The Batman (Filmkritik)

Seit gut zwei Jahren gibt es ihn nun in Gotham: Den dunklen Rächer, der die Bösen verfolgt und der verkleidet wie eine Fledermaus in der Nacht seine Rachefantasien auslebt. Allerdings hat diese Verkleidung und sein Tun auch ganz andere Auswirkungen, als es der gute Flattermann wohl geplant hatte, denn seit kurzem wird aufgeräumt in Gotham. Aber nicht von ihm.

Ein Mann, der sich „Riddler“ nennt, tötet auf ziemlich bestialische Weise diverse in höheren Kreisen verkehrende und scheinbar korrupte Bürger. An den Tatorten finden sich immer wieder Rätsel und Hinweise, meist an „The Batman“ gerichtet. Da die Polizei nicht wirklich weiterkommt, lässt man den Mann in der Fledermausmaske gewähren und nach und nach kommt man dem Mann, der hinter den Morden steckt näher.

Teilweise auch durch die Hilfe von Selena Kyle, die sich ebenfalls des nachts aufmacht, um ihre eigene Form von Gerechtigkeit zu zelebrieren: Diebstahl.

Kann Batman den Riddler aufhalten oder ist er nur ein weiteres Rädchen im System und somit ein Steinchen im großen Plan des Bösewichts?

Weiterlesen

Barbarians (2021 Filmkritik)

Adam (Iwan Rheon) und Eva (Catalina Sandino Moreno) sind zumindest nach außen hin, am Ziel ihrer Träume angekommen. Ihr neues Traumhaus am Land werden sie schon heute Nacht ihr eigen nennen können, es fehlt nur mehr das finale Gespräch mit ihrem Freund und Makler Lucas (Tom Cullen), der auch seine Freundin Chloe (Ines Spiridonov) mit zum Essen gebracht hat.

Was freundlich beginnt, entwickelt sich jedoch vor allem wegen Unstimmigkeiten zwischen den beiden Männern, schnell zu einem Psychokrieg. Gerade als die Sache völlig zu eskalieren droht, läutet es an der Türe und drei ungebetene Gäste stehen vor dem Eingang. Diese sind maskiert und bewaffnet…

Weiterlesen

Blacklight (Filmkritik)

Der Vietnam Kriegsveteran Travis Block (Liam Neeson) arbeitet für den FBI Direktor Gabriel Robinson (Aidan Quinn) als sogenannter Fixer. Dabei ist es seine Aufgabe instabile Agenten aus brenzligen Situationen zu befreien. Travis möchte in letzter Zeit jedoch lieber mehr Zeit mit seiner Enkeltochter verbringen und denkt an den Ruhestand, um als Opa das sein zu können, was er als Ehemann und Vater nicht geschafft hat, nämlich präsent zu sein.

Sein Boss vertröstet ihn vorerst und will lieber von ihm, dass er den Agenten Dusty Crane (Taylor John Smith) findet und zur Vernunft bringt, denn dieser will mit Reporterin Mira (Emmy Raver-Lampman) über einen geheimen Auftrag sprechen, der sein Gewissen schwer belastet. Nachdem ihm Dusty zwei mal entwischen kann, wird er schließlich vor den Augen von Travis erschossen. Was er zuvor jedoch vor seinem Tod gesagt hat, beschäftigt Travis und bringt ihn dazu, Fragen zu stellen…

Weiterlesen

Mirrormask (Filmkritik)

Helena (Stephanie Leonidas) lebt in einem Zirkus. Sie träumt aber davon wegzulaufen und ein normales Leben zu führen. Bei einem Streit mit ihren Eltern wünscht sie, dass ihre Mutter doch einfach sterben solle. Am nächsten Tag befällt ihre Mutter eine schwere Krankheit und sie muss ins Krankenhaus. Helena gibt sich selbst die Schuld dafür und findet sich plötzlich in einer „dunklen Fantasywelt“ wieder.

Auf ihrem Weg zurück trifft sie sonderbare Gestalten, Sphinxen, Affenvögel und letztlich sogar die „dunkle Königin“, welche Helena ein Geheimnis offenbart, dass ihr Selbstbild vermutlich sehr erschüttern könnte …

Weiterlesen

So Cold the River (Filmkritik)

Erica (Bethany Joy Lenz) hat ihre Karriere als Regisseurin von Dokumentationen, nach einem schrecklichen Zwischenfall auf Eis gelegt und verdient ihr Geld seither mit kleineren Arbeiten, wie etwa Hochzeitsvideos oder Nachrufen. Durch ein lukratives Angebot wird sie jedoch aus ihrer Lethargie gerissen und sie macht sich auf, das Geheimnis eines mysteriöses Wohltäters einer kleinen Stadt aufzudecken.

Gemeinsam mit Praktikantin Kellyn (Katie Sarife) stößt sie dabei aber schon bald auf Dinge, die man nicht mit dem logischen Verstand erklären kann und auch was den Zustand ihres Geistes betrifft, macht sich Erica zunehmend Sorgen. Doch sie steckt schon zu weit drinnen um jetzt aufzugeben und deshalb wird sie alles geben, um diesen Job erfolgreich zu Ende zu bringen…

Weiterlesen

Moonfall (Filmkritik)

Eine mysteriöse Energie sorgt dafür, dass der Mond aus der Umlaufbahn geworfen wird. Das führt dazu, dass er auf einen Kollisionskurs mit der Erde geschickt wird, was dazu führen würde, dass alles bekannte Leben ein Ende haben würde. Jocinda (Halle Berry) ist Deputy Director bei der NASA und sie ist die einzige Person, die eine Alternative zu den Mächtigen dieser Welt sucht, die den Mond mit Atomraketen beschießen wollen.

Gemeinsam mit Astronaut Brian (Patrick Wilson) und dem Verschwörungstheoretiker KC (John Bradley) – der dieses Szenario bereits vor allen anderen Menschen vorausgesehen hatte – macht sie sich auf, um die Kraft hinter der Störung der Umlaufbahn des Mondes zu identifizieren und zu neutralisieren. Dabei läuft den Dreien gleich auf mehreren Ebenen die Zeit davon…

Weiterlesen

Mord nach Rezept aka „Prescripton: Murder“ (Filmkritik)

Dr. Ray Fleming (Gene Barry) ist Psychiater. Eine seiner Klient:innen hört auf den Namen Joan Hudson (Katherine Justice) und mit ihr gemeinsam plant er den perfekten Mord an seiner Ehefrau (Nina Foch). Alles läuft nach Plan, ein perfektes Alibi.

Aber dann taucht der ermittelnde Beamte auf, der auf den Namen Inspektor Columbo hört. Und dieser hat die Angewohnheit viele Fragen zu stellen und selbst aufgrund von Kleinigkeiten nicht schlafen zu können. Und nach und nach tauchen ganz, ganz viele Fragen auf …

Weiterlesen

Choose or Die (Filmkritik)

Seit dem tragischen Tod ihres kleinen Bruders, ist das Leben von Kayla (Iola Evans) nicht mehr das selbe. Derzeit arbeitet sie als Reinigungskraft, um das Geld für ihr Studium auftreiben zu können. Nebenbei kümmerst sie sich um ihre Mutter, die krank ist und sich auch immer wieder mit dem Konsum von Drogen über Wasser hält. Nebenbei liefert sie ihrem Computer-Geek Freund Isaac (Asa Butterfield) alte Retro Elektronik-Teile und er hilft ihr bei ihrem Studium.

Eines Tages entdeckt sie bei Isaac ein 80er Jahre Survival-Horrorspiel, dass beim Durchspielen des Games, eine 125000 Tausend Dollar Belohnung verspricht. Sie ruft die angegebene Nummer an und da sich dort ein Tonband mit der Stimme von Horror-Legende Robert Englund meldet, scheint der Preis noch immer aktuell zu sein. Als Kayla das Spiel jedoch das erste Mal öffnet, kommt es gleich in Runde eins zu einem blutigen Zwischenfall und das nicht auf virtueller Ebene…

Weiterlesen

The Contractor (2022 Filmkritik)

James Harper (Chris Pine) ist mit ganzem Herzen Sergeant der U.S. Special Forces. Zumindest war er das noch vor kurzer Zeit, denn er wurde entlassen auf Grund der Einnahme von Medikamenten, die er wegen seinem kaputten Knie geschluckt hatte. Da es ihm finanziell schlecht geht und er Probleme hat, sich um Frau, Kind und das Haus zu kümmern, wendet er sich an seinen früheren Kollegen und Freund Mike (Ben Foster).

Dieser verdient gutes Geld, in dem er für private, militärische Vertragsorganisationen arbeitet, aktuell für einen Mann namens Rusty (Kiefer Sutherland). James wird ihm vorgestellt und da sich beide gut verstehen, hat der frisch gekündigte Soldat, wieder einen Job. Gleich beim ersten Auftrag geraten sie jedoch in einen Hinterhalt, Mike wird verletzt und James steht plötzlich alleine da. Doch das ist erst der Anfang seiner Probleme…

Weiterlesen

Kung Fu Hustle (Filmkritik)

Shanghai, 1940. Eigentlich kontrollieren Gangster die Stadt. Vor allem die „Axt-Gang“ ist groß im Rennen. Möchtegern-Gangster Sing (Stephen Chew) wäre gern Teil dieser Gang, aber so richtig bekommt er es nicht hin. Als er sich eines Tages im Armenviertel als ein Mitglied der Gang ausgibt, die Bewohner:innen dort aber überhaupt nicht so reagieren, wie er gedacht hat, ruft er nach Verstärkung. Die wird aber aufgemischt, denn in diesem Viertel ist die Dichte an Kung Fu Meister:innen unglaublich hoch.

Aber nicht nur das, auch Sing wird gefangen genommen, denn immerhin hat er sich als Mitglied der „Axt-Gang“ ausgegeben und das kann man ja so nicht auf sich sitzen lassen. Aber auch der Schmach über die verlorene Schlacht sitzt tief, also holt sich der Anführer der Axt-Gang Verstärkung und versammelt mehrere „böse“ Kung-Fu-Meister um sich, welche denen im Viertel das Fürchten lehren sollen.

Und dann geht so richtig die Post ab.

Weiterlesen