Far Cry (Filmkritik)

Früher war Jack Carver (Til Schweiger) bei den Special Forces, jetzt verdient er sein Brot als Bootsführer an der Westküste der Vereinigten Staaten. Als die Journalistin Valerie Cardinal (Emmanuelle Vaugier) ihn bittet sie zu einer vom Militär bewachten Insel zu bringen, ist Jack zuerst gar nicht begeistert, lasst sich aber dann doch überreden.
Kaum dort angekommen wird Valerie von den Sicherheitskräften mitgenommen, die zu allem Überfluss auch noch Jacks Boot in die Luft sprengen. Bald merken die beiden was auf der Insel los ist: Der zwielichte Dr. Krieger (Udo Kier) benutzt die Kunst der Genmanipulation um aus normalen Soldaten unbezwingbare Kampfeinheiten zu schaffen…

Far-Cry

Weiterlesen

The Spirit (Filmkritik)

Denny Colt (Gabriel Macht) war ein Polizist, bis er vor drei Jahren ermordet wurde.
Seit seiner bisher ungeklärten Rückkehr von den Toten, überwacht er als maskierter Rächer Spirit seine Stadt und unterstützt die Gesetzeshüter bei der Festnahme sämtlicher Verbrecher. Seit einiger Zeit bereitet ihm der zu seinem Erzfeind gewordene Verbrecherkönig Octopus (Samuel L. Jackson) und dessen rechte Hand Silken Floss (Scarlett Johansson) gehörig Probleme. Zu allem Überfluss scheint auch noch Denny´s Jugendliebe Sand Saref (Eva Mendes) in dunkle Geschäfte mit dem Octopus verwickelt zu sein. Spirit´s bisher grösster Kampf beginnt, da er im Octopus einen ebenbürtigen Gegner gefunden hat, der anscheinend mit Denny´s plötzlicher Wiederauferstehung etwas zu tun hat.

The Spirit Film Gabriel Macht

Weiterlesen

Shuttle (Filmkritik)

Die beiden Freundinnen Mel (Peyton List) und Jules (Cameron Goodman) warten nach einem gemeinsamen Urlaub am Flughafen auf ein verloren gegangenes Gepäcksstück.
Spät am Abend erfahren sie schließlich, dass der Koffer wohl erst am nächsten Tag mit einem Flug nachgeliefert wird. Die beiden jungen Damen haben Glück und bekommen noch trotz später Stunde einen Platz in einem Shuttlebus angeboten, für den der Fahrer (Tony Curran) sogar nur den halben Preis verlangt. Gemeinsam mit Seth und Matt, zwei jungen Männern die sie kurz vorher kennengelernt haben, betreten Mel und Jules den Bus, indem außer ihnen nur ein schüchterner Typ namens Andy sitzt.

Die Fahrt beginnt ganz harmlos, doch nachdem nach einer Panne Matt beim Reifenwechsel schwer verletzt wird, eskaliert die Situation plötzlich. Der Fahrer, der von Seth wüst beschimpft wurde, zieht eine Waffe und bedroht seine Fahrgäste damit.
Sie sollen sich ruhig verhalten und keine Dummheiten versuchen, dann wird auch niemand verletzt werden. Für Mel wird sofort eines klar, entweder sie können so bald wie möglich aus dem Shuttlebus flüchten, oder der Fahrer wird sie nie wieder gehen lassen.

Shuttle Film

Weiterlesen

Mord ist mein Geschäft Liebling (Filmkritik)

Eigentlich ist Toni Ricardelli (Rick Kavanien) mit seinem Beruf als freischaffender Auftragskiller ganz zufrieden. Man wird gut bezahlt, hat flexible Arbeitszeiten und hat viel mit Menschen zu tun. Nur mit der Liebe will es einfach nicht so richtig klappen. Denn sobald sein Beruf zur Sprache kommt ergreift jede Frau die Flucht. Als Toni eines Tages den Auftrag hat den ehemaligen Mafioso und Autor Enrico Puzzo (Franco Nero) zu erledigen um die Veröffentlichung von dessen Memoiren zu verhindern lernt er zufällig die schusslige Verlangsangestellte Julia (Nora Tschirner) kennen und verliebt sich prompt. Um in ihrer Nähe bleiben zu können gibt er sich als Puzzo aus was sich aber bald als sehr gefährlich erweist, denn Mafiaboss Salvatore Marino (Günther Kaufmann) setzt eine ganze Horde von Killern auf den vermeintlichen Autor an.

Mord-ist-mein-Geschäft-Liebling

Weiterlesen

Vinyan (Filmkritik)

Janet und Paul Behlmer (Emmanuelle Beart und Rufus Sewell) haben vor sechs Monaten in Südostasien ihren Sohn durch einen Tsunami verloren. Da die Leiche nie gefunden wurde, haben die beiden die Hoffnung nie ganz aufgegeben, dass ihr Sohn noch am Leben sein könnte. Als Janet auf einem Video über ein entlegenes Dorf in Burma spielende Kinder sieht, ist sie sich ganz sicher, dass eines von ihnen ihr Sohn Joshua ist.
Nachdem sie ihren Mann überzeugt hat begeben sich die beiden verzweifelten Eltern auf die Fahrt ins enfernte Burma mit Hilfe von zwielichtigen Menschenhändlern. Die Suche nach ihrem Kind wird für Janet und Paul dabei immer mehr zu einer Reise ins Ungewisse mit ständig neuen Gefahren, bei der die beiden sowohl an ihre physischen als auch psychischen Grenzen stossen.

Vinyan Film Rufus Sewell

Weiterlesen

Lakeview Terrace (Filmkritik)

Chris Mattson (Patrick Wilson) und seine Frau Lisa (Kerry Washington) haben sich ihren Traum erfüllt und ihr Haus in Lakeview Terrace, einer gehobenen Mittelklassegegend in Los Angeles, gekauft. Doch zeigt sich innerhalb kurzer Zeit, dass ihr Nachbar, ein verwitweter afroamerikanischer Polizist jemand ist, den man mit Vorsicht genießen sollte. Nach und nach macht er den Mattsons das Leben schwer und nutzt dabei sogar seinen Hintergrund bei der Polizei um ihnen das Leben schwer zu machen.

Lakeview-Terrace

Weiterlesen

Autopsy (Filmkritik)

Emily (Jessica Lowndes) feiert mit ihren vier Freunden eine wilde Party auf dem Mardi Gras Fest in Louisiana. Auf der Heimreise haben die leicht angeheiterten Jugendlichen einen Autounfall, in den auch ein Mann verwickelt ist, der ein Krankenhaushemd trägt.
Zum Glück fährt kurz darauf ein Krankenwagen vorbei und die beiden Fahrer geben an, den unter Drogen stehenden Patienten schon überall gesucht zu haben. Die fünf Freunde werden daraufhin von den Pflegern aufgefordert sich für eine nach dem Unfall wichtige Routineuntersuchung ebenfalls ins Spital zu begeben. Im von Doktor David Benway (Robert Patrick) geleiteten Mercy Hospital erleben die jungen Leute jedoch die schlimmste ärztliche Behandlung ihres Lebens. Doktor Benway´s Frau ist nämlich sterbenskrank und um sie mit seinen unorthodoxen Methoden zu retten, entnimmt der liebe Doktor auch gerne Organe von noch lebenden Menschen. Für Emily und ihre Freunde beginnt eine Nacht voller tödlicher „Routineuntersuchungen“.

Autopsy

Weiterlesen

The Broken (Filmkritik)

Gina (Lena Headey) führt ein ruhiges Leben. Sie hat einen guten Job in einem Krankenhaus als Radiologin, ihr Freund Stefan ist ein angesehener Architekt und das Verhältnis zu ihrer Familie ist sehr gut. Eines Tages sieht Gina eine Frau in einem Auto vorbeifahren, die genauso wie sie aussieht. Sie verfolgt die unbekannte Dame in ihr Apartment und trifft dort auf sie. Irritiert eilt sie danch zu ihrem Auto und baut durch ihre Unaufmerksamkeit einen schweren Unfall. Gina überlebt mit schweren Verletzungen.

Körperlich ist bald wieder alles in Ordnung, doch sie kann sich an die Einzelheiten des Unfalls nicht mehr erinnern. Ihr Zustand wird zunehmend paranoid als sie beginnt zu beobachten, dass Stefan nicht mehr Stefan ist, sondern eine andere Person sein muss, die seine Gestalt angenommen hat. Alles begann kurz vor ihrem Autounfall und daher setzt Gina alles daran sich wieder zu erinnern. Verliert sie langsam den Verstand oder geht es in ihrem Leben wirklich nicht mehr mit rechten Dingen zu?

The Broken Film Lena Headey

Weiterlesen

Undead or Alive (Filmkritik)

Der von der Armee desertierte Außenseiter Elmer (James Denton) trifft in einer kleinen Stadt auf den Möchtegerncowboy Luke (Chris Kattan). Nach einem kleinen Missverständnis landen beide im Gefängnis des korrupten Sheriffs der Stadt.
Die beiden finden schnell eine Möglichkeit auszubrechen und verschwinden mit dem ergaunerten Geld des Sheriffs Claypool aus der Gegend. Auf ihrer Reise treffen Elmer und Luke auf die Apachin Sue (Navi Rawat), die die Nichte des grossen Geronimo ist und als Vergeltung für dessen Tod, so viele weisse Soldaten wie möglich umbringen will.
Elmer willigt ein ihr den Weg zum Fort der Armee zu zeigen, doch bald kommen ungewöhnliche Probleme auf die schräge Dreiergruppe zu. Geronimo hat vor seinem Tod den sogenannten „White Mans Curse“ ausgesprochen, und nun erwacht jeder weisse Mann der stirbt wieder zum Leben. Daher sind der Sheriff und seine Leute mittlerweile auch nicht mehr nur hinter dem gestohlenen Geld her, sie wollen auch das Fleisch von Elmer, Luke und Sue fressen, um ihren Hunger zu stillen.

Undead or Alive Film

Weiterlesen

The Butterfly Effect 3: Revelations (Filmkritik)

Sam Reid (Chris Carmack) hat die Gabe des Zeitreisens. Er nutzt seine Fähigkeiten um für die Polizei Mörder zu identifizieren, indem er zurückreist in die Vergangenheit kurz vor der genauen Mordzeit, die Tat beobachtet und die gesammelten Daten über den Killer an seinen Ansprechpartner Detective Glenn weitergibt.
Sam befolgt dabei immer streng seine Regeln:

  1. Nie die Vergangenheit verändern, es könnte fatale Folgen haben.
  2.  Nie in die eigene Vergangenheit zurückreisen, dies könnte einen schnellen Tod bedeuten.
  3. Nie alleine springen, könnte bleibende Gehirnschäden verursachen, Sam´s Körperfunktionen werden immer per Laptop von seiner Schwester Jenna (Rachel Miner) überwacht.

Alles läuft nach Plan bis eines Tages die Schwester von Sams Exfreundin Elizabeth auftaucht und ihn mit der Aufklärung des Mordes an Elizabeth beauftragt. Nach anfänglichem Zögern nimmt er den Auftrag an und reist in seine eigene Vergangenheit um seine Exfreundin zu warnen. Damit bringt er eine Reihe von unerwarteten Ereignissen in Gang. Aus dem einen Mord sind nun plötzlich mehrere geworden. Sam scheint durch seine Veränderung der Zeitlinie einen Killer erschaffen zu haben, der nun schon acht Opfer auf dem Gewissen hat und nur Sam kann ihn stoppen.

The Butterfly Effect Revelations Film

Weiterlesen

Seite 224 von 243« Erste...102030...222223224225226...230240...Letzte »