Ip Man (Filmkritik)

Vor der Invasion der Japaner lebte Ip Man (Donnie Yen) als wohl bekannter und gut situierter Kung Fu Meister mit seiner Frau und seinem Sohn in Frieden in China. Alle Kämpfe, die er mit seinem „Wing Chun“-Stil gewinnt, sind freundschaftlich und alle wollen dazu lernen und verehren ihn als Meister – gerade in einer Stadt in der an jeder Straßenecke Kung Fu-Schulen zu finden sind, ist das keine Kleinigkeit.

Dann aber kommt 1937 die Unterdrückung, der Hunger und der Verlust von allem. Ip Man hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser um sich und seine Familie ernähren zu können. Als aber Kung Fu-Kämpfer gesucht werden, die mit Reis für Siege belohnt werden, meldet er sich freiwillig, allerdings mehr um seine Mitbürger zu schützen, als um Ruhm oder Reis zu erlangen …

Weiterlesen

Kill´Em All (Filmkritik)

Nach einer großen Schießerei, bei der einige Leute sterben, werden ein paar Überlebende ins Krankenhaus gebracht. Ein Mann namens Philip (Jean-Claude Van Damme) ist nur leicht verletzt, weswegen sich die engagierte Krankenschwester Suzanne (Autumn Reeser) um ihn kümmert. Plötzlich stürmt ein bewaffneter Kerl das Gebäude, ihm folgen vier weitere Killer und sie sind scheinbar auf der Suche nach Philip.

Am Ende des Konflikts sind alle in dem Spital tot. Nur Suzanne nicht, weswegen sie die beiden FBI Agenten Holman (Peter Stormare) und Sanders (Maria Conchita Alonso) in die Mangel nehmen und eingehend befragen. Was genau ist wirklich passiert in diesem Gebäude, welche Rolle hat Suzanne gespielt und sind wirklich alle Beteiligten ums Leben gekommen?

Weiterlesen

Asterix bei den Briten (Filmkritik)

Da die Römer ja ganz Gallien (ganz Gallien, nein, da gibt es ein kleines Dorf …) unterworfen haben, machen sie sich nun über Britannien her. Dort läuft die Sache ungleich besser, denn die doofen Briten machen ja jeden Tag um fünf Uhr Teepause und kämpfen nicht mehr. Außerdem halten sie alle fünf Tage zwei Tage lang „Week-End“, was immer das sein soll. Da Julius Cäsar das ausnutzt ist auch bald diese Insel in sein Imperium integriert – bis auf ein kleines Dorf, dass … Sie wissen schon.

Aber die sehen sich trotzdem mit einer Übermacht konfrontiert und deshalb wird nach Hilfe gesandt. Und zwar nach Gallien, da dort ein Cousin namens Asterix wohnt und die haben angeblich einen Zaubertrank. Der könnte ja helfen. Wenn nur die Reise nicht so lang wäre und die Gefahren so unzählig …

Weiterlesen

To the Bone (Filmkritik)

Ellen (Lily Collins) kämpft schon länger gegen ihren eigenen Körper. Sie ist magersüchtig und sieht aus wie ein wandelndes Skelett. Sie ist schon aus mehreren Therapie-Einrichtungen geflogen und es macht den Eindruck, sie will gar nicht gesund werden. Die Wohneinrichtung von Dr. William Beckham (Keanu Reeves) ist ihre letzte Chance gesund zu werden…

Weiterlesen

Ich einfach unverbesserlich 3 – Despicable Me 3 (Filmkritik)

Als Kind hat Balthazar Bratt (Trey Parker) einen Bösewicht in einer beliebten Fernsehsendung gespielt und inzwischen ist er selbst einer. Als er versucht den größten Diamanten überhaupt zu stehlen, funkt ihm Gru (Steve Carell) dazwischen. Gru kann zwar den Diamanten sicherstellen, vermasselt aber Bratts Festnahme und fliegt deshalb aus der Anti-Verbrecher Liga. Doch auch im unfreiwilligen Ruhestand wird dem ehemaligen Bösewicht Gru keine Ruhe gegönnt.

Weiterlesen

Kidnap (Filmkritik)

Es war dank des „Nicht-Erscheinens“ einer Kollegin nicht leicht aber Kellnerin Karla (Halle Berry) hat es schließlich doch geschafft: sich als allein erziehende Mutter, Zeit für ihren kleinen Sohn Frankie (Sage Correa) frei zu schaufeln. Deshalb verbringen sie gemeinsam eine schöne Zeit im Park, bis sie einen Anruf erhält, der kurz ihre volle Aufmerksamkeit verlangt.

Als sie wieder auflegt, ist Frankie weg. Verzweifelt sucht sie überall nach ihm, bis sie eine Frau entdeckt, die ihn gerade in ihr Auto zerrt. Karla klammert sich an den Wagen, wird jedoch abgeschüttelt. Sie rappelte sich wieder auf, springt in ihr Auto und nimmt die Verfolgung auf. Karla sah sich immer als Mutter, die alles für ihren Sohn tun würde. Nun, jetzt kann sie es beweisen…

Weiterlesen

Fröhlich, Frei, Spaß Dabei (Filmkritik)

Jimmy Cricket ist fröhlich, frei und hat Spaß dabei. Da das Leben natürlich nur dann wirklich toll ist, wenn man Geschichten erzählt, hört er sich eine Geschichte über „Bongo, den Bären“ an. Danach trifft er einen Bauchredner, der einem Mädchen zum Geburtstag eine Geschichte über drei magische Bohnen erzählt.

Weiterlesen

Systemfehler – Wenn Inge tanzt (Filmkritik)

Punkrocker Max (Tim Oliver Schultz) ist ziemlich ehrgeizig was die Karriere seiner Band „Systemfehler“ betrifft und gemeinsam haben sie einen potentiellen Hit geschrieben. „Wenn Inge tanzt“ soll von einer Mitschülerin, der eher nerdigen Inge (Paula Kalenberg) handeln und die hat mit dieser „Ehre“ überhaupt keine Freude. Doch nun stehen Max und seine Bandkollegen Fabio (Tino Mewes), Joscha (Constantin von Jascheroff) und Lukas (Thando Walbaum) dank dieses Lieds kurz vor dem großen Durchbruch.

Ausgerechnet vor einem Gig, der ihnen einen Plattenvertrag einbringen könnte, verletzt sich Gitarrist Joscha an beiden Händen und fällt daher aus. Wer soll nun einspringen? Zufällig ist Inge eine talentierte Gitarrespielerin und springt unter einer Bedingung ein – sie dürfen nie wieder „Wenn Inge tanzt“ vor Publikum spielen…

Weiterlesen

The Circle (Filmkritik)

Mae Holland (Emma Watson) kann ihr Glück kaum fassen – sie hat eine Stelle beim Kundendienst des sozialen Netzwerks „The Circle“ bekommen. Mit ihrem neuen Job kann Mae nicht nur ihre Rechnungen bezahlen, sondern ist dabei, wenn in der Firma etwas Neues vorgestellt wird. Allerdings stellt sie auch zeitnahe fest, dass Privatsphäre hier etwas anders funktioniert.

Weiterlesen

Black Butterfly: Der Mörder in mir (Filmkritik)

Paul (Antonio Banderas) ist Schriftsteller, doch seine besten Zeiten sind schon längst vorbei. Seine Frau hat ihn verlassen und da er eine Schreibblockade hat, verdient er nichts mehr und steht kurz davor sein Haus zu verlieren. Er ist zu einem Alkoholiker geworden, der sich die meiste Zeit über vor der Außenwelt versteckt.

Bei einem Treffen mit seiner Maklerin Laura (Piper Perabo), rettet ihn ein Fremder namens Jack (Jonathan Rhys Meyers) vor einer Schlägerei, die Paul sicherlich verloren hätte. Er nimmt den Mann mit nach Hause und lässt ihn eine Nacht bleiben. Da er sich erkenntlich zeigen will, repariert Jack einiges am Haus des Schriftstellers, bleibt daher ein paar Tage länger und beginnt, sich für dessen Arbeit zu interessieren.

Weiterlesen

Seite 10 von 242« Erste...89101112...203040...Letzte »