The Nice Guys (Filmkritik)

Im Jahre 1977 in Los Angeles verunglückt das Pornosternchen Misty Mountains (Murielle Telio) bei einem Autounfall. Kurze Zeit später wird der Privatdetektiv Holland March (Ryan Gosling) engagiert, um Amelia Kutner (Margaret Qualley) zu finden. Die will jedoch nicht gefunden werden und engagiert den Schläger Jackson Healy (Russell Crowe). Healy „trifft“ auf March und da Amelia kurze Zeit später wirklich verschwunden ist, müssen die beiden zusammenarbeiten.

The Nice Guys

Weiterlesen

Poker Night (Filmkritik)

Seit Polizist Stan Jeter (Beau Mirchoff) im Alleingang einen Serienkiller zur Strecke gebracht hat, wird er als Held gefeiert. Darum darf er auch bei einem ganz speziellen Pokerspiel teilnehmen, dass sein Boss Calabrese (Ron Perlman) regelmäßig gemeinsam mit vier weiteren Polizei-Veteranen, für auserwählte Neulinge veranstaltet. Nach dem Spiel reagiert er auf einen Funkspruch und fährt zu einer abgelegenen Gegend.

Plötzlich läuft Amy (Halston Sage), mit der er eine verbotene Affäre hatte, verzweifelt an seinem Auto vorbei. Als er ihr nachläuft, wird er betäubt und wacht gefesselt an einen Stuhl wieder auf. Sein Peiniger (Michael Eklund) trägt eine schwarze Maske und zeigt ihm einen Fernsehbericht, der zeigt dass Stan bereits zwei Wochen vermisst wird. Im Nebenraum ist Amy angekettet und der maskierte Typ, scheint seine Absichten zunächst nicht preisgeben zu wollen. Was genau wird hier für ein Spiel gesielt?

Poker Night

Weiterlesen

Die Bestimmung – Allegiant (Filmkritik)

Die Aufteilung der Bevölkerung in Fraktionen in der Stadt Chicago ist zusammengebrochen und nun hat Evelyn (Naomi Watts), die Anführerin der Fraktionslosen, die Herrschaft an sich gerissen. Doch mit der Auflösung der Gesellschaftsordnung verschwinden keinesfalls die alten Konflikte. Derweil weiß Tris (Shailene Woodley), dass die Welt nicht hinter den Mauern ihrer Heimatstadt endet und beschließt gemeinsam mit ihrem Freund Four (Theo James), ihrem Bruder Caleb (Ansel Elgort) und ihren Komplizinnen Christina (Zoe Kravitz) und Tori (Maggie Q) aus der Stadt zu fliehen …

allegiant Weiterlesen

The Huntsman & The Ice Queen – The Huntsman: Winter’s War (Filmkritik)

Nachdem Freya (Emily Blunt) bei einem Verrat ihr Kind verliert, zieht sie sich in den eisigen Norden zurück. Sie beginnt Kinder zu entführen, um aus ihnen perfekt ausgebildete Soldaten zu machen. Die besten unter ihnen sind Eric (Chris Hemsworth) und Sara (Jessica Chastain), die sich, obwohl es ihnen verboten wurde, ineinander verlieben und deswegen von Freya getrennt werden.

Sieben Jahre nach Ravennas (Charlize Theron) Tod, die Freyas Schwester war, wird der magische Spiegel zu einem anderen Standort transportiert. Eric muss den Spiegel beschützen, denn Freya will ihn unbedingt haben, um  alle umliegenden Königreiche zu erobern.

The Huntsman Winter's War

Weiterlesen

X-Men: Apocalypse (Filmkritik)

Im alten Ägypten herrschte einst der scheinbar allmächtige Mutant En Sabah Nur (Oscar Isac), später als Apocalypse bekannt, bis er bei einem Aufstand verschüttet wurde.

Im Jahre 1983 untersucht CIA-Agentin Moira Mac Taggert (Rose Byrne) gerade eine Ausgrabung, als Apocalypse wieder zum Leben erwacht und kurze Zeit später vier Mutanten, als die vier Reiter der Apokalypse, rekrutiert. Es gibt nur eines das ihn aufhalten kann und zwar Professor Charles Xavier (James McAvoy) und seine X-Men.

X-Men Apocalypse

Weiterlesen

Uncharted 4: A Thief’s End (Game-Review)

Uncharted 4 Brothers

Das Leben von Nathan Drake ist in letzter Zeit ziemlich ruhig geworden. Er hat seine Freundin Elena geheiratet und seine Tage als abenteuerlustiger Draufgänger hinter sich gelassen. Doch dann taucht plötzlich sein tot geglaubter Bruder Sam wieder auf und bittet ihn, ihm bei der Suche nach dem Schatz des Piratenkapitäns Henry Avery zu helfen. Den Hinweisen folgen, die Piratensiedlung finden und ganz nebenbei den schwer bewaffneten Söldnern ausweichen, dass Nathan bei so einem verlockenden Angebot nicht nein sagen kann, war eigentlich völlig klar.

Wilde Gefechte und geschmeidige Parkour-Passagen, in Szene gesetzt durch fantastisch choreographierte Action-Sequenzen. Beeindruckende Grafik und Sprecher (hier beziehe ich mich auf die englische Version) in absoluter Hochform. Nicht nur Nathan Drake selbst, auch die Uncharted-Reihe an sich ist mit diesem (angeblich) letzten Teil erwachsen geworden. Die Verantwortung eines normalen Lebens versus die Liebe zu aufregenden Abenteuern. Die circa 15 Stunden umfassende Einzelspieler-Kampagne lebt genau von diesem inneren Konflikt der Helden, der vor allem in den ruhigeren Momenten an die Oberfläche tritt.

Weiterlesen

The Horde – Die Jagd hat begonnen (Filmkritik)

John Crenshaw (Paul Logan) hat sein altes Leben als Navy Seal aufgegeben um mit seiner Freundin Selina (Tiffany Brouwer) ein ruhiges Leben zu führen. Als sie ihn bittet sie bei einem Natur-Fotografie Ausflug zu begleiten mit fünf ihrer Schüler, hat er noch keine Ahnung, dass seine Fähigkeiten entscheidend für sein Überleben und das seiner Begleiter sein werden.

In dem ruhigen, abgelegenen Wald, den Selina als Ziel ihrer Reise gewählt hat, haust nämlich eine Horde von degenerierten Kannibalen, angeführt vom eiskalten Verbrecher Cylus (Costas Mandylor). Diese Truppe geht mit ungebetenen Gästen nicht gerade zimperlich um, denn sie verfolgen nur eine einzige Regel: wer in unser Revier kommt, der gehört auch uns!

The Horde

Weiterlesen

Bad Kids Go To Hell (Filmkritik)

Es ist schon dumm, wenn man nachsitzen muss. Vor allem, wenn man eigentlich ganz was anders, viel Cooleres vorhätte. Was für Matt Clark (Cameron Deane Stewart) nur leicht nervig beginnt, endet damit, dass er als letzter Überlebender von der Polizei überrascht wird, wie er mit einer blutigen Axt in Hand im Raum steht, während rund um ihn tote Menschen liegen und hinter ihm gerade ein enthaupteter Mann umkippt.

Da ist wohl einiges schief gegangen beim Nachsitzen, kann man nur sagen. Zumal die Gruppe vorher wesentlich größer war, aber wer kann schon sagen, wass passiert, wenn man eine Menge Leute in eine Bibliothek sperrt, die von einem bösen Indianergeist besessen ist und die sich tatsächlich nicht wirklich mögen …

bad-kids-go-to-hell-movie

Weiterlesen

The Finest Hours (Filmkritik)

Am 18. Februar 1952 verwandelt ein gewaltiger Sturm die Ostküste New Englands in eine Gefahrenzone. Für das Schiff SS Pendleton wird das tosende Gewässer zur Falle. Sie wird auf offener See von dem Orkan in zwei Teile zerrissen, wodurch 33 Seemänner im Heck des schnell sinkenden Tankers eingeschlossen sind. Nach deren Notruf schickt der Offizier Daniel Cluff (Eric Bana) eine Crew zu deren Rettung.

Trotz geringer Aussichten auf Erfolg fahren die vier Männer unter der Führung von Bernie Webber (Chris Pine) in einem kleinen Schiff auf die tosende See hinaus, wo sie gegen meterhohe Wellen und orkanartige Winde ankämpfen müssen…

The finest hours Weiterlesen

Ride Along 2 (Filmkritik)

Ben Barver (Kevin Hart) ist gerade mit der Polizei-Akademie fertig und sorgt bereits für Chaos. Er versaut nicht nur den Einsatz von James Payton (Ice Cube), dem Bruder seiner Verlobten, sondern sorgt auch noch dafür, dass dessen Partner angeschossen wird. James beschließt daraufhin Ben zu beweisen, dass er nicht das Zeug zum Detective hat und nimmt ihn bei seinem neusten Auftrag mit. Der sollte eigentlich ganz einfach sein, doch es kommt anders als geplant.

Ride Along 2

Weiterlesen