A Dark Truth – Die Dunkle Wahrheit (Filmkritik)

Als plötzlich ein junger Mann vor ihr steht, wilde Anschuldigungen über ein Massaker in einem südamerikanischen Dorf ausspricht und sich schließlich mit einer Pistole in den Kopf schiesst, kann die Firmenteilhaberin Morgan Swinton (Deborah Kara Unger), diesen tragischen Vorfall nicht vergessen. Sie schickt gegen den Willen ihres Bruders, der der Chef der gemeinsamen Wasserfirma ist und einen großen Deal in Südamerika an Land ziehen will, einen Spezialisten in das Gebiet.

Dieser Profi ist der Ex CIA-Agent Jack Begosian (Andy Garcia), der seit seinem Austritt seine ganze Energie in eine Radiosendung steckt, bei der es vor allem um die Suche nach Wahrheit in allen Bereichen des Lebens geht. Am Ort des Geschehens kommt Begosian bald einer großen Vertuschungsaktion auf die Spur und schnell steht fest, dass der einzige Zeuge, ein Mann namens Franciso Francis (Forest Whitaker), unbedingt am Leben bleiben muss, wenn jemals die dunkle Wahrheit um die Geschehnisse an diesem Ort aufgedeckt werden soll.

A-Dark-Truth

Weiterlesen

Robin Hood (Filmkritik)

Robert Longstrige (Russell Crowe) ist couragierter Schütze in der Armee von Richard Löwenherz und unterstützt diesen auf seinem Kreuzzug. Als er und seine Freunde Will Scarlett (Scott Grimes), Little John (Kevin Durand) und Alan-a-Dale (Alan Doyle) unverschuldet am Pranger landen, begehen er und seine Companions Fahnenflucht. Auf der Flucht begegnet Robert Robin von Loxley. Auf Robins Totenbett schwört er, das Schwert des Ritter dessen Vater zurück zu bringen. Dort angekommen trifft er nicht nur auf Sir Walter Loxley, sondern auch auf Robins Witwe, Lady Marian. Diese bietet ihm gemeinsam mit Sir Walter einen Deal an. Robert soll um das Gut zu retten, vorgeben Robin von Loxley zu sein, dafür kann er ein Leben im Wohlstand führen. Doch natürlich geht nicht alles friedlich über die Bühne, denn nach dem Tod von Richard schröpft King John die Bevölkerung, die nun zu einer höchst unpassenden Zeit zum Aufstand ruft.

Robin Hood

Weiterlesen

Hunted: Vertraue niemandem – Staffel 1 (Serienkritik)

Sam Hunter (Melissa George) ist eine Spionin, die für eine private Geheimdienstorganisation namens Byzantium arbeitet. Da sie ein Verhältnis mit ihrem Kollegen Aidan Marsh (Adam Rayner) hat und von ihm schwanger ist, vereinbart sie nach einem erfolgreichen Einsatz, ein Treffen mit ihm in einer abgelegenen Bar. Es tauchen jedoch bewaffnete Männer auf und während des darauffolgenden Kampfes, wird Sam in den Bauch geschossen. Obwohl ihre Leiche nie gefunden wird, wird sie für tot erklärt.

Ein Jahr später jedoch – die körperliche Wunde ist verheilt, das Baby verloren – steht Sam wieder in der Byzantium Zentrale vor ihrem Chef Rupert Keel (Stephen Dillane) und meldet sich zum Dienst. Nach kurzem Zögern wird ihr bald ein neuer Auftrag übertragen. Während ihrer offiziellen Aufgabe wird Sam ab jetzt alles tun um herauszufinden, wer sie damals in eine Falle gelockt hat und warum. Vertrauen will sie dabei Niemanden, die gegenseitige Jagd hat somit gerade erst begonnen.

Hunted

Weiterlesen

Oldies but Goldies: Der Clou – The Sting (Filmkritik)

Wir befinden uns im Chicago des Jahres 1936. Als der junge Trickbetrüger Johnny Hooker (Robert Redford) und sein Kollege Luther Coleman (Robert Earl Jones) ihr letztes Opfer ausnehmen ahnen sie nicht, dass es sich um einen Geldboten von Gangsterboss Doyle Lonnegan (Robert Shaw) handelt. Der versteht keinen Spaß und lässt Luther töten, worauf sich Johnny mit seinem alten Partner Henry Gondorff (Paul Newman) in Verbindung setzt. Sie planen ihre Rache und sie wollen Doyle dort treffen, wo es am Meisten weh tut: bei seinem Geld.

Der-Clou-The-Sting

Weiterlesen

Citadel – Wo das Böse wohnt (Filmkritik)

Seit dem Angriff von ein paar Jugendlichen auf seine hochschwangere Frau und ihren damit verbundenen Tod, lebt Tommy (Aneurin Barnard) mit dem gemeinsamen Baby, das gerettet werden konnte, in Angst und Schrecken. Er leidet an Agoraphobie, das heißt er hat schreckliche Angst davor, sich auf öffentlichen Plätzen aufzuhalten. Außerdem hat er das Gefühl, dass auch er ständig Opfer eines weiteren Überfalls werden könnte.

Als er bei der Beerdigung seiner Frau auf einen etwas eigenartigen Priester trifft, wird seine Furcht noch weiter angestachelt. Der Priester erklärt ihm nämlich, dass die Jugendlichen infiziert wurden, daher seine Angst riechen können und es außerdem auf seine kleine Tochter abgesehen haben, um sie zu einer der Ihren zu machen. Tommy ist völlig überfordert und versteckt sich mit seinem Baby in der Wohnung, doch sicher sind sie dort drinnen auch nicht, denn irgendwann muss er das Gebäude ja wieder verlassen.

Citadel

Weiterlesen

Django Unchained (Filmkritik)

Im Jahre 1858, im Süden der Vereinigten Staaten, ist Django (Jamie Foxx) ein Sklave der von seiner Frau Broomhilda (Kerry Washington) getrennt wurde. Er wird von Dr. King Schultz (Christoph Walz), einem Zahnarzt und Kopfgeldjäger aus Deutschland, befreit und soll diesem helfen, die Brittle Brothers zur Strecke zu bringen. Im Gegenzug verspricht Schultz Django nicht nur die Freiheit, sondern auch ihm bei der Suche nach seiner Frau zu helfen.

Django-Unchained

Weiterlesen

Flight (Filmkritik)

Als das Flugzeug des Piloten Whip Whitaker (Denzel Washington) in einem schweren Unwetter eine Fehlfunktion hat, vermeidet Whitaker durch ein waghalsiges Flugmanöver einen Absturz und rettet durch eine kontrollierte Bruchlandung fast allen Passagieren das Leben. Doch der Pilot war zum Zeitpunkt des Flugs betrunken und hatte Kokain im Blut, was bei den Ermittlungen eines Untersuchungs-Ausschusses ans Tageslicht zu kommen droht.

Flight

Weiterlesen

Les Misérables (Filmkritik)

Sträfling Jean Valjean (Hugh Jackman) sitzt seit beinahe 20 Jahren im Gefängnis, weil er einen Laib Brot für seine hungernde Familie stahl. Als er auf Bewährung freigelassen wird, hat er nicht wirklich die Chance ein neues, unbeschwertes Leben zu beginnen, denn der unerbitterliche Inspektor Javert (Russell Crowe) wartet nur auf einen Fehltritt Valjeans und lauert auf eine Chance, diesen wieder ins Gefängnis zu stecken. Um seine Vergangenheit hinter sich zu lassen, taucht der ehemalige Sträfling unter und nimmt eine neue Identität an. Doch Javert ist weiterhin hinter ihm her. Und während sich Valjean um die in ärmlichen Verhältnissen lebende Fantine (Anne Hathaway) annimmt, kommt es auf den Straßen Frankreichs zu einer Revolution…

Les-Misérables

Weiterlesen

Silver Linings Playbook (Filmkritik)

Pat Solitano (Bradley Cooper) ist ein depressiver Enddreißiger der, nachdem ihn seine Frau zu deren Hochzeitssong mit einem anderen Mann betrogen hat, in eine tiefe Lebenskrise stürzt und so muss er nach seiner Entlassung aus der psychiatrischen Anstalt, wieder bei seiner Mutter (Jacki Weaver) und seinem Vater (Robert de Niro) einziehen. Auf der Suche nach seiner Ex-Frau trifft Pat auf Tiffany (Jennifer Lawrence), die nach dem Tod ihres Mannes selbst psychische Probleme hat und die beiden treffen eine Vereinbarung: Sie unterstützt ihn bei seinem Vorhaben seine Frau zurückzuerobern, der er sich wegen einer einstweiligen Verfügung nicht nähern darf, und dafür muss er Tiffany einen Gefallen tun – er muss ihr Partner bei einem Tanz-Wettbewerb sein. Anfangs scheint das ganze Unternehmen der beiden gegensätzlichen Menschen zum Scheitern verurteilt, doch dann entsteht zwischen ihnen eine unerwartete Verbindung und sie entdecken ihren eigenen Silberstreifen am Horizont.

Silver Linings Playbook Film Cast

Weiterlesen

House at the End of the Street (Filmkritik)

Um herauszufinden, ob ihre gestörte Mutter-Tochter Beziehung doch wieder in friedlicheren Bahnen verlaufen kann, ziehen Elissa (Jennifer Lawrence) und ihr Mutter Sarah (Elisabeth Shue) in eine Kleinstadt um, um genau zu sein in ein am Waldrand, etwas abgelegen platziertes Haus. Leistbar war dieses Gebäude jedoch nur, weil im Nachbarshaus vor einigen Jahren, die kleine Carrie Anne ihre Eltern umgebracht hat.

Als sich Elissa mit Ryan (Max Thieriot) anfreundet, dem älteren Bruder von Carrie Anne, der einsam und alleine das sonst verlassene Anwesen bewohnt, häufen sich plötzlich seltsame Ereignisse. Ist die kleine Mörderin vielleicht doch nicht wie vermutet ertrunken im Bach, sondern umstreift die Wälder auf der Suche nach neuen Opfern? Oder ist vielleicht ihr Geist unterwegs, um neuerlich für unvorstellbaren Schrecken zu sorgen?

House at the End of the Street Film

Weiterlesen