Seite 12 von 13« Erste...910111213

Streets of Blood (Filmkritik)

Detective Andy Devereaux (Val Kilmer) verliert seinen Partner bei einem Einsatz im von Hurrikan Katrina ziemlich verwüsteten Gebiet. Im Einsatzgebiet lernt er den Polizisten Stan Green (Curtis ’50 Cent‘ Jackson) kennen, der bald darauf sein neuer Partner wird.
Gemeinsam kämpfen sie fortan gegen immer brutaler vorgehende Gangs und wandeln dabei ständig im Graubereich zwischen Gesetz und Verbrechen. Nachdem Motto „Zuerst schiessen, dann fragen, dann sich eine übereinstimmende Geschichte ausdenken“ sorgen die beiden Cops für Recht und Ordnung.

Dass dieses Spiel nicht ewig so weiter gehen konnte wird den beiden spätestens dann klar, als die Polizeipsychologin Doktor Nina (Sharon Stone) damit beauftragt wird, ein psychologisches Gutachten von Andy und Stan zu erstellen. Gleichzeitig beginnt der FBI Agent Brown (Michael Biehn) mit seinen Ermittlungen, da er zahlreiche schmutzige Cops in Andy´s Einheit vermutet. Brown sagt, er habe einen Polizisten aus ihrer Einheit bei einer Straftat erwischt, ihn dadurch in der Hand und er sei auch bereit auszusagen. Die Schlinge scheint sich immer enger zu ziehen um Andy und Stan, doch spielt Brown wirklich nach den Regeln oder ist er vielleicht selbst nicht so sauber wie er sich präsentiert?

Streets of Blood Val Kilmer Film

Weiterlesen

Legend of the Bog (Filmkritik)

Sogenannte „Bog Bodies“ sind Körper von Menschen, die überall im Norden Europas aber vorwiegend an den Grenzen zu Irland und Dänemark vergraben wurden. Diese Menschen lebten vor über 2000 Jahren und waren meist Opfer von Verbrechern, die sie auf diese Weise einfach in der Wildnis beseitigt haben. Eine Legende besagt, dass diese Körper nie Ruhe gefunden haben und weder in den Himmel noch in die Hölle kommen konnten.
Man sollte daher ihren temporären Frieden lieber nicht stören, es sei denn man möchte gerne ihren Zorn auf sich bringen.

2009. Bei Bauarbeiten an der irländischen Grenze wird ein uralter Körper gefunden, der von der Besitzerin des Grundstücks der Einfachheit halber einfach ein paar Meter weiter ins Wasser geworfen wird. Der ruhelose Körper erwacht und bahnt sich daraufhin einen Weg durch die Wälder. In der Zwischenzeit hat sich eine bunt zusammengemischte sechsköpfige Gruppe von Menschen, die sich alle aus unterschiedlichen Gründen verirrt haben, in einer anscheinend einsamen Hütte mitten im Waldinneren zusammengefunden.
Sie ahnen nicht in welcher Gefahr sie schweben, doch ein erfahrenere Jäger namens Hunter (Vinnie Jones), der Besitzer der Hütte, ist nicht fern.
Er wird die Gruppe schon retten können, oder etwa nicht?

Legend-of-the-Bog

Weiterlesen

The Tribe – The Forgotten Ones (Filmkritik)

Liz (Jewel Staite), ihr Freund Peter und dessen drei Freunde stechen mit einer ausgeborgten Yacht in See. Ziel ist eine angeblich fasntastische Ferieninsel wo sich die fünf Freunde entspannen wollen und eine riesen Party feiern. Die Stimmung am Boot ist ausgelassen und so achtet niemand wirklich auf das Navigationssystem. Sie kommen vom Kurs ab und rammen schließlich auch noch einen grossen Felsen, der das Boot zum Sinken bringt.

Die fünfköpfige Truppe kann sich an Land auf eine einsame Insel retten und nachdem ein Bekannter um Hilfe gebeten wurde, scheint der erste Schrecken vorüber zu sein.
Als Peter jedoch am nächsten Morgen bis auf eine Blutspur spurlos verschwunden ist, realisieren die übrigen Schiffbrüchigen, dass sie auf der Insel nicht alleine sind. Eine Rasse uralter Kreaturen lebt in den Höhlen in dieser Gegend, sie sind Raubtiere und schrecken auch vor Kannibalismus nicht zurück.

The Tribe Film Jewel Staite

Weiterlesen

Pulse 2: Afterlife / Pulse 3: Invasion (Filmkritik)

Pulse2: Nachdem die Geister der Toten auf der ganzen Welt einen Großteil der Erdbevölkerung in den Selbstmord getrieben haben, versuchen sich die wenigen Überlebenden verzweifelt in Sicherheit zu bringen (was genau passiert ist, kann man im ersten Puls Film sehen). Alle elektronischen Geräte muss man dabei unbedingt meiden, da sie als Türen für sämtliche Geister fungieren. Nur die Farbe rot, deren Frequenz die Geister nicht durchdringen können, schützt vor deren Berührungen.
Mitten in diesem Chaos sucht Stephen (Jamie Bamber, der Apollo aus der Battlestar Galactica Serie) nach seiner Tochter Justine. Als er sie endlich gefunden hat beginnen die Probleme erst richtig, da seine (un)tote Exfrau Michelle -Justine´s Mutter – ihre kleine Tochter unbedingt wieder haben will. Auf ihrer Flucht begegnet Vater und Tochter ein ganz in rot gekleideter Mann der behauptet, bald eine Lösung für das Geisterproblem finden zu können. Werden Stephen und Justine es schaffen rechtzeitig in eines der von der Außenwelt isolierten Flüchtlingscamps zu kommen, bevor die Geister – allen voran Michelle – sie erwischen können?

Pulse-2-Afterlife

Pulse3: Justine (Brittany Finamore) lebt mittlerweile sieben Jahre bei einer Pflegefamilie in einem Flüchtlingscamp. Bei einem ihrer Trips außerhalb des Camps entdeckt sie zufällig einen Laptop, den sie schließlich nach anfänglichem zögern auch einschaltet. Ein junger Mann namens Adam (Rider Strong) beginnt einen Chat mit ihr und behauptet, mitten in der Stadt zu wohnen und sie solle doch auch zu ihm kommen. Von ihrem Wissensdurst angetrieben verlässt Justine kurz darauf das Camp um Adam zu treffen. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen und wird sie die gefährliche Reise durch das geisterverseuchte Gebiet überleben?

Pulse-3-Invasion

Weiterlesen

Space Chimps (Filmkritik)

Eine wertvolle, neuartige Sonde wird bei ihrem Jungfernflug im Weltall von einem schwarzen Loch verschluckt. Die letzten von der Sonde gesendeten Daten weisen darauf hin, dass sich auf der anderen Seite des Wurmlochs ein Planet mit bewohnbarer Atmosphäre inklusive außerirdischem Leben befinden könnte. Ein bemanntes Erkundungsraumschiff wird daraufhin losgeschickt, um weitere Ergebnisse zu sammeln und die Sonde zu bergen. Da die vorhandene Strahlung auh tödlich für Menschen sein könnte, besteht die Crew aus drei Schimpansen. Unter ihnen befindet sich auch der Nachfahre des berühmten Schimpansen Ham, der bei der ersten Raummission überhaupt an Bord war. Welche Abenteuer warten auf die Affen am anderen Ende der Galaxis?

Space Chimps Film

Weiterlesen

Feast 3: The Happy Finish (Filmkritik)

Die Bikerkönigin und ihr bunt zusammengewürfelter Haufen von Überlebenden entgeht der Monsteratacke auf dem Dach des Hochhauses (dort endete der zweite Teil) nur knapp.
Der Kampfgeist der Truppe ist ziemlich geschrumpft und alles was sie wollen ist eine Fluchtmöglichkeit finden, um aus dieser Stadt voller Grausamkeiten endlich verschwinden zu können. Die Lage scheint aussichtslos doch dann taucht plötzlich ein harter Cowboy auf. Bringt er die ersehnte Rettung? Oder vielleicht der monstervetreibende Prophet oder gar der junge Karatespezialist? Wer wird wen retten und wer wird überhaupt überleben?

Feast-3-The-Happy-Finish

Weiterlesen

Joy Ride 2: Dead Ahead (Filmkritik)

Melissa (Nicki Aycox) fährt gemeinsam mit ihrem Verlobten Bobby, ihrer Schwester und deren Freund auf einen Roadtrip nach Las Vegas. Als sie eine Abkürzung auf einer abgelegenen Seitenstraße nehmen wollen, gibt ihr Wagen plötzlich den Geist auf. Die vier schlagen sich zu Fuß durch, bis sie auf ein scheinbar verlassenes Haus treffen.

Sie brechen ein, und „borgen“ schließlich das Auto des abwesenden Hausbesitzers um doch noch rechtzeitig ihre Freunde in Las Vegas zu treffen, Melissa hinterlässt aber ihre Telefonnummer, da sie ja wirklich vorhat das Auto zurückzugeben und für den Schaden zu bezahlen. Am nächsten Morgen, bei einem kurzen Zwischenstop in einem Restaurant, kommt Bobby von der Toilette nicht mehr zurück und Melissas Telefon klingelt. Es ist ein Truckfahrer der sich Rusty Nail nennt und der Besitzer des Autos ist, und wenn die drei Bobby jemals lebendig wiedersehen wollen, dann müssen sie ein Spiel spielen und die Anweisungen des Entführers genau befolgen.

Joy Ride 2 Dead Ahead

Weiterlesen

WAZ (Filmkritik)

Die beiden Polizisten Eddie Argo (Stellan Skarsgård) und seine neue Partnerin Helen Westcott (Melissa George) sind auf der Suche nach einem Serienkiller. Dieser Mörder entführt jeweils einen Menschen (sagen wir Person A zu ihr) und eine Person die diesem Menschen am meisten bedeutet = Person B. Sie werden auf zwei Sesseln angebunden, der eine Sessel besitzt einen Hebel der – wenn man ihn umlegt – einen tödlichen Stromstoss durch den zweiten Stuhl fahren lässt. Person A kann jederzeit einem grausamen Schicksal entkommen, indem sie den geliebten Menschen im Stuhl gegenüber einfach umbringt durch Umlegen des Schalters.

Nun wird Person A solange gefoltert, bis sie den Schmerz nicht mehr aushält, und der eigene Überlebensinstinkt und die Angst vor dem Tod stärker werden als die Liebe zu ihrem Gegenüber. Die Opfer dieses grausamen Spiels werden auf öffentlichen Müllplätzen abgeliefert, mit den Buchstaben WAZ in deren Oberkörper geritzt. Zuerst tappen die Polizisten im Dunkeln, doch bald schon liefert der Killer (der eigentlich selber niemals tötet) absichtlich den entscheidenden Hinweis, der Eddie dazu zwingt, sich mit seiner nicht ganz legalen Vergangenheit auseinanderzusetzen.

Weiterlesen

There will be Blood (Filmkritik)

Daniel Plainview (Daniel Day-Lewis) ist ein Schatzsucher. Nur dass er nicht nach Gold, Silber oder Diamanten schürft, sondern nach Öl bohrt. Er bezeichnet sich selbst als Ölmenschen und verschreibt sein ganzes Leben der Suche nach dem schwarzen Gold. Mit dabei sein Sohn H.W., der dem Öltycoon etwas menschliches verleihen soll. Als er den Tipp bekommt, dass auf der Farm einer Familie names Sunday Öl zu finden ist, macht er sich auf um das Land dort zu kaufen. Dort trifft er auf den jungen Pfarrer der Gemeinde, der vom Ölsegen seinen Teil abhaben will um Gott besser zu dienen. Als das Öl zu fließen beginnt, verliert Plainview vor lauter Gier jede Menschlichkeit….

Weiterlesen

Taking Lives (Filmkritik)

FBI Agentin Illeana Scott (Angelina Jolie) wird nach Kanada gerufen, um dort bei der Suche nach einem Serienkiller zu helfen. Besagter Serienkiller tötet anscheinend mit einem bestimmten Motiv – er will sich das Leben des von ihm Ermordeten aneignen. Dazu wird er zu dieser Person. Er nimmt den Namen an, zahlt Steuern und arbeitet auch im mehr oder weniger gleichen Job. Seine blutige Spur kann bis in seine Jugend verfolgt werden, wo er seinen ersten Mord beging. Bei ihrer Suche stößt sie auf den Kunsthändler Costa (Ethan Hawke) der augenscheinlich zum nächsten Opfer des Verrückten werden soll.

Weiterlesen

Seite 12 von 13« Erste...910111213