Vacancy 2: The First Cut (Filmkritik)

Jessica (Agnes Bruckner) ist mit ihrem Verlobten Caleb und dessen sarkastischen Freund Tanner unterwegs zu ihren Eltern, in deren Nähe sie in Zukunft auch leben werden. Weil sie schnell vorangekommen sind und nicht mitten in der Nacht ihre Eltern wecken wollen, reservieren sie sich ein Zimmern in der Meadow View Herberge. Die anfänglich ruhige Nacht wird bald darauf empfindlich gestört, denn zwei mit Messern und Gewehren bewaffnete Männer machen plötzlich Jagd auf sie, während ein dritter Täter die ganze Geschichte mitfilmt. Für Jessica und ihre Freunde beginnt eine lange Nacht voller Schrecken, denn ein allzu kurzer Überlebenskampf wäre natürlich zu langweilig um auf Kamera festgehalten zu werden.

Vacancy 2 The First Cut Film

Weiterlesen

Igor (Filmkritik)

Das kleine sonnige Dorf Malaria war früher ein schöner Ort, dessen Bewohner durch das Betreiben zahlreicher Farmen ein friedliches Dasein führten. Das Klima veränderte sich jedoch plötzlich, riesige Wolken verdunkelten den Himmel und verschwanden niemals wieder.
Die Felder vetrockneten allesamt, König Malbert (Jay Leno) hatte aber bereits eine Lösung parat. In dieser dunklen Welt könne man eben nur mit der nötigen Bosheit gewinnen und daher wird in Malaria in Zukunft einmal im Jahr ein „Wer hat die böseste Erfindung“ Wettbewerb abgehalten, bei dem das Ansehen der verrückten Wissenschaftler in der Gesellschaft extrem steigt, und das ganze Spektakel natürlich landesweit übertragen wird.

Jeder dieser Wissenschaftler besitzt einen Sklaven (der immer eine körperliche Missbildung besitzt), einen sogenannten Igor. Igors sind grundsätzlich hässlich und dumm, und tun alles was ihnen ihr Meister befiehlt. Der wenig erfolgreiche Doktor Glickenstein (John Cleese) hat jedoch einen Igor (John Cusack) mit Herz und Verstand.
Als Glickenstein bei einem Unfall verstirbt, wittert Igor seine grosse Chance um selber beim Wettbewerb antreten zu können und endlich über den Schatten der Igors springen zu können.

Igor

Weiterlesen

Stealth – Unter dem Radar (Filmkritik)

In der nahen Zukunft wird der Krieg gegen den Terror mit den neuesten und modernsten Waffensystemen geführt. Die Lieutenants Ben Gannon (Josh Lucas), Henry Purcell (Jamie Fox) und Kara Wade (Jessica Biel) tragen ihren Teil dazu bei. Sie sind die besten Elitepiloten der US Navy und konnten sich gegen eine Vielzahl von Bewerbern durchsetzen. Sie sind zu dritt und als Team unschlagbar. Möglicherweise auch deshalb, weil die drei eine Primzahl ist und Primzahlen Glück bringen. Eines Tages bekommen sie von ihrem Führungsoffizier, Captain Cummings (Sam Sheppard) einen euen unbemannten Tarnkappenbomber namens EDI (der Name steht für „Extreme Deep Invader“) an die Seite stellt. An ihrer Seite soll er erste praktische Erfahrungen sammeln. Als EDI allerdings nach einer erfolgreichen Mission von einem Blitz getroffen wird, verhält sich die Maschine plötzlich etwas merkwürdig, entwickelt schließlich einen eigenen WIllen und gerät ausser Kontrolle.

Stealth Film Jessica Biel

Weiterlesen

Saw 5 (Filmkritik)

Der im vierten Teil als geheimer, zweiter Lehrling von Jigsaw bekannt gewordene Agent Mark Hoffman (Costas Mandylor) setzt die grausame Arbeit seines toten Meisters fort. Fünf Menschen erwachen an den Hälsen aneinandergekettet in einem dunklen Raum mit fünf Glasvitrinen vor sich, in denen sich jeweils ein Schlüssel befindet. Alle sind bisher durch schonungslosen Egoismus in ihrem Leben dorthin gekommen wo sie jetzt sind.

Werden sie es schaffen zusammen zu arbeiten um Jigsaws Falle zu überstehen? In der Zwischenzeit kommt Agent Strahm (Scott Patterson, war schon im vorigen Teil dabei), der Jigsaws Falle nur knapp überlebt hat, hinter Agent Hoffmans Geheimnis. Er setzt nun alles daran Hoffman zu entlarven, doch wird er schlau genug sein und gewinnen oder an einer weiteren Falle scheitern?

Weiterlesen

Harold und Kumar 2 – Flucht aus Guantanamo (Filmkritik)

Für die beiden Freunde Harold und Kumar hat der Flug nach Amsterdam ein schnelles Ende. Harold kann es nicht lassen sich im Flugzeit mittels Spezialbong eine Dröhnung zu verpassen. Leider bekommen die anderen Fluggäste Wind davon und halten seine Spezialkonstruktion für eine Bombe.

Daraufhin werden die beiden nach Guantanamo Bay verfrachtet, wo sie nicht nur Bekanntschaft mit zudringlich werdenden Wärtern, sondern auch mit durch geknallten Terroristen machen. Mit ein wenig Glück gelingt den beiden die Flucht. Sie machen sich auf nach Texas um den Freund von Kumars alter Flamme um Hilfe zu bitten, der ihnen mit seinem Einfluss in Washington aus der Patsche helfen soll. Aber letztendlich kann nur einer helfen: George W. persönlich.

Weiterlesen

X Cross (Filmkritik)

Aiko nimmt ihre Freundin Shiyori auf einen Erholungsausflug zu einem abgelegenen Örtchen mit, wo es hervorragende Thermalquellen geben soll. Dort angekommen bemerken die beiden schnell, dass hier etwas nicht stimmt. Sämtliche Dorfbewohner humpeln und wirken auch geistig etwas seltsam. Bald zeigen die Einheimischen dann auch ihr wahres Gesicht. Sie fangen schon seit langer Zeit junge Frauen, hacken ihnen dann die linken Beine ab damit sie nicht flüchten können, und opfern sie schließlich ihren Waldgöttern.

Shiyori findet in einem Haus ein Handy auf dem ein unbekannter Mann anruft, der vorgibt der Bruder der verschwundenen Handybesitzerin zu sein. Der Fremde gibt Shiyori schließlich Informationen und Anweisungen, mit deren Hilfe sie vorerst flüchten kann, doch die opferfreudige Meute ist ihr auf den Fersen.
Aiko hat in der Zwischenzeit ganz andere Probleme. Eine junge Dame, der Aiko früher einmal ihren Freund ausgespannt hat, ist ebenfalls hier und will sich rächen. Mit zwei riesigen Scheren bewaffnet kann es am Ende natürlich nur eine geben die noch lebt!

Weiterlesen

Dance of the Dead (Filmkritik)

Im amerikanischen Städtchen Georgia steht den Jugendlichen der gesammten Gegend der wichtigste Abend in ihren Leben bevor – die Prom Night. Alle machen sich bereit für das Fest auf das sie solange gewartet hatten, bis auf Jimmy der arbeiten muss und ein paar Außenseiter, die niemand dabei haben will oder die keine Ballbegleitung gefunden haben.

Als durch ein Leck im naheliegenden Atomkraftwerk seltsame Gase ausfließen und die Toten sich wieder aus ihren Gräbern erheben, sind es jedoch gerade diese Verlierer, die den Tag retten müssen.
Die prall gefüllte Schule mit allen Prom Gästen lockt natürlich sämtliche Zombies zu diesem Festmahl an, und die Anwesenden haben keine Ahnung von der kommenden Bedrohung.
Nun heißt es für Jimmy und seine Freunde allen Mut zusammennehmen, nach geeigneten Waffen zu suchen, alle Überlebenden zu retten und möglichst viele Untote zu vernichten.

Weiterlesen

Drillbit Taylor (Filmkritik)

Am ersten Tag an der Highschool versuchen die beiden Kumpels Wade (Nate Hartley) und Ryan (Troy Gentile) alles richtig zu machen. Aber es fängt schon damit an dass die beiden das gleiche T-Shirt anziehen. Als Wade dann den Highschool-Rowdey Filkins (Alex Frost) dabei unterbricht als dieser gerade dabei ist Emmit (David Dorfman) in dessen Schrank zu stopfen ist das Schicksal der drei Außenseiter besiegelt.

Ab sofort werden die drei bei jeder Gelegenheit drangsaliert. Irgendwann wissen sie sich nicht mehr zu helfen: Ein Bodyguard muss her. Leider ist ihr Budget mehr als begrenzt und so ist der einzige der sie sich leisten können der Obdachlose Drillbit Taylor (Owen Willson). Der hat zwar keine Ahnung von Personenschutz, schafft es aber mit einer ausgeschmückten Schilderung seiner Vergangenheit als Army Ranger den Job zu bekommen. Anfangs sieht Drillbit die Kinder nur als Geldquelle für seinen Kanada-Trip. Später besinnt er sich, schleicht sich sogar als Hilfslehrer in die Schule der Freunde ein um dafür zu sorgen das Filkins seine Abreibung bekommt.

Drillbit-Taylor

Weiterlesen

Final Call – Cellular (Filmkritik)

Aus heiterem Himmel heraus wird die Biologielehrerin Jessica Martin (Kim Basinger) entführt und ihre Haushälterin niedergeschossen. Als sie sich auf einem Dachboden wiederfindet schafft sie es schließlich, mit den Überresten eines Telefones, dass einer der Entführer in kleine Stücke zerschlagen hat, eine Verbindung nach Draußen aufzubauen.

Der Anruf erreicht Ryan (Chris Evans), der das ganze zu Anfangs für einen schlechten Scherz hält, dann aber, nachdem er ein Gespräch zwischen Jessica und einem der Enführer mitangehört hat, bereit zu helfen. Immer darauf bedacht in kein Funkloch zu geraten versucht er mit Jessicas Hilfe den Entführern einen Schritt voraus zu sein und diese daran zu hindern ihren Sohn und ihren Ehemann ebenfalls gefangen zu nehmen.

Weiterlesen

Zombie Strippers (Filmkritik)

Nachdem Präsident George Bush und sein Vize Arnold Schwarzenegger zum vierten mal hintereinander wiedergewählt wurden und ihre zahlreichen Kriege in unzählige Länder wie etwa Syrien, Venezuela, Frankreich oder sogar Alaska ausgeweitet wurden, gehen der amerikanischen Regierung langsam die Soldaten aus. Die Chemiker der Regierung arbeiten fieberhaft an einem Virus, der tote Soldaten wieder lebendig bzw. untot werden lässt, damit sie nach ihrem Tod sofort wieder aufstehen können um den Kampf fortzusetzen.

Als der Virus endlich fertig gestellt wird, kommt es bei einem Test zu einem Ausbruch und das Labor wird von Zombies überrannt. Eine schnell herbeigerufene Spezialeinheit kann die Untoten zwar vernichten, jedoch wird einer von den Soldaten gebissen. Er flüchtet vor seinen Kollegen in den Untergrundstripclub von Ian (Robert Englund), wo er nach seiner völligen Verwandlung in einen Zombie die Starstripperin des Clubs namens Kat (Jenna Jameson) beißt. Diese avanciert nach ihrem Tod wegen ihrem ausgefallenen, blutigen Stripstil zu einer noch größeren Publikumsattraktion als zuvor und bald wollen auch die anderen Stripperinnen die gleichen Kräfte besitzen wie sie.

Zombie Strippers Film

Weiterlesen