sie hat aber auch keine Zeit, sich länger darum zu kümmern, da sie nun für die „Sektion 9“ arbeitet. Und deren Aufgabe besteht darin, Terroristen zu überführen und unschädlich zu machen.

Das aktuelle Ziel ist der gefährliche Hacker Kuze (Michael Pitt), der scheinbar ein eigenes Netzwerk aufgebaut hat und sich dadurch in die Köpfe von allerlerlei Leuten hacken kann. Dadurch sind bereits einige ranghohe Mitarbeiter ums Leben gekommen und Menschen, die in enger Verbindung zu Major stehen, befinden sich in Lebensgefahr. Als wäre das nicht genug, scheint Majors Hirn sich nicht gänzlich in ihrem neuen Körper wohlzufühlen, denn immer wieder sieht sie Dinge, die nicht da sind. Ein „Glitch“, sagen Techniker, aber vielleicht auch eine Erinnerung, die nicht vorhanden sein sollte …

Weiterlesen

Die Hütte: Ein Wochenende mit Gott – The Shack (Filmkritik)

Mackenzie „Mack“ Allen Philips (Sam Worthington) jüngste Tochter Missy (Amélie Eve) wird während eines Familienausflugs entführt, Indizien deuten auf die Ermordung des kleinen Mädchens hin. Vier Jahre nach Missys Verschwinden bekommt Mack, einen Brief, der nur mit „Papa“ unterzeichnet ist. Der Absender möchte sich mit Mack in einer Hütte treffen – aber wer ist diese Person?

Weiterlesen

Kein Ort ohne Dich – The Longest Ride (Filmkritik)

Die Kunststudentin Sophia (Britt Robertson) lernt bei einem Rodeo den knackigen Bullenreiter Luke (Scott Eastwood) kennen und sofort funkt es zwischen den Beiden. Trotz ihren sehr unterschiedlichen Lebensplänen werden sie ein Paar. Nach einem Date entdecken sie einen Autounfall und retten den Fahrer, den 91-jährigen Ira Levinson (Alan Alda). Der Mann hat Briefe, die er an seine inzwischen verstorbene Frau schrieb dabei, kann sie aber auf Grund seiner schlechten Augen nicht mehr lesen. Sophia besucht den alten Mann nach dem Unfall noch regelmäßig und liest ihm diese Briefe vor…

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Ozark Sharks (Filmkritik)

Beth (Allisyn Ashley Arm) fährt mir ihrer Familie auf Urlaub in die Ozarks. Mit dabei sind ihr Bruder und ihre Eltern, als auch die Großmutter. Oma ist lieb, die Eltern findet Beth blöd und der Bruder nervt, denn der will ja nur Mädels abstauben. Also liest Beth lieber Bücher und macht einen auf „schmollender Teenie“. Zumindest bis ihr Liebster auftaucht (den von der Familie sonst niemand mag) und dann ist alles super.

Tatsächlich ist aber nichts super, denn Haie haben den Weg in die Ozarks gefunden und freuen sich dort sehr über Frühstück, Mittag- und Abendessen in Menschenform. Natürlich kommt auch noch ein kleines Festival dazu, was letztlich bedeutet: Die Menschen (vor allem kreischende Mädchen im Bikini) müssen gerettet werden …

ozark-sharks

Weiterlesen

Seite 1 von 712345...Letzte »