Pathology (Filmkritik)

Ted Grey (Milo Ventimiglia) war der Klassenbeste, jetzt wartet eine wichtige Assistentenstelle in einem der wichtigsten Lehrkrankenhäuser auf den jungen Pathologen. Dafür muss er sich für kurze Zeit von seiner bezaubernden Verlobten Gwen (Alyssa Milano) trennen, das nimmt er aber in Kauf. Schließlich stehen einem nach einer Ausbildung unter Dr. Quentin Morris (John de Lancie) alle Türen offen. Er will seinem neuen Mentor unbedingt beweisen, dass er der Beste ist und macht sich dabei bei Dr. Jake Gallo (Michael Weston), der Morris’s Liebling ist, nicht gerade beliebt. Der ist fasziniert von Greys Ehrgeiz und seiner unerschütterlichen Selbstsicherheit. Er zieht ihn in sein Spiel hinein, in dem er und ein paar Kollegen versuchen den perfekten, nicht nachweisbaren Mord zu verüben – vorzugsweise mit passendem Anschauungsobjekt…

Pathology

Weiterlesen

Killshot (Filmkritik)

Bei einem seiner zahlreichen Auftragsmorde tötet der für die Mafia arbeitende Profikiller Armand ‚The Blackbird‘ Degas (Mickey Rourke) die falsche Person. Zufällig trifft er kurz darauf auf den psychopathischen Kriminellen Richie Nix (Joseph Gordon-Levitt), und taucht bei ihm und seiner Freundin Donna (Rosario Dawson) unter. Bei einem gemeinsamen Coup der beiden Verbrecher kommt es jedoch zu einem unerwarteten Zwischenfall. Durch eine Verwechslung treffen sie auf den Bauarbeiter Wayne Colson (Thomas Jane), der sich als kein leicht einzuschüchternes Opfer erweist. Bei der darauf folgenden Schießerei bekommen Wayne und seine Frau Carmen (Diane Lane) das Gesicht von Blackbird zu sehen, und bisher hat keiner überlebt, der das von sich behaupten konnte. Wayne und Carmen werden in ein Zeugenschutzprogramm des FBI aufgenommen, doch kann dies die geballte Kraft des jungen Hüpfers Richie und die Erfahrung des alten Hasen Armand wirklich aufhalten?

Killshot

Weiterlesen

Dark Reel – Blood Movie: Tod vor laufender Kamera (Filmkritik)

Adam Waltz (Edward Furlong, der John Connor aus Terminator 2) ist vor Freude außer sich. Er ist riesiger Filmfan und hat gerade eine Statistenrolle im neuen Film des Erfolgsproduzenten Connor Pritchett (Lance Henriksen) gewonnen. Voller Freude übt er für seine Rolle und hat ganz nebenbei auch ein Auge auf seinen weiblichen Costar Cassie Blue (Tiffany Shepis) geworfen. Adams Glückssträhne endet aber ziemlich plötzlich als auf dem Filmset eine Frau ermordet wird und er einer der Hauptverdächtigen ist.
Kurz darauf erscheint ihm der Geist von Scarlett May, einer aufstrebenden Schauspielerin, die vor 50 Jahren umgebracht wurde. Scarletts Ermordung hängt irgendwie mit den aktuellen Ereignissen zusammen und Adam versucht die Wahrheit hinter dieser mysteriösen Geschichte herauszufinden.

Dark-Reel

Weiterlesen

Der Knochenmann (Filmkritik)

Nachdem Brenner (Josef Hader) von vor einiger Zeit, wegen wie er sagt schlechten Schwingungen, die Polizei verlassen hat ist er momentan für seinen Freund Berti (Simon Schwarz) bei einem Inkassounternehmen tätig. Sein aktueller Auftrag führt ihn in die ländliche Gegend wo er die Schulden eines gewissen Horvaths eintreiben soll. Angekommen beim Wirtshaus Löschkohl, wo der besagte Mensch wohnen soll behauptet man allerdings keinen Horvath zu kennen. Brenner merkt das irgendetwas nicht stimmt und nimmt sich kurzerhand ein Zimmer.

Der-Knochenmann

Weiterlesen

Pulse 2: Afterlife / Pulse 3: Invasion (Filmkritik)

Pulse2: Nachdem die Geister der Toten auf der ganzen Welt einen Großteil der Erdbevölkerung in den Selbstmord getrieben haben, versuchen sich die wenigen Überlebenden verzweifelt in Sicherheit zu bringen (was genau passiert ist, kann man im ersten Puls Film sehen). Alle elektronischen Geräte muss man dabei unbedingt meiden, da sie als Türen für sämtliche Geister fungieren. Nur die Farbe rot, deren Frequenz die Geister nicht durchdringen können, schützt vor deren Berührungen.
Mitten in diesem Chaos sucht Stephen (Jamie Bamber, der Apollo aus der Battlestar Galactica Serie) nach seiner Tochter Justine. Als er sie endlich gefunden hat beginnen die Probleme erst richtig, da seine (un)tote Exfrau Michelle -Justine´s Mutter – ihre kleine Tochter unbedingt wieder haben will. Auf ihrer Flucht begegnet Vater und Tochter ein ganz in rot gekleideter Mann der behauptet, bald eine Lösung für das Geisterproblem finden zu können. Werden Stephen und Justine es schaffen rechtzeitig in eines der von der Außenwelt isolierten Flüchtlingscamps zu kommen, bevor die Geister – allen voran Michelle – sie erwischen können?

Pulse-2-Afterlife

Pulse3: Justine (Brittany Finamore) lebt mittlerweile sieben Jahre bei einer Pflegefamilie in einem Flüchtlingscamp. Bei einem ihrer Trips außerhalb des Camps entdeckt sie zufällig einen Laptop, den sie schließlich nach anfänglichem zögern auch einschaltet. Ein junger Mann namens Adam (Rider Strong) beginnt einen Chat mit ihr und behauptet, mitten in der Stadt zu wohnen und sie solle doch auch zu ihm kommen. Von ihrem Wissensdurst angetrieben verlässt Justine kurz darauf das Camp um Adam zu treffen. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen und wird sie die gefährliche Reise durch das geisterverseuchte Gebiet überleben?

Pulse-3-Invasion

Weiterlesen

Rockn Rolla (Filmkritik)

In der londoner Unterwelt führt kein Weg an Lenny Cole (Tom Wilkinson) vorbei.
Er weiß genau wen er bestechen muss um zu bekommen was er will und er zieht dabei gekonnt überall seine Fäden im Hintergrund. Gerade macht ihm jedoch ein sieben Millionen Euro schwerer Deal mit dem steinreichen Russen Uri Omovich (Karel Roden) zu schaffen. Uri hat Lenny nämlich während der Vertragsverhandlungen sein Glücksgemälde geborgt, und dieses Bild wurde von Lennys Stiefsohn und Rockstar Johnny Quid (Toby Kebbell) gestohlen, obwohl Johnny doch angeblich tot ist. Uri hat in der Zwischenzeit seine eigenen Probleme, da die von für die Beschaffung des Geldes verantwortliche, geschäftstüchtige Dame (Thandie Newton) eine Gruppe von Kleinverbrechern namens „The WIld Bunch“ (unter ihnen auch Gerard Butler) angeheuert hat, um selber an das Geld heranzukommen.

Rockn-Rolla

Weiterlesen

War, Inc. (Filmkritik)

Weil der Energieminister des Staates Turakistan eine Pipeline ohne die Zustimmung des allmächtigen amerikanischen US-Konzerns Tamberlane bauen will, entsendet dessen Vizepräsident (Dan Aykroyd) den Auftragskiller Hauser (John Cusack) um den Energieminister zu töten. Als Tarnung gibt er vor, die Hochzeit von Orient-Sternchen und Popsängering Yonica Babyyeah (Hillary Duff) zu organisieren. Zu allem Übel macht ihm auch noch eine Enthüllungsjournalistin (Marisa Tomei) schöne Augen, die versucht Tamberlanes Machenschaften aufzudecken.

War-Inc

Weiterlesen

Gran Torino (Filmkritik)

Der Koreaveteran Walt Kowalski (Clint Eastwood) steht am Sarg seiner über alles geliebten Frau und beobachtet mit einem gewissen Missfallen die Beerdigungszeremonie. Dabei missfällt ihm die oberflächliche Predigt von Pater Janovich, die Kleidung seiner Enkelin und das Verhalten seiner Söhne. Als der wahrscheinlich letzte Amerikaner hält er jetzt die Stellung in seinem Viertel. Die Gegend ist heruntergekommen und Banden treiben ihr Unwesen. Seine neuen Nachbaren, eine Familie asiatischer Herkunft, begrüßt er mit einer gewissen Feindseligkeit. Seine Vorurteile scheinen sich zu bestätigen als der Junge von nebenan (Bee Vang) versucht Walts ganzen Stolz, einen 1972er Ford Gran Torino, zu stehlen. Der rüstige Rentner kann den Diebstahl aber verhindern. Als die Familie schließlich darauf besteht dass Thao seine Schuld abarbeitet kommen sich die beiden langsam näher und werden Freunde. Als Tao Probleme mit der örtlichen Gang bekommt beschließt Mr. Kowalski zu helfen.

Gran-Torino

Weiterlesen

Good Dick (Filmkritik)

Eine etwas eigentümlich wirkende junge Dame (Marianna Palka) kommt jeden Tag in eine Videothek und borgt sich dort Erotikfilme aus. Einer der vier in der Videothek arbeitenden Jungs (Jason Ritter) findet sie faszinierend und besucht sie mittels der im seinem Verleihsystem befindlichen Adresse zu Hause. Die Frau reagiert anfänglich ängstlich und zurückweisend auf seine Besuche, doch langsam nähern sich die beiden an und er darf sogar bei ihr auf der Couch übernachten. Bald besucht er sie schon täglich und sie sehen sich gemeinsam nicht gerade jugendfreie Filme an und gehen dann einfach schlafen.
Die ersten Probleme treten auf, als er ihren Lebenstil kritisiert, da sie nie außer Haus geht, keinen Job hat und nur vom Geld ihres Vaters lebt. Außerdem möchte er gerne eine „normalere“ Beziehung mit ihr, aber das wird er wohl nie bekommen, oder vielleicht doch?

Good-Dick

Weiterlesen

Splinter (Filmkritik)

Seth (Paulo Constanzo) und Polly (Jill Wagner) wollten das diesjährige Jubiläum ihrer Beziehung mit einem Campingausflug feiern. Da das Zelt beim Aufbau leider kaputt geht, entschliessen sie sich in einem nahegelegenen Motel zu übernachten. Auf ihrer Fahrt werden sie jedoch plötzlich von einem Pärchen angehalten und der bewaffnete Kerl namens Dennis (Shea Whigman) entführt das Auto und deren Insassen und lässt sie Richtung mexikanischer Grenze fahren. Die Überhitzung des Autos zwingt sie schließlich an einer Tankstelle anzuhalten. Dort angekommen beginnen die Probleme für alle Beteiligten erst so richtig, denn der Tankstellenbesitzer ist tot und von einem schwarzen, nadelartigen Organismus befallen. Dieses parasitäre Wesen wächst am Besten in warmen, feuchten Gebieten und da sind menschliche Wirte eine perfekte Wahl.

Splinter Film

Weiterlesen

Seite 225 von 243« Erste...102030...223224225226227...230240...Letzte »