The Babysitter: Killer Queen (Filmkritik)

Vor zwei Jahren hatte Cole (Judah Lewis) ein traumatisches Erlebnis, bei dem seine Babysitterin Bee (Samara Weaving) und deren satanische Kult-Freunde, ihn bei einem blutigen Ritual opfern wollten. Da Bee jedoch am Ende verschwunden ist und es auch sonst keine Beweise gab, glauben alle seine Mitschüler und auch seine Eltern, dass er psychisch ein Problem hat und deshalb die ganze Sache nur erfunden hat.

Gemeinsam mit seiner besten Freundin Melanie (Emily Alyn Lind) und deren Kumpels flüchtet er deshalb heimlich auf einen Roadtrip, um ein Wochenende bei einer Party am See zu verbringen. Kurz darauf spritzt Blut meterweit durch die Luft, es folgt die erste Tote und Cole muss schon wieder um sein Leben fürchten. Doch dieses mal ist er nicht alleine, denn Phoebe (Jenna Ortega), das neue Mädchen an der Schule, ist ebenfalls auf der Flucht vor dem Kult…

Weiterlesen

The Strangers (Filmkritik)

James (Scott Speedman) und Kristen (Liv Tyler) haben ein paar Probleme in ihrer Beziehung. An diesem Abend kehren die beiden ins Elternhaus von James ein, damit sie sich wieder finden. Dann klopft es jedoch an der Tür und eine Fremde möchte wissen, ob „Tamara“ da ist. Da diese nicht da ist, geht die Frau wieder. Als James später das Haus verlässt, um Besorgungen zu machen, klopft es erneut. Erneut wird nach „Tamara“ gefragt.

Nur dieses Mal geht die junge Dame nicht wieder, sondern bleibt. Und sie hat Freunde mitgebracht. Und diese Freunde haben keine netten Absichten …

Weiterlesen

Valentine – Schrei, wenn Du kannst (Filmkritik)

Fünf Freundinnen – unter ihnen Kate (Marley Shelton) und Paige (Denise Richards) – bekommen alle seltsame Valentins-Karten. Bei den dazugehörigen Texten, könnte man durchaus auch meinen, dass es sich um Drohungen handelt und man sich in Gefahr befindet. Oder man nimmt die Sache als dummen Streich wahr und somit einfach nicht ernst. Kurz darauf wird jedoch eine von den Damen tot aufgefunden.

Auf der Suche nach dem Täter kommen schnell sämtliche Freunde der Damen ins Visier der Polizei, doch konkrete Hinweise gibt es keine. Selbst als eine Verbindung zu einem jungen Mann hergestellt wird, den die Frauen damals bei einem Ball alle gedemütigt hatten, ist man dem Ziel keinen Schritt näher gekommen. Es gibt nämlich keine aktuellen Fotos von ihm und dank möglichen Operationen, könnte er heute völlig anders aussehen…

Weiterlesen

Calibre – Weidmansunheil (Filmkritik)

Vaughn (Jack Lowden) und Marcus (Martin McCann) machen gemeinsam einen Jagdurlaub. Es ist der letzte, den sie in dieser Form verbringen werden, denn Vaughn wird Vater und hat dann andere Prioritäten. Dazu fahren sie in die Weite der schottischen Einöde, übernachten in einem Hotel, feiern noch ordentlich, und brechen am nächsten Tag zur Jagd auf.

Dumm ist, dass Vaughn seine Munition vergessen hat, also leiht Marcus ihm (illegalerweise) sein Gewehr und dann passiert es. Just als Vaughn ein Wild erlegen will und abdrückt erhebt sich ein Mensch hinter einem Hügel und Vaughn erwischt diesen statt des Tiers.

Panik bricht aus. Und Vaughn und Marcus begehen einen Fehler nach dem anderen, versuchen zu vertuschen was geschehen ist und die Talfahrt beginnt …

Weiterlesen

Venom: Biss der Teufelsschlangen (Filmkritik)

Das Leben in Louisiana, ist für junge Menschen nicht gerade aufregend. Deshalb will Eden (Agnes Bruckner) auch sobald es ihr möglich ist, raus aus ihrer „Heimat“ und Medizin studieren. Eines nachts stellt sie deswegen ihr On/Off-Freund Eric (Jonathan Jackson) zur Rede, mit folgenschweren Konsequenzen. Es kommt nämlich zu einem Unfall, bei dem zwei Menschen ums Leben kommen.

Doch Mechaniker Ray Sawyer (Rick Cramer) bleibt nicht tot, denn er wurde von Schlangen gebissen, die für Voodoo-Rituale benutzt wurden und nun steckt das Böse aus gleich mehreren, unglaublich finsteren Gestalten in ihm. Sein einziges Ziel ist es jetzt, frische Opfer zu finden. Wenn es nach ihm geht ist es für Eden und ihre Freunde somit zu spät, denn sie werden diesen Ort nie mehr verlassen..

Weiterlesen

The Strangers: Prey At Night aka The Strangers: Opfernacht (Filmkritik)

Kinsey (Bailee Madison), ihre Eltern und ihr Bruder übernachten im Trailerpark ihres Onkels. Der Park ist erstaunlicherweise ziemlich verlassen und selbst der Onkel hat nur einen Zettel hinterlassen. Cindy (Christina Hendricks) und Mike (Martin Henderson) haben so ihre Probleme mit Kinsey, da sie ein bisschen rebelliert. Ihr Bruder Luke (Lewis Pullman) ist da erwachsener und steht drüber.

Aber im Trailerpark herrscht eine verdächtige Ruhe und rasch stellt sich heraus, dass Masken tragende Gestalten herumlaufen, die nichts anderes im Schilde führen, als sich am Tod ihrer Opfer zu ergötzen. Und Kinseys Familie ist ihnen direkt in die Arme gelaufen …

Weiterlesen

Open 24 Hours (Filmkritik)

Als Mary (Vanessa Grasse) ihren Freund James (Cole Vigue) als Serienkiller entlarvt, fängt damit ihr persönliches Martyrium an. Er zwingt sie nämlich, ihn bei seinen Morden zu beobachten. Eines Tages ist das Alles jedoch zu viel für sie und sie zündet mit einer Verzweiflungstat, das Haus und ihren darin schlafenden Freund an. Er überlebt und landet im Gefängnis, doch auch Mary muss ihre Zeit absitzen.

Kaum entlassen findet sie dank ihres Bewährungshelfers auch schon einen Job in einer Tankstelle, die 24 Stunden geöffnet hat und für sie gleich am ersten Tag, die Nachtschicht bereit hält. Ihr wahres Problem ist jedoch ihre Paranoia, die sie auf Grund der traumatischen Ereignisse entwickelt hat und die Tatsache dass sie Halluzinationen hat und oft nicht unterscheiden kann, was harmlos ist und von was eine echte Gefahr ausgeht.

Weiterlesen

The Wretched – The Witch Next Door (Filmkritik)

Ben (John-Paul Howard) ist bei seinem Vater Liam (Jamison Jones) gelandet.Gelandet deshalb, weil seine Mutter sich scheiden lassen möchte. Ben verbringt den Sommer bei ihm und macht ein Praktikum in der Schiffswerft, die sein Vater betreut. Dort lernt er auch Mallory (Piper Curda) kennen, die durch ihre pfiffige Art durchaus Bens Interesse weckt.

Dieses Interesse wird auch von der Familie geweckt, die aktuell im Haus nebenan wohnen. Allerdings gilt Bens Interesse weniger der Familie an sich, als den Dingen die da im Haus nebenan vor sich zu gehen scheinen. Denn Nachbarin Abbie (Zarah Mahler) scheint sich von einen Tag auf den anderen seltsam zu verhalten und irgendwie scheint es, also ob immer mehr Kinder vermisst werden. Oder auch nicht vermisst, denn wenn sie weg sind scheinen sich die Eltern nicht mal mehr daran erinnern zu können, dass sie überhaupt Kinder hatten …

Weiterlesen

Urban Legends: Bloody Mary – Düstere Legenden 3 (Filmkritik)

Nachdem sie die Bevorzugung der örtlichen Football Spieler in einem Artikel hervor gehoben hat, werden Samantha (Kate Mara) und ihre beiden Freundinnen von den Anderen in der Schule gemieden, weswegen sie auch kein Date zum Schulball bekommen haben. Deshalb machen sich die drei jungen Damen zusammen einen schönen Abend, blödeln herum und bleiben schließlich beim Thema „Düstere Legenden“ hängen.

Drei mal sagen sie dabei laut „Bloody Mary“ und denken sich nichts dabei, doch schon bald darauf hat Samantha seltsame Tagträume und bei tragischen „Unfällen“, stirbt einer nach dem anderen ihrer Schulkollegen, einen gewaltvollen Tod. Haben die Mädchen wirklich einen Geist geweckt und wenn ja, was will sie und was ist ihre Bindung zu Samantha?

Weiterlesen

Boogeyman (Filmkritik)

Tim (Barry Watson) muss als Kind mitansehen, wie der „Boogeyman“ (in politisch unkorrekten Zeiten hieß der bei uns früher „Der Schwarze Mann“) seinen Vater in den Kleiderschrank zerrt und er nie wieder gesehen wird. Seine Mutter stürzt daraufhin in eine große Krise, Tim wächst bei seinem Onkel auf. Jahre später ist Tim mehr oder weniger verlobt und führt ein geregeltes Leben, welches nur hin und wieder Erinnerungen an das Trauma aufwirft.

Zumindest bis sein Onkel sich meldet und meint, es wäre an der Zeit seine kranke Mutter zu besuchen und außerdem brauche man ein paar Unterschriften wegen dem Haus, welches nach wie vor offiziell im Besitz der Familie, wenn auch stark heruntergekommen, ist.

Also macht sich Tim auf, um zurückzukehren und dann passiert es. Der „Boogeyman“ ist wieder zurück und scheint nur auf Tim gewartet zu haben …

Weiterlesen