I Spit on your Grave 2 (Filmkritik)

Katie (Jemma Dallender) arbeitet als Kellnerin in einem Restaurant in New York. Um ihren Traum von der Model-Karriere endlich vorantreiben zu können, benötigt sie unbedingt ein neues Portfolio. Da ihre Geldsituation nicht gerade rosig aussieht, nimmt sie ein Angebot der Marke „etwas zu schön um wahr zu sein“ an und landet im Studio einer bulgarischen Familie, die die Fotos für sie gratis machen wollen.

Als Katie jedoch mehr Kleidung ablegen soll als ihr lieb ist, bläst sie die ganze Sache ab und ergreift kurzerhand die Flucht. Einer der Männer dort, der etwas zurückgeblieben wirkende Georgy, hat sich jedoch in sie verliebt und folgt ihr nach Hause. Was Katie dann erwartet, ist schlimmer als der Inhalt ihrer ärgsten Alpträume, denn ihre Tortur beginnt mit Vergewaltigung und Folter und endet damit, lebendig begraben zu werden.

I Spit on your Grave 2

Weiterlesen

The Seasoning House (Filmkritik)

Irgendwo im Balkan im Jahre 1996. Viktor (Kevin Howarth) führt ein illegales Haus, in dem junge Mädchen, die während Plünderungen gefangen genommen wurden, zur Prostitution gezwungen werden. Angel (Rosie Day) ist eine von ihnen, doch da sie nicht hören und sprechen kann und Viktor gefallen an ihr findet, verbringt sie ihren Alltag in Gefangenschaft damit, die anderen Mädchen mit Drogen gefügig zu machen und nach den meistens gewalttätigen Besuchen der Freier, von Blutspuren zu befreien.

Als eines Tages Goran (Sean Pertwee) und seine Söldnertruppe in das Haus kommen, eskaliert die Situation plötzlich. Angel erkennt die Mörder ihrer Mutter wieder und da ihre einzige Freundin im Haus in akuter Gefahr scheint, nützt sie ihr über die Monate angesammeltes genaues Wissen über die Lüftungsgänge, um blitzschnell zurückzuschlagen und sich danach schnell wieder zu verstecken. Ein Katz und Maus Spiel beginnt, bei dem es keine Gewinner geben kann und der Verlierer mit dem Tod bezahlt.

The Seasoning House

Weiterlesen

Evidence (Filmkritik)

Eine abgelegene Gasstation. Ein paar bis zur Unkenntlichkeit verkohlte Leichen. Eigentlich hätte es nur ein lustiger Trip nach Las Vegas werden sollen, bei dem Rachel (Caitlin Stasey) alles mit ihrer Kamera dokumentiert. Was aber dabei rausgekommen ist, ist scheinbar das Werk eines Killers, der seine Tat genau geplant hat und die beiden Überlebenden (einer mehr, einer weniger) kann man nur als sehr glücklich bezeichnen.

Für Detective Reese (Stephen Moyer) ist dies die Chance, nach einem persönlichen Schicksalsschlag, wieder zurück in seinen Beruf zu finden. Anhand von Videoaufzeichnungen von zwei Kameras und zwei Handys vom Tatort versuchen er und sein Team, die Ereignisse zu rekonstruieren und vielleicht einen Blick auf den Täter zu erhaschen. Ein langer Abend beginnt für die Ermittler, voll mit unheimlichen Bildern und falschen Fährten.

Evidence

Weiterlesen

Tödliches Spiel – Would You Rather (Filmkritik)

Als Waise hat es Iris (Brittany Snow) nicht leicht. Nicht nur dass sie mit ihrem eigenen Leben klar kommen muss, sie kümmert sich auch aufopferungsvoll um ihren todkranken Bruder. Für eine Ausbildungen bleibt keine Zeit, gut bezahlte Arbeitsplätze sind unerreichbar und sogar die schlechter bezahlten Jobs lassen auf sich warten. Auch wenn sie es nach außen nicht zeigen will, Iris ist verzweifelt.

Durch den Arzt ihres Bruders lernt sie unerwartet den mysteriösen Superreichen Shepard Lambrick (Jeffrey Combs) kennen, der ihr verspricht, alle ihre Probleme lösen zu können. Geld spielt keine Rolle und ein Spender für die nötige Transplantation wird auch ohne Warteliste sofort aufgetrieben. Alles was Iris dafür tun muss, ist an einem Spieleabend teilzunehmen und zu gewinnen. Klingt zu gut um war zu sein? Ist es auch, denn erst als es für die junge Dame zu spät ist bemerkt sie, dass an diesem Abend der Einsatz das eigene Leben ist.

Would You Rather Film

Weiterlesen

Sexy Evil Genius (Filmkritik)

Zachary (Seth Green) wartet in einem Lokal auf seine Ex-Jugendliebe Nikki (Katee Sackhoff), von der er seit Jahren nichts gehört hat. Als eine junge Dame namens Miranda (Michelle Trachtenberg) in die Bar kommt, beginnen die beiden zu reden und kommen schnell drauf, dass auch Miranda eine verflossene Flamme von Nikki ist. Mit Marvin (Harold Perrineau) taucht eine halbe Stunde später bereits die dritte Person auf, die ebenfalls eine gewisse amouröse Tatsache mit den anderen gemeinsam hat.

Den drei Ex-Lieben wird bald klar, dass dieses Treffen von Nikki ganz genau inszeniert wurde, doch zu welchem Zweck? Als sie schließlich mit ihrem Anwalt und Verlobten Bert (William Baldwin) auftaucht, der sie wegen Mordes an ihrem Freund vor Gericht vertreten hat und auf nicht schuldig wegen geistiger Unzurechnungsfähigkeit plädiert hat, wird die Sache erst richtig spannend.

Sexy-Evil-Genius

Weiterlesen

No One Lives (Filmkritik)

Für eine rücksichtslose Diebesbande mit klar ausgeprägtem Killerinstinkt ist es ja wirklich naheliegend, das wohlhabend wirkende Pärchen, dass wegen dem Anhänger am Auto offensichtlich gerade am Übersiedeln ist, von der Strasse abzudrängen und anschließend zu kidnappen. Ein bisschen den Fahrer (Luke Evans) foltern, seine Frau bedrohen und schon wird er sämtliche Bank-Codes und Geheimnummern ausspucken.

Blöd ist dabei nur, dass der Fahrer selbst keineswegs eine hilflose Person ist und so wird nach kurzer Zeit klar, dass hier eindeutig das falsche Auto überfallen wurde. Und was hat eigentlich das Mädchen (Adelaide Clemens) im Kofferraum mit der ganzen Sache zu tun und warum werden die ach so harten Mitglieder der Gangster plötzlich einer nach dem anderen, auf blutige Art und Weise aus dem Verkehr gezogen?

No-One-Lives

Weiterlesen

The Frozen Ground (Filmkritik)

Alaska. Wir schreiben das Jahr 1983. Der jungen Stripperin Cindy Paulson (Vanessa Hudgens) gelingt die Flucht aus den Händen eines Irren. Sie denkt nun in Sicherheit zu sein und dass sich die Justiz schon um den Verbrecher kümmern wird. Der von ihr beschriebene Täter Robert Hansen (John Cusack) ist jedoch ein angesehener Bürger und sie nur eine ihren Körper verkaufende Drogensüchtige.

Erst als Sgt. Jack Halcombe (Nicolas Cage) den Fall – als seinen letzten kurz vor seiner Versetzung – etwas widerwillig übernimmt, kommt die Polizei mit ihren Ermittlungen der Wahrheit immer näher. Dabei wird schnell klar, dass Cindy nicht nur eine unentbehrliche Schlüsselfigur bei der Lösung dieses Falles ist, sondern dass ihr Leben gerade deshalb weiterhin in großer Gefahr ist.

The Frozen Ground Film

Weiterlesen

Elysium (Filmkritik)

Max (Matt Damon) wird an seinem Arbeitsplatz unverschuldet einer letalen Dosis radioaktiver Strahlung ausgesetzt. Die Reaktion seines Arbeitgebers? Er bekommt ein Medikament, um ihm die 5 Tage, die von seinem Leben bleiben, erträglich zu machen. Heilung wäre durchaus möglich – auf Elysium. In diesem Luxuswohnort leben die Reichen und Schönen und dort gibt es Geräte, die eine Vielfalt an Krankheiten heilen können. Zugang zu dieser Technologie haben nur die Bewohner von Elysium. Schlepper wie Spider (Wagner Moura) verlangen eine Menge Geld für einen Transport nach Elysium, oder im Fall von Max einen Gefallen. Gemeinsam mit seinem Freund Julio (Diego Luna) muss Max versuchen den Auftrag zu erledigen, bevor er selbst erledigt ist…

elysium

Weiterlesen

Killing Season (Filmkritik)

Der Kriegsveteran Benjamin Ford (Robert De Niro) hat im Bosnischen Krieg einiges gesehen und getan, was er nie wieder aus seinem Kopf bekommen wird. Er fristet daher ein ruhiges Einsiedlerleben in einer abgelegenen Waldhütte, vernachlässigt den Kontakt zu seinem Sohn Chris (Milo Ventimiglia) und hat seinen Enkel, dessen Taufe kurz bevorsteht, noch nie zu Gesicht bekommen.

Als der Serbe Emil Kovac (John Travolta) scheinbar zufällig in sein Leben tritt, entwickelt sich zunächst eine Freundschaft, gefüllt mit schmerzhaften Erinnerungen an vergangene Kriegszeiten. Als Emil jedoch seine wahren Beweggründe für das von ihm genau durchgeplante Treffen der beiden Männer offenbart, geht es für Benjamin plötzlich wieder um Leben und Tod. Kann er seinen alten Kampfgeist erneut mobilisieren und wenn ja wird er dadurch wieder zu dem Monster, zu dem ihm der Krieg damals werden hat lassen?

Killing-Season

Weiterlesen

The Colony (Filmkritik)

Im Jahre 2045 haben die überlebenden Menschen Zuflucht in verschiedenen Untergrundbunkern gefunden. Vor vielen Jahren, natürlich waren wir Menschen zu einem großen Teil daran selbst Schuld, hat die Eiszeit angefangen und der Schnee ist seitdem nie wieder verschwunden. In der Untergrund-Kolonie 7 hat der Exsoldat Briggs (Laurence Fishburne) die Führungsposition eingenommen und er hat mit einigen Problemen zu kämpfen.

Neben der negativen Grundstimmung gefährden vor allem an Grippe erkrankte Mitglieder den Rest der Gruppe und Briggs Stellvertreter Mason (Bill Paxton) greift zu immer radikaleren Mitteln, um für Sicherheit zu sorgen. Als von der benachbarten Kolonie 5 ein Hilferuf eingeht, macht sich Briggs zusammen mit Sam (Kevin Zegers) und Graydon auf, um ihnen zu Hilfe zu eilen. Was sie jedoch finden gefährdet nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch bald das ihrer verbliebenen Freunde und Verwandten.

The Colony Film Laurence Fishburne Kevin Zegers

Weiterlesen