Pan’s Labyrinth (Filmkritik)

Spanien, 1944. Bürgerkrieg und Widerstand. Ofelia (Ivana Baquero) ist die Stieftocher des sadistischen Captain Vidal (Sergi López), der sich dringend einen Sohn als Nachfolger wünscht. Deshalb landen Ofelia und ihre schwangere Mutter auch in seinem Fort, immerhin will der Captain seinen potentiellen und hoffentlich männlichen Nachfolger in der Nähe haben. Captain Vidal ist ein treuer Anhänger von Franco und hat den Auftrag den Widerstand vor Ort auszuhebeln, was er auf äußert sadistische und brutale Art und Weise macht.

Ofelia fühlt sich von Anfang an allein und nur Mercedes (Maribel Verdú) ist ihr von Anfang an sympathisch. Eines Nachts wird Ofelia plötzlich von einem sehr zwielichtigen Wesen besucht. Es ist ein Faun, der ihr mehrere Aufgaben stellt um ihre Mutter, der es immer schlechter zu gehen scheint und der die Schwangerschaft schwer zusetzt, zu retten. Also macht sie sich daran, die Aufgaben zu lösen, während um sie herum Captain Vidal immer sadistischer und brutaler wird, um seine Ehre, seinen Stolz und seine Pseudomoral zu behaupten.

Aber der Widerstand regt sich und irgendwie scheint es, als ob Ofelia ohne es zu wissen sich im Zentrum der Veränderung zu befinden scheint …

pans-labyrinth-movie

Weiterlesen

Keanu (Filmkritik)

Kätzchen Keanu irrt durch Los Angeles, bis es vor Rells (Jordan Peele) Tür landet, wo es in dem frisch von seiner Freundin verlassenen Mann ein neues Herrchen findet. Doch schon bald verschwindet Keanu nach einem Einbruch. Nun macht sich Rell zusammen mit seinem Cousin Clarence (Keegan-Michael Key), auf die Suche nach der verschwundenen Katze. Die Beiden finden heraus, dass Keanu nun einem Drogenbaron namens Cheddar (Method Man) gehört. Von da an, nimmt das Chaos seinen Lauf…

keanu Weiterlesen

The Ones Below (Filmkritik)

Kate (Clémence Poésy) und ihr Mann Justin (Stephen Campbell Moore) sind glücklich verheiratet und freuen sich darauf ihr erstes Kind zu bekommen, als unter ihnen neue Nachbarn einziehen. Theresa (Laura Birn) und Jon (David Morrissey) sind nett, wenn auch ein wenig seltsam und außerdem ist auch Theresa schwanger.

Die beiden Frauen freunden sich an und wie es halt so ist, lädt Kate Jon und Theresa zu einem gemeinsamen Abendessen ein. Allerdings geschieht ein schrecklicher Unfall. Theresa verliert das Baby. Jon und Theresa geben Kate und Justin die Schuld daran.

Aller Widrigkeiten zum Trotz schaffen sie es aber, sich von ihrer Wut auf ihre Nachbarn zu lösen und sie freunden sich wieder an. Auch wenn die Tatsache, dass Kate ihr Kind bekommen hat, einen Schatten auf die neue Freundschaft wirft.

theonesbelow

Weiterlesen

The Huntsman & The Ice Queen – The Huntsman: Winter’s War (Filmkritik)

Nachdem Freya (Emily Blunt) bei einem Verrat ihr Kind verliert, zieht sie sich in den eisigen Norden zurück. Sie beginnt Kinder zu entführen, um aus ihnen perfekt ausgebildete Soldaten zu machen. Die besten unter ihnen sind Eric (Chris Hemsworth) und Sara (Jessica Chastain), die sich, obwohl es ihnen verboten wurde, ineinander verlieben und deswegen von Freya getrennt werden.

Sieben Jahre nach Ravennas (Charlize Theron) Tod, die Freyas Schwester war, wird der magische Spiegel zu einem anderen Standort transportiert. Eric muss den Spiegel beschützen, denn Freya will ihn unbedingt haben, um  alle umliegenden Königreiche zu erobern.

The Huntsman Winter's War

Weiterlesen

Term Life – Mörderischer Wettlauf (Filmkritik)

Nick Barrow (Vince Vaughn) verdient sein Geld damit, Diebstähle perfekt durchzuplanen und dann seine Pläne an willige Diebe zu verkaufen. Auch bei seinem neuesten Auftrag geht alles glatt, doch werden die Täter am Ende überfallen und umgebracht. Das wiederum lockt Gangsterboss Victor Fuentes (Jordi Mollà) aus seinem Versteck, denn unter den Opfern war auch sein Sohn. Nick kann zwar nichts dafür, aber wie soll er Victor beweisen, dass er seinen Sohn nicht betrogen hat?

Nick schnappt sich daraufhin seine 16 jährige Tochter Cate (Hailee Steinfeld), deren Kindheit er seit der Trennung von seiner Frau nur als geheimer Beobachter erlebt hat und taucht mit ihr gemeinsam unter. Dabei ist das Trotzverhalten eines Teenagers noch sein geringstes Problem, denn neben den Leuten von Victor sind auch der korrupte Detective Keenan (Bill Paxton) und seine Männer in die Sache verwickelt und alle wollen sie scheinbar nur eines und das ist Nick tot zu sehen.

Term Life

Weiterlesen

Nina (Filmkritik)

Bereits im Alter von vier Jahren beginnt Nina Simone (Zoe Saldana) mit dem Klavierspielen und lernt mit der Zeit auch noch zu singen. 1957 veröffentlicht sie schließlich ihr erstes Album, nur kurze Zeit später wird sie von ihren Fans als „High-Priestess of Soul“ bezeichnet. Doch im Privat-Leben der gefeierten Jazzmusikerin läuft nicht alles so rund…

Nina Weiterlesen

The Poker House – Nach einer wahren Geschichte (Filmkritik)

Agnes (Jennifer Lawrence) wächst zusammen mit ihren beiden jüngeren Schwestern Cammie (Chloe Grace Moretz) und Bee (Sophi Bairley) bei ihrer Mutter Sarah (Selma Blair), einer drogensüchtigen Prostituierten auf. Sie wohnen in einem heruntergekommenen Haus, welches von den Bewohnern des verarmten Stadtviertels nur das Poker House genannt wird. Dort wird gepokert und ihre Mutter empfängt dort Freier und Junkies. Agnes versucht das Elend so gut es geht von ihren Schwestern fernzuhalten, doch das wird immer schwerer…

Poker House Weiterlesen

Prinzession Mononoke (Filmkritik)

Ashitaka ist mit einem Fluch beladen worden als er sein Dorf vor einem bösen Dämon gerettet hat. Auf der Suche nach Heilung landet er in der Minenkolonie Tatara, die sich in einem Kampf mit dem Gott aus den Wäldern befindet. Lady Eboshi, Herrin der Kolonie, setzt auf Gewehre, um sich gegen die hinterhältigen Angriffe der Waldwesen zu verteidigen, während Mononoke, eine junge Frau, die vom Wolf-Gott großgezogen wurde, die Wälder gegen das Vordringen von Eboshis Leuten verteidigt.

Ashitaka sieht, dass beide Seiten ihren guten Gründe haben und versucht zwischen ihnen zu vermitteln, befindet sich aber rasch zwischen den Fronten, da beide Seiten glauben, er unterstütze ihre Feinde …

prinzession-mononoke-movie

Weiterlesen

High-Rise (Filmkritik)

Nach dem Tod seiner Schwester zieht der Arzt Laing (Tom Hiddleston) in ein spezielles Hochhaus, das neueste Projekt des gefeierten Architekten Royal (Jeremy Irons). Das Gebäude hat einen eigenen Swimmingpool, ein Restaurant, eine Schule, einen eigenen Supermarkt, es gibt abgesehen von der Arbeit nicht wirklich einen Grund, sein Zu Hause zu verlassen.

Laing findet sich in dieser eigenständigen Welt schnell zu Recht und mit Charlotte (Sienna Miller) gewinnt er bald eine Dame, die sein Liebesleben wieder in die Gänge bringt. Nach und nach schein die Fassade dieses oberflächlich perfekten Ortes jedoch zu bröckeln, denn technische Probleme und Streitigkeiten zwischen den Bewohnern der unteren Appartements und den elitären, höher wohnenden Freunden von Royal, führen zu immer drastischeren Ausschreitungen.

High-Rise

Weiterlesen

Into the Badlands – Staffel 1 (Serienkritik)

Die Kriege dauerten so lange an, dass keine Mensch mehr genau wusste, wann das weltweite Chaos seinen Anfang nahm. In dieser Zeit der Dunkelheit und Angst erhoben sich sieben Männer und Frauen als Führer – sogenannte Barone – über den Rest der Leute und sorgten für eine neue Ordnung. Die Menschen suchten dringend Schutz benötigend ihre Nähe und wurden schon bald zu ihren Dienern. Schusswaffen wurden verbannt und Armeen trainiert, die sogenannten Clipper, die für ihre Kampfkünste gefürchtet sind.

Einer dieser Kämpfer ist Sunny (Daniel Wu) und er arbeitet nicht nur für den mächtigsten aller Barone Quinn (Marton Csokas), sondern er ist auch der beste Clipper in den gesamten Badlands. Da Quinn jedoch immer grausamer zu werden scheint und Sunny sich nach einem Leben mit seiner verbotenerweise schwangeren Freundin sehnt, sucht er nach einem Ausweg. Weis der junge M.K. (Aramis Knight), den er gerettet hat und der über Wissen und geheimnisvolle Kräfte verfügt, mehr über ein mögliches Utopia außerhalb der Badlands?

Into the Badlands Staffel 1

Weiterlesen