Seite 98 von 109« Erste...102030...96979899100...Letzte »

Ninja – Ninja: Revenge Will Rise (Filmkritik)

Seit ihn seine Mutter verlassen hat und sein Vater verstorben ist, lebt das Waisenkind Casey (Scott Adkins) in Japan und wird in einer Kampfkunstschule in die geheimen Lehren des Ninjutsu eingeweiht. Als erwachsener Mann, fast am Ende seiner Ausbildung angelangt, wird Casey nun mit einer wichtigen und ehrenvollen Aufgabe von seinem Sensei betraut. Ein abtrünnig gewordener Ninja ist nämlich hinter dem größten Schatz der Schule her. Die Yorio Bitsu, ist eine Waffenlade des letzten Koga Ninja und für den Clan von unschätzbarem Wert, soll daher nach New York in ein Museum gebracht werden.

In Amerika angekommen dauert es nicht lange, bis die Probleme für Casey und Namiko (Mika Hijii) -die Tochter des Senseis- so richtig losgehen. Masazuka, der Verräter hat sich nämlich mit einer gefährlichen und mächtigen Verbrecherorganisation verbündet und bald scheint es so, als wäre jeder bewaffnete Gangster der Stadt hinter der Yorio Bitsu und ihren beiden Beschützern her. Casey wird sein gesamtes in der Ausbildung zum Ninja gesammeltes Wissen brauchen, um gegen die übermächtige Anzahl an Gegnern bestehen zu können.

Ninja-Revenge-Will-Rise

Weiterlesen

Smokin Aces 2: Assassins Ball (Filmkritik)

Walter Weed (Tom Berenger) ist ein ganz normaler FBI Analysator, der die meiste Zeit seines ruhigen Lebens vor seinem Computer und seinen Akten verbracht hat und nun kurz vor der wohlverdienten Penionierung steht. Mit der Ruhe ist es jedoch schnell vorbei, denn aus bisher ungeklärten Gründen wurde ein hohes Kopfgeld auf Weed ausgesetzt.
Wer ihn beginnend am folgenden Tag innerhalb von 24 Stunden tötet, der kassiert 3 Millionen Dollar.

Eilig wird eine FBI Spezialeinheit damit betraut Weed den nächsten Tag über in einer kleinen Stadt in einem unter einem Jazzclub versteckten Schutzbunker zu verbergen.
Dies ist auch bitter nötig, denn die hohe Kopfgeldsumme lockt irre Killer aller Arten an, unter ihnen auch Leute wie Finbar „der Chirurg“ McTeague (Vinnie Jones) und Kaitlyn „AK-47“ Tremor (Autumn Reeser) und ihre degenerierte Familie.

Bühne frei für einen Ball der Killer mit dem FBI als Tanzpartner, möge der Beste überleben bzw. vielleicht sogar gewinnen.

Smokin Aces 2: Blowback Autumn Reeser Film

Weiterlesen

Universal Soldier: Regeneration (Filmkritik)

Nach einem tödlichen Zwischenfall wurde das Universal Soldier Supersoldatenprogramm von der Regierung vor einigen Jahren auf Eis gelegt. Einer der beiden für das Projekt zuständigen Ärzte, ein kleiner unscheinbarer Typ namens Dr. Colin, wollte dies jedoch nicht akzeptieren und konnte bei einem Einbruch einen der verbliebenen Soldaten und wertvolles Equipment entwenden. Gemeinsam mit einer Gruppe von Terroristen und mit dem nahezu unbesiegbaren „UniSol“ (Andrei „The Pit Bull“ Arlovski) an seiner Seite, verschanzt sich der machtbesessene Arzt bald darauf im stillgelegten Atomkraftwerk Tschernobyl und droht die darin noch in hohen Mengen vorhandene Radioaktivität mittels einer Bombe freizusetzen, sollte die Regierung nicht auf die gestellten Forderungen eingehen.

Nachdem die letzten vier Universal Soldiers im Kampf gegen die überzüchtete Kampfmaschine des Feindes keine Chance hatten und getötet wurden, soll nun der Soldat der ersten UniSol Serie, Luc Deveraux (Jean-Claude Van Damme) die Sache in die Hand nehmen, doch dieser hat die letzten Jahre damit verbracht, mit Hilfe einer psychologisch speziell ausgebildeten Ärztin, wieder den Weg in ein normales Leben zu finden. Zusätzlich zu Luc´s langer Trainingspause hat Dr. Colin noch ein anderes As im Ärmel. Luc´s alter Erzfeind Andrew Scott (Dolph Lundgren) wurde geklont, er ist geistig ziemlich irre und wird schon bald auch für seinen Schöpfer zur Gefahr. Einem Kampf der Supersoldaten steht also nichts mehr im Wege!

Universal Soldier Regeneration Film Jean-Claude Van Damme Dolph Lundgren

Weiterlesen

Whiteout (Filmkritik)

U.S. Marshal Carrie Stetko (Kate Beckinsale) hat sich nach einem schiefgelaufenen Einsatz auf einen Außenposten mitten in der Antarktis versetzen lassen, um sich mit ihrer jobbezogenen Sinnkrise auseinandersetzen zu können. Über zwei Jahre lebt sie nun schon mitten in der Eiswüste, ihre Arbeit verläuft ruhig und oft auch langweilig. Gerade als ihre Abreise bevorsteht, finden sie und ihr guter Freund Dr. John Fury (Tom Skerritt) eine enstellte Leiche im Schnee. Schnell wird klar, das es sich hier um Mord handelt.

Gerade als Carrie noch überlegt ob sie den Fall abgeben wird oder ihren Instinkten doch vertraut und der Sache selber nachgehen soll, taucht der für die UNO arbeitende Agent Robert Pryce (Gabriel Macht) auf, der ebenfalls Interesse an dem ersten Mord, der jemals in der Antarktis verübt wurde, zeigt. Nach kleineren Startschwierigkeiten raufen sich Carrie und Robert schliesslich zusammen, wollen den Fall gemeinsam lösen und kommen dabei sehr bald dahinter, dass hinter der Geschichte viel mehr steckt als nur ein einfacher Mord.

Whiteout Film Kate Beckinsale Eyes

Weiterlesen

The Marine 2 (Filmkritik)

Nachdem beim letzten Auftrag des Snipers Joe Linwood (Ted DiBiase Jr.) ein kleines Kind ums Leben gekommen ist, gönnt sich der von Schuldgefühlen geplagte Marine eine kleine Auszeit. Er begleitet seine Ehefrau Robin (Lara Cox) in ein Luxushotel auf einer einsamen Insel, wo sie für ihren reichen Boss die Organisation der Eröffnungsfeierlichkeiten übernimmt. Während Robin voll beschäftigt mit ihrer Arbeit ist und nur wenig Zeit für ihren Mann hat, freundet sich Joe mit dem bei einem Fischverleih arbeitenden Exsoldaten Church (Michael Rooker) an.

Als plötzlich Terroristen unter der Leitung von Damo (Temuera Morrison) das Hotel stürmen, das Sicherheitspersonal töten und sämtliche Gäste als Geiseln nehmen, ist für Joe sofort klar, dass er die Befreiung dieser Menschen und vor allem seiner Frau in die eigene Hand nehmen muss. Als das einheimische Militär nicht sofort zuschlagen will und lieber noch abwartet, macht sich Joe mit Hilfe von Church auf eigene Faust auf zur einsamen, selbstmörderischen Rettungsaktion.

The Marine 2 Film

Weiterlesen

Avatar (Filmkritik)

Nach dem Tod seines Zwillingsbruders bekommt der querschnittsgelähmte Jake Sully (Sam Worthington) die für einen Marine einmalige Chance, auf dem fernen Planeten Pandora die dort einheimische Rasse der Na´vi zu treffen und von ihnen zu lernen. In einem aus menschlicher und außerirdischer DNA gezüchteten Avatar- Körper, begibt sich Jake unter der Leitung von Dr. Grace Augustine (Sigourney Weaver) auf Entdeckungsreise auf den Planeten, auf dem in Form von zahlreichen wilden Tieren hinter jeder Ecke tödliche Gefahren lauern könnten. Je tiefer Jake jedoch unter der Führung der Na´vi Prinzessin Neytiri (Zoe Saldana) Einblick in deren Kultur und Stammesrituale bekommt desto sicherer ist er sich, dass die wahre Gefahr von den Menschen selbst ausgeht.

Der nur ans Geld denkende Leiter der gesamten „Operation Pandora“ Parker Selfridge (Giovanni Ribisi), will die Na´vi nämlich so schnell wie möglich umsiedeln, denn unter deren Wohngebiet, verbirgt sich der wertvollste Rohstoff, den die Menschheit je gesehen hat. Werden die Verhandlungen nicht bald Früchte tragen, wird Parker den Befehl geben und der Planet wird mit voller militärischer Gewalt angegriffen. Jake muss sich schnell entscheiden, kämpft er auf der Seite der Menschen und ignoriert seine wachsenden Gefühle für Neytiri, oder schlägt er sich auf die Seite des faszinierenden Volks der Na´vi und verrät somit seine eigene Rasse?

Avatar

Weiterlesen

#9 (Filmkritik)

9 (gesprochen von Elijah Wood) erwacht in einem verlassenen Gebäude. Vor ihm liegt ein toter Mann auf dem Boden und als er das Fenster öffnet, erwartet 9 der Anblick einer völlig zerstörten Stadt, die nur mehr aus Ruinen zu bestehen scheint. Eine Bewegung mitten im Chaos erweckt seine Aufmerksamkeit und kurz später trifft 9 auf eine ihm ähnliche Kreatur namens 2 (gesprochen von Martin Landau). Die erfreuliche Begegnung wird jedoch plötzlich von einem Metallmonster gestört, dass 9 verletzt und 2 entführt.

5 (gesprochen von John C. Reilly) findet den ohnmächtigen 9 und bringt ihn daraufhin in das gemeinsame Versteck zu 1, 6 und 8. Der besserwisserische 1 (gesprochen von Christopher Plummer) sieht in 9 aber nur einen Störfaktor und will die Rettungsaktion von 2 nicht unterstützen. Heimlich schleichen sich 5 und 9 daraufhin wieder aus dem Unterschlupf hinaus und machen sich auf die gefährliche Suche nach ihrem Freund 2.
Bald schon stecken die beiden in lebensbedrohlichen Schwierigkeiten, kann die kampferprobte 7 (gesprochen von Jennifer Connelly) vielleicht die Situation und damit 2, 5 und 9 noch retten?

9

Weiterlesen

Damage (Filmkritik)

Nach einem Vorsprechen bei der Bewährungskommission wird John Brickner (Steve Austin) vorzeitig entlassen. Dies hat er vor allem dem Schreiben von Veronica – der Witwe des Mannes zu verdanken, den Brickner bei einer Schlägerei unabsichtlich getötet hat. Veronica hat dies aber nicht aus reiner Nächstenliebe getan. Ihre Tochter ist schwer krank und braucht dringend ein Spenderherz und Brickner soll das Geld für die sehr teure Operation auftreiben.

In einer Bar lernt Brickner die Kellnerin Frankie (Laura Vandervoort) kennen, die ihn mit ihrem Freund Reno bekannt macht, der wiederum sein Geld mit dem Managen von Untergrundkämpfen verdient. Zuerst wehrt er sich noch dagegen, doch John Brickner hat keine Wahl. Will er das Leben des kleinen Mädchens retten, dann muss er sich seinen Weg bis ganz nach oben zum grossen Geld freiprügeln.

Damage

Weiterlesen

Zombieland (Filmkritik)

Seit eine Epidemie, die einen Großteil aller Menschen in hirntote Zombies verwandelt hat, die vereinigten Staaten von Amerika heimgesucht hat, steht es schlecht um die ehemalige Weltmacht. Die wenigen Überlebenden die ihre Heimat liebevoll als „Zombieland“ bezeichnen kämpfen um ihr überleben. Einer von ihnen ist Columbus (Jesse Eisenberg) der ein ziemlicher Hasenfuß ist. Gemeinsam mit seinem schrägen Begleiter Tallahassee (Woody Harrelson) schlagen sie sich gerade mal so durch bis sie von Wichita (Emma Stone) und ihrer Schwester Little Rock (Abigail Breslin) um ihr Auto gebracht werden…

Zombieland Film Jesse Eisenberg Woody Harrelson

Weiterlesen

Blood and Bone (Filmkritik)

Nach fünf Jahren Gefängnis wird Isaiah Bone (Michael Jai White) aus dem Gefängnis entlassen. Er nimmt sich ein Zimmer bei einer sozial engagierten Dame namens Tamara (Nona Gaye), die drei Kinder ohne eigene Familien bei sich aufgenommen hat und die ihn trotz anfänglicher Bedenken bei sich wohnen lässt. Bald macht sich Bone mit den örtlichen Veranstaltungen der illegalen Strassenkampfszene vertraut und findet in einem quirligen Kerl namens Pinball auch schnell einen Manager, der für ihn die Kämpfe organisieren wird. Schnell erarbeitet sich Bone einen Namen als unbesiegbarer Krieger und so darf er schliesslich auch den besten Mann des mächtigen Verbrecherbosses James (Eamonn Walker) herausfordern. Dies ist jedoch erst der Anfang von Bones Reise in die Unterwelt, denn er hat im Gefängnis ein Versprechen gegeben und um dieses zu erfüllen, muss James untergehen.

Blood-and-Bone

Weiterlesen

Seite 98 von 109« Erste...102030...96979899100...Letzte »