Seite 10 von 17« Erste...89101112...Letzte »

Wer – Das Biest in dir (Filmkritik)

Anwältin Kate Moore (A.J. Cook) verteidigt bei ihrem neuesten Fall einen riesigen, stark behaarten Mann namens Talan, der angeblich einen Vater und seinen Sohn getötet und die Mutter schwer verletzt ins Krankenhaus befördert haben soll. Dabei weisen die Opfer Bisswunden auf und große Teile ihrer Körper wurden abgerissen. Da dies unmöglich ein Mensch getan haben kann, holt Kate ihren früheren Partner, den Tierexperten Gavin (Simon Quarterman) ins Team, der beweisen soll, dass ihr Mandant unschuldig ist.

Im Laufe der Ermittlungen schafft es Kate den mutmaßlichen Täter in ein Krankenhaus verlegen zu lassen, um dort eine mögliche Krankheit zu diagnostizieren, die ihn als möglichen Mörder, wegen physischer Unzulänglichkeiten ausschließen würde. Es kommt jedoch zu einem Zwischenfall, bei dem Talan plötzlich ausflippt, einige Mitarbeiter des Spitals umbringt und anschliessend flüchtet. Irgendetwas stimmt mit diesem Mann nicht, aber was ist es genau, dass ihm phasenweise offensichtlich übermenschliche Kräfte verleiht?

Wer

Weiterlesen

Rampage: Capital Punishment (Filmkritik)

Es ist ruhig geworden um Amokläufer Bill Williamson (Brendan Fletcher). Seit seiner letzten Videobotschaft im Internet, über die sowohl von seinen Fans als auch den Kritikern heftig diskutiert wurde, ist bereits ein Jahr vergangen. Nun hat das Planen aber ein Ende. Bill zieht seinen Schutzanzug wieder an, schnappt sich seine Waffen und Bomben und stürmt das örtliche Fernsehstudio irgendwo nahe Washington DC.

Nachdem er hier einige Menschen erschossen hat, nimmt er ein paar Leute als Geisel, unter ihnen den bekannten Nachrichtensprecher Chip Parker (Lochlyn Munro). Der soll nicht nur eine von Bill erstellte DVD landesweit ausstrahlen lassen, sondern auch live ein Interview mit ihm führen. Sollte er oder sein Sender sich weigern, dann werden alle Geiseln sterben. Die Uhr tickt und eines steht fest: Bill wird seine Botschaft an die Welt senden und wenn es sein Leben kostet!

Rampage - Capital Punishment

Weiterlesen

Transformers: Die Rache – Transformers: Revenge of the Fallen (Filmkritik)

Zwei Jahre sind vergangen, seit dem spektakulären Endkampf zwischen Optiumus Prime und Megatron und nun kehrt in Sam’s (Shia La Boeuf) Leben so etwas wie Normalität ein – er will aufs College gehen. Ohne seine Freundin Mikaela (Megan Fox) und seinen treuen Freund und Beschützer Bumblebee. Doch entgegen aller Annahmen haben die Bösen nicht einfach klein bei gegeben, sondern holen Megatron und seine fiesen Kumpanen vom Grund des laurentischen Grabens und erwecken sie wieder zum Leben. Gemeinsam wollen sie die Erde auf den Angriff des Ersten und mächtigsten aller Decepticons vorbereiten: The Fallen.

Transformers-Revenge-of-the-Fallen

Weiterlesen

The Prince – Only God Forgives (Filmkritik)

Paul (Jason Patric) hat sein früheres Leben als Gangster „The Prince“ nach einem tragischen Zwischenfall hinter sich gelassen und führt nun ein ruhiges Leben als Mechaniker. Seine Tochter Beth (Gia Mantegna) ist für ihn nach dem Tod seiner Frau das Wichtigste, dass ihm im Leben geblieben ist. Als Beth jedoch plötzlich nicht mehr erreichbar ist und ihre Wohnung seit Tagen unbenützt erscheint, verlässt sich Paul auf seine alten Fähigkeiten und macht sich selbst auf die Suche nach ihr.

Mit der Hilfe von Angela (Jessica Lowndes), einer Freundin seiner Tochter, findet er schon bald heraus, dass er in der Drogenszene aufräumen muss, wenn er sein geliebtes Kind wieder zurück haben will. Seine Aktionen bleiben jedoch nicht unbemerkt und schon bald ist ihm sein alter Feind Omar (Bruce Willis) auf den Fersen und der hat noch ein Rechnung mit ihm offen, die man eindeutig nur mit Blut begleichen kann.

The Prince

Weiterlesen

The Purge: Anarchy (Filmkritik)

Wir schreiben das Jahr 2023. Es ist der 21. März, und wie immer bereiten sich die netten Menschen in den Vereinigten Staaten von Amerika auf die „Purge-Nacht“, in der alle Verbrechen inklusive Mord legal sind, vor.

Unter ihnen befindet sich das Ehepaar Shane (Zach Gilford) und Liz (Kiele Sanchez), dass zum vermutlich ungünstigsten Zeitpunkt eine Autopanne hat, sowie die Kellnerin Eva (Carmen Ejogo) und ihre Tochter Cali (Zoë Soul), die sich in der eigenen Wohnung verbarrikadieren. Als die Wohnung von Unbekannten angegriffen wird, liegt das Leben von Eva, Cali, Shane und Liz ausgerechnet in den Händen eines Unbekannten (Frank Grillo), der jedoch eigene Pläne für diese spezielle Nacht hat.

The Purge Anarchy Film Poster

Weiterlesen

X-Men 3: Der letzte Widerstand – The Last Stand (Filmkritik)

Das pharmazeutische Unternehmen Worthington Labs, gibt die erfolgreiche Entwicklung eines Heilmittels für Mutanten bekannt. Dieses Heilmittel deaktiviert das X-Gen und ermöglicht den Mutanten ein normales Leben, sollten sie sich dazu entschließen es zu nehmen.

Magneto (Ian McKellen) ist davon überzeugt, das Heilmittel diene einzig dem Zweck das Mutantenproblem in den Griff zu bekommen und plant mit seiner Bruderschaft einen Angriff auf Worthington Labs. Doch die X-Men haben ein noch ein größeres Problem.

X-Men 3

Weiterlesen

Jurassic Park 2: Vergessene Welt – The Lost World (Filmkritik)

Eigentlich sollten alle für den „Jurassic Park“ geschaffenen Dinosaurier sterben. Ian Malcolm (Jeff Goldblum) hat es nie geglaubt – und soll Recht behalten. John Hammond (Richard Attenborough) beauftragt ihn mit der Leitung eines Expeditionstrupps auf eine noch von Dinos bewohnte Insel. Hammond gibt sich fest entschlossen, den Fehler aus seiner Vergangenheit wieder gut zu machen. Mit der Öffentlichkeit im Rücken, so glaubt er, kann er seinen Plan durchsetzen, die Insel unberührt zu lassen. Auf der Insel kommt es dann zum blutigen Überlebenskampf. Mit dabei sind auch Ians Tochter Kelly (Vanessa Lee Chester) und seine Ex Sarah Harding (Juliane Moore).

lost world

Weiterlesen

Mädelsabend – Walk of Shame (Filmkritik)

Als Nachrichtensprecherin bei einem kleinen Lokal-Sender in Los Angeles, arbeitet Meghan Miles (Elisabeth Banks) darauf hin, endlich einen Job bei einem großen landesweiten Kanal zu ergattern. Als es so aussieht, als ob sie eine aussichtsreiche Stelle doch nicht bekommt und nebenbei auch noch ihr Freund Schluss macht, gibt es nur eine Konsequenz: Party und zwar mit zwei Freundinnen und viel Alkohol. Am nächsten Morgen wacht sie nach einem One-Night-Stand verkatert auf und erfährt, dass der schon verloren geglaubte Job ihrer ist, wenn sie die Abendnachrichten vorfallslos und souverän über die Bühne bringt.

Das Problem: Sie hat keine Ahnung wo sie ist, ihr Auto wurde abgeschleppt. Brieftasche und Telefon befinden sich ihn der Wohnung von ihrem nächtlichen Bettpartner Gordon (James Marsden), dessen Wohnung sie nach einer Attacke seiner Katze fluchtartig verlassen hat. Also kein Auto, kein Telefon, kein Geld in einer nicht gerade vertrauenerweckenden Gegend und das in einem freizügigen Mini-Kleid. Wie soll sie nun zu ihrem Vorstellungsgespräch am anderen Ende der Stadt? Für Megan beginnt eine wahrhaftige Odyssee.

walk-of-shame-movie

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Lake Placid 4: The Final Chapter (Filmkritik)

Da soll noch jemand sagen, dass die Menschen nicht dazu lernen. Das Gebiet um „Lake Placid“ ist mit einem hohem Zaun á la „Jurassic Park“ abgesperrt und nur noch „wichtige Personen“ (Forscher und Co), dürfen das Gehege betreten. Die Krokodile sind geschützt und die Gefahr scheint gebannt.

Doch es kommt wie immer alles anders, denn die Tochter von Sheriff Giove (Elisabeth Röhm) macht sich mit ihrem Schwimmteam auf eine letzte Ausflugsfahrt … an die verbotenen Gestade von Lake Placid. Vorhang auf für die Krokodile.

Lake Placid 4 The Final Chapter Film

Weiterlesen

In Fear (Filmkritik)

Tom (Iain De Caestecker) hat Lucy (Alice Englert) zwar erst vor ein paar Wochen bei einer Party kennen gelernt, doch die Chemie zwischen beiden war an diesem Abend so gut, dass er sie spontan zu einem Musik-Festival nach Irland einladet. Während der Reise in Tom´s Auto, eröffnet er Lucy, dass sie einen Tag zu früh dran sind und er ein wunderschönes Hotel gebucht hat, um gemeinsam dort die Nacht zu verbringen. Nach kurzem Zögern sagt sie schließlich zu.

Nachdem sie jedoch die ersten Tafeln des Hotels gefunden haben und diese von den Eintragungen auf der Karte abweichen, fängt die Nacht an, ungemütlich zu werden. Nicht nur dass der schmale Waldweg scheinbar einem Labyrinth gleich immer wieder zum Ausgangsort führt aber nicht zum Ziel, sind sich die beiden immer sicherer, dass sie hier nicht alleine sind und ihr bzw. ihre Verfolger, ihnen nicht unbedingt freundlich gesinnt sind.

In Fear

Weiterlesen

Seite 10 von 17« Erste...89101112...Letzte »