Seite 4 von 10« Erste...23456...10...Letzte »

Cinderella (2015 Filmkritik)

Die junge Ella (Lily James) verliert früh ihre Mutter und trotz dieser Tragödie, führt sie ein zufriedenes Leben mit ihrem liebevollen Vater (Ben Chaplin). Als dieser ihr seine neue Frau Lady Tremaine (Cate Blanchett), nebst deren Töchtern vorstellt, heißt sie sie in der Familie willkommen. Doch als Ellas Vater stirbt, zeigt Ellas Stiefmutter ihr wahres Gesicht. Fortan lebt Ella als Dienstmädchen im eigenen Haus und wird spöttisch Cinderella genannt. Doch es naht ein königlicher Ball, der Abwechslung verspricht und der zur Brautschau des Prinzen dienen soll.

Ella möchte am Fest teilnehmen, um einen geheimnisvollen Fremden namens Kit (Richard Madden) dort zu treffen, doch Lady Tremaine weiß, dass Ella ihre eigenen, hohlen Töchter mit Leichtigkeit überstrahlen würde und verbietet es harsch. Doch da hat eine gewisse gute Fee ein Wörtchen mitzureden. Mit einem Bibbedi Bobbedi wird aus Cinderella eine Prinzessin und nun steht ihrer Begegnung mit Kit nichts mehr im Wege. Natürlich hat Cinderella keine Ahnung, dass Kit ein Prinz ist…

CINDERELLA

Weiterlesen

Shaun das Schaf – Der Film (Filmkritik)

Es ist zum Heulen. Der ewig gleiche Trott. Schlafen, aufstehen, auf die Weide, essen, schlafen. Nach ein paar Wochen wird der Rasiere ausgepackt und die Wolle kommt weg. Dann wieder das gleiche. Shaun reicht es. Es ist langweilig. Und da dem guten Tierchen nur sehr ungern langweilig ist, gibt es natürlich einen Plan.

Der Farmer wird einfach durch Hypnose schläfrig gemacht, in ein Wohnmobil gepflanzt und die Tiere am Hof haben ihre Ruhe. Aber etwas läuft gewaltig schief und durch eine Verkettung dummer Umstände landet der Farmer in der Großstadt, landet im Krankenhaus und verliert sein Gedächtnis.

Wer füttert jetzt die Schafe? Wer schert sie, wenn die Wolle zu lang ist? Eben. Niemand. Der Farmer muss zurückgeholt werden … und – wie auch nicht – Shaun hat einen Plan.

shaun-das-schaf-der-film

Weiterlesen

Joey – Making Contact (Filmkritik)

Der kleine Joey hat seinen Vater verloren und ist einsam. Als dieser allerdings durch ein rotes Spielzeugtelefon mit ihm Kontakt aufnimmt und Joey plötzlich telekinetische Kräfte entwickelt, wird sein Leben auf den Kopf gestellt. Nicht nur, dass sein Spielzeug immer wieder zum Leben erwacht, wird er auch in der Schule gehänselt und alle halten ihn für einen Sonderling, der doch ein wenig verrückt im Kopf ist.

Eines Tages findet er nicht weit von seinem Elternhaus entfernt eine alte Bauchrednerpuppe und nimmt sie mit nach Hause. Joey ahnt aber nicht, dass er sich damit das Böse in sein Leben holt …

joey-making-contact

Weiterlesen

Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D. – Staffel 1 (Serienkritik)

Nach seinem scheinbaren Tod in „Marvel’s The Avengers“ kehrt Phil Coulson (Clark Gregg) wieder zu seinem Job bei S.H.I.E.L.D. (Strategic Homeland Intervention, Enforcement and Logistics Division) zurück. Da sich SHIELD immer höher entwickelten Gegnern gegenübergestellt sieht, stellt Coulson ein ungewöhnliches Team zusammen.

Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D.

Weiterlesen

Home – Ein smektakulärer Trip (Filmkritik)

Um vor Feinden in Sicherheit zu sein, schleppt Captain Smek (Steve Martin /Uwe Ochsenknecht) sein Volk, die Boov, von Planet zu Planet – nur um immer wieder festzustellen, dass längst nicht jede Umgebung als Zufluchtsort geeignet ist: Fleischfressende Würmer, Laser-Tintenfische und Lava-Einöden sind schließlich nicht das, was sich die Boovs für ihre neue Heimat vorstellen. Nach einer langen, kräftezehrenden Reise durchs Weltall scheinen die Aliens mit dem Planeten Erde endlich fündig zu werden. Kurzerhand beginnen die Boovs, die menschliche Bevölkerung umzusiedeln.

Als ein Boov namens Oh (Jim Parsons / Bastian Pastewka) aber den Fehler macht, den neuen Aufenthaltsort an die gefürchteten Feinde zu verraten, ist auch in der neuen Heimat niemand mehr sicher. Um sein Missgeschick wieder auszubügeln, begibt sich Oh deshalb gemeinsam mit dem Teenager-Mädchen Tip (Rihanna), das der Umsiedlung entkommen ist, auf eine abenteuerliche Reise um die Welt…

Home

Weiterlesen

Nachts im Museum 3: Das Geheimnisvolle Grabmal – Night at the Museum: Secret of the Tomb (Filmkritik)

Nachts werden die Ausstellungsstücke dank einer magischen, aus Ägypten stammenden Tafel lebendig. Nachtwächter Larry Daley (Ben Stiller), der diesen Job schon eine Weile über hat, hat weitgehend alles unter Kontrolle, bis die Tafel eines schönen Abends ihre Magie zu verlieren scheint. Um das Schlimmste zu verhindern, reist Larry unter der Begleitung einiger Freunde (wie z.B. Teddy Roosevelt (Robin Williams), Atilla dem Hunnen (Patrick Gallagher), Sacajawea (Mizuo) oder Akhmenrah (Rami Malek)) ins britische Museum, um sich Hilfe von einem ägyptischen Pharao zu holen.

Night at the Museum 3

Weiterlesen

Terry Pratchett’s Going Postal (Filmkritik)

Moist von Lipwig (Richard Coyle) ist ein Trickbetrüger. Aber er hält etwas auf sich, weshalb klar ist, dass er nur Verbrechen begeht, bei denen es keine Opfer gibt. Also handelt mit falschen Wertpapieren und verkauft schon mal einen Esel als Pferd. Das geht eine Weile gut, bis er sich mit den falschen anlegt und er verhaftet wird. Die Stadtwache von Ankh-Morpork (die Hauptstadt der Scheibenwelt) nimmt ihn fest und er wird gehängt. Als er wieder erwacht wird er Lord Vetinari (Charles Dance) vorgeführt, dem Herrscher der Stadt, der ihm die Option gibt: Entweder Moist baut das Post-System von Ankh-Morpork wieder auf, oder er geht durch eine „andere Tür“ aus seinem Büro. Wer Vetinari kennt wird die Tür scheuen, also macht sich Moist daran, das Postsystem wieder auf Vordermann zu bringen.

Allerdings ist das einfach als gedacht, denn die Klacks-Türme (sozusagen ein Telegrafensystem mit Licht) hat Einzug gehalten und haben ein Monopol. Die wollen verhindern, dass es die Post gibt, denn die Konkurrenz würde vor allem eines bedeuten: Profitverlust. Nach einem Anschlag auf sein Leben wird die Sache für Moist persönlich und unterstützt von Ms. Dearheart (Claire Foy), dem Golem „Pump 19“ und seinen beiden Postgehilfen nimmt sich Moist der Sache nun so richtig an …

Terry Pratchett - Going Postal

Weiterlesen

Boyhood (Filmkritik)

Das Leben des sechsjährigen Mason Jr. (Ellar Coltrane) wird auf den Kopf gestellt, als seine Mutter Olivia (Patricia Arquette) mit ihm und seiner Schwester Samantha (Lorelei Linklater) in ihre Heimat Texas zurückkehrt, um noch einmal das College zu besuchen. Dort bekommen die Kinder immerhin auch ihren Vater Mason Sr. (Ethan Hawke), der seit der Scheidung kaum für sie da gewesen ist, wieder öfter zu Gesicht. Mason Jr. muss sich mit seiner neuen Lebenssituation arrangieren – und durchlebt so die zwölf Jahre, die aus einem kleinen Jungen einen Mann machen: Campingausflüge, das erste Bier, der erste Joint und die erste große Liebe werden erlebt…

Boyhood

Weiterlesen

Honig im Kopf (Filmkritik)

Tildas (Emma Schweiger) Großvater (Dieter Hallervorden) ist wirklich alt geworden. Sie mag ihn sehr gerne, aber in letzter Zeit ist er wenig komisch geworden. Er macht so seltsame Sachen und kann sich an gar nicht mehr so viel erinnern. Er verwechselt Sachen, Worte fehlen ihm und alleine zu wohnen scheint gar nicht mehr so einfach zu sein für ihn. Also beschließt ihr Papa Niko (Til Schweiger), dass der werte Herr bei ihnen einziehen kann, aber das schafft mehr Probleme als es löst. Also sieht sich Niko (auch auf Wunsch seiner Frau hin) um einen Heimplatz um. Als Tilda das erfährt beschließt sie, dass sie mit Großpapa noch eine letze Reise macht – dahin, wo er seine Frau kennen gelernt hat: Venedig. Ohne ihren Eltern etwas davon zu erzählen macht sich die Kleine mit ihrem Opa auf die Reise …

honig_im_kopf

Weiterlesen

Charlie und die Schokoladenfabrik – Charlie and the Chocolate Factory (Filmkritik)

Charlie (Freddie Highmore) und seine Familie sind bitterarm. Charlies Geburtstagsgeschenk ist dieses Jahr eine Tafel Willy Wonka (Johnny Depp) Schokolade. Doch dieses Jahr ist es ein noch besseres Geschenk, da in den Tafeln dieser Schokoladen-Marke 5 Eintrittskarten für die Fabrik Willy Wonkas versteckt sind. Als Charlie eine dieser goldenen Eintrittskarten findet, kann er sein Glück kaum fassen. Gemeinsam mit seinem Großvater und vier anderen Kindern samt Begleiter, macht er sich auf den Weg – alle sind gespannt auf den Preis, der den Gewinner erwarten soll.

Charlie and the Chocolate Factory

Weiterlesen

Seite 4 von 10« Erste...23456...10...Letzte »