Seite 4 von 214« Erste...23456...102030...Letzte »

Shin Godzilla (Filmkritik)

In Tokio herrscht Verwunderung, denn irgendein Problem ist in der Bucht aufgetaucht. Ersten Augenzeugen, die von einem großen, lebeden Organismus sprechen schenkt man keinen glauben – zumindest bis ein großer Schwanz aus dem Wasser erhebt und die Tatsachen für sich sprechen.

Die Regierung zögert – was könnte das sein, was ist da los und was sollen wir denn bitte tun? Aber da bewegt sich das Ding bereits aufs Festland zu und zieht eine Schneise der Verwüstung durchs Land. Dann erstarrt es. Dann mutiert es.

Und immerzu wird gezögert und überlegt, wie man nun vorgehen soll – bis es schließlich wirklich groß und mächtig wird und sich die Frage stellt, ob Man(n) es überhaupt aufhalten kann?

Weiterlesen

Ready Player One (Filmkritik)

Wir schreiben das Jahr 2045. Das Leben vieler Menschen spielt sich inzwischen zu einem großen Teil in dem Online-Programm OASIS ab. Sie entfliehen so zum Teil ihrem recht trostlosen Alltag. Als der Schöpfer der OASIS James Halliday (Mark Rylance) stirbt, hinterlässt dieser eine Botschaft. Wer eine wahre Schnitzeljagd meistert soll nicht nur Befehlsgewalt über die OASIS haben, sondern auch immens viel Geld erben. Unter den Schatzjägern sind der 18-jährige Wade Watts (Tye Sheridan), Ar3emis (Olivia Cooke) und Aech (Lena Waithe). Doch der Konzernchef Nolan Sorrento (Ben Mendelsohn), will sich die OASIS unbedingt selbst unter den Nagel reißen und schreckt dabei vor nichts zurück…

Weiterlesen

Gun Shy (2017 Filmkritik)

Turk Henry (Antonio Banderas) ist der ehemalige Star einer Rockband, der schon jahrelang von seinem ehemaligen Erfolg lebt und sich zu Hause in seiner Villa verkrochen hat. Seine Ehefrau Sheila (Olga Kurylenko) kann ihn eines Tages dazu überreden seinen Wurzeln nachzugehen und so reisen sie gemeinsam nach Chile. Natürlich ist ihm dort ein Bier am Pool wichtiger, als eine Rundfahrt mit seiner Frau.

Diese wird kurz darauf von Piraten entführt, die eine Million Dollar Lösegeld für Sheila verlangen. Auch wenn er es seit Jahren gewohnt ist sich bei jedem Handgriff unterstützen zu lassen, muss Turk die Sache nun selbst in die Hand nehmen. Man kann nur hoffen, dass abgesehen von ihm und optional auch seiner Frau, dabei sonst kein anderer Mensch zu Schaden kommt…

Weiterlesen

John Carpenter’s The Fog aka Nebel dess Grauens (1980 Filmkritik)

Zur 100-Jahr-Feier der amerikanischen Küstenstadt Antonio Bay passieren seltsame Dinge zwischen Mitternacht und ein Uhr früh. Radiomoderatorin in ihrem eigenen Lokalsender Stevie Wayne (Adrienne Barbeau) berichtet über einen Nebel, der sich entgegen aller physikalischen Gesetze entgegen die Windrichtung in Richtung Stadt ausbreitet.

Und etwas scheint sich im Nebel zu verbergen. Dieses Etwas sehnt sich nach Rache für ein vor 100 Jahren begangenes Unrecht und es ist ihm völlig egal, dass sich nur an den Nachfahren rächen kann …

Weiterlesen

Coco – Lebendiger als das Leben (Filmkritik)

Miguel ist zwölf Jahre alt und träumt davon Musiker zu werden. Aber seine Familie hat null Freude mit allem was mit Tönen und Instrumenten zu tun hat. Am „Dia de Muertos“ landet Miguel aus Versehen im Reich der Toten und trifft dort seine toten Verwandten. Gemeinsam mit dem Skelett Hector sucht der Junge nach dem Sänger Ernesto de la Cruz, den Miguel für seinen Vater hält. Doch die Zeit wird knapp…

Weiterlesen

The Mermaid (Filmkritik)

Liu Xuan (Chao Deng) ist ein reicher Geschäftsmann ohne Skrupel, dem nur die Anhäufung von immer noch mehr Geld wichtig ist. Ursprünglich hatte er jedoch einmal ein gutes Herz, da er sich aus ärmlichen Verhältnissen, ganz nach oben gearbeitet hat. Bei seinem aktuellen Projekt geht es darum, mittels Sonar alle geschützten Fischarten zu vertreiben, damit er die von ihm gekaufte Bucht nach seinen Wünschen verändern kann.

Womit er nicht gerechnet hat ist jedoch, dass er damit auch den Lebensraum sämtlicher Meerjungfrauen gefährdet und einigen von ihnen auch das Leben gekostet hat. Darum schicken sie mit Shan (Yun Lin) eine von ihnen in die Menschenwelt, um Liu zu verführen und ihn in eine Falle zu locken, damit sie ihn in einem Hinterhalt beseitigen können…

Weiterlesen

Thor: Tag der Entscheidung – Thor: Ragnarok (Filmkritik)

Thor (Chris Hemsworth) hat in einer Vision gesehen, wie seine Welt untergeht. Ragnarok. Das Ende der Götter. Also macht er sich auf die Suche nach einem Weg, um genau das zu verhindern und er scheint dabei sogar sehr erfolgreich zu sein. Zumindest bis er bemerkt, dass Odin (Anthony Hopkins) überhaupt nicht Odin ist, sondern tatsächlich Loki (Tom Hiddleston). Deshalb macht er sich auf, seinen Vater zu finden. Dabei hilft ihm ein gewisser Dr. Strange (Benedict Cumberbatch), wenn auch nur kurz. Und plötzlich übergibt Odin seine Macht und Hela taucht auf – die Göttin des Todes, die alte und lang vergessene Geheimnisse offenbart und auf ihrem Eroberungsfeldzug nicht bei den „Neun Reichen“ stoppen will, sondern noch viel weiter gehen möchte.

Thor und Loki stranden aufgrund von Hela auf einer seltsamen Welt, welche irgendwo im Universum liegt und gänzlich unbekannt ist. Thor wird vom Großmeister, der dort die Macht hat, als Gladiator eingeteilt. Zumindest nachdem ihn eine Müllsammlerin gefunden und beim Sklavenring abgegeben hat. Als Thor sich dem Champion der Arena stellt, entdeckt er, dass es sich dabei um einen alten Bekannten handelt. Dieser scheint aber nicht sehr erfreut zu sein, ihn zu sehen …

Weiterlesen

Pacific Rim: Uprising (Filmkritik)

Jake Pentecost (John Boyega) muss gegen seinen Wilen in die Fußstapfen seines Vaters Stacker treten, der sich im Kampf gegen Kaijus, Monster aus einer anderen Welt, opferte. Es scheint, als wäre die Bedrohung schon vorbei, doch er soll gemeinsam mit seinem ehemaligen Co-Piloten Lambert (Scott Eastwood) eine neue Generation von Piloten ausbilden, unter ihnen die junge Amara (Cailee Spaeny)…

Weiterlesen

Tomb Raider (2018 Filmkritik)

Lara Croft (Alicia Vikander) ist die Erbin von Richard Croft (Dominic West), Inhaber von Croft Holdings. Der gute Mann ist bei einem seiner Jobs verschwunden und wird seit sieben Jahren vermisst. Seine Lebensgefährtin Ana Miller (Kristin Scott Thomas) findet, dass Lara lange genug getrauert und sich ihres Erbes verwehrt hat – es sei an der Zeit ihre Nachlass anzutreten.

Lara weigert sich, sieht aber ein, dass sie nicht für immer die Augen vor der Wahrheit verschließen kann. Just als sie den letzten Willen unterschreiben will, bekommt sie vom Anwalt eine Box ausgehändigt. In dieser Box hat ihr Vater ein Rätsel versteckt und Lara entdeckt ein Geheimnis, welches ihr Vater jahrelang vor ihr verborgen hat. Also macht sie sich auf, um seinen Spuren und Hinweisen zu folgen.

Nach ein paar Irrungen landet sie auf einer abgelegenen Insel, schlägt sich mit Söldern herum und versucht die Auferstehung der Todesgöttin Himiko zu verhindern, auch wenn sie nicht an Übernatürliches glaubt.

Weiterlesen

Tomb Raider: Die Wiege des Lebens (Filmkritik)

Pandora’s Box. Eine Waffe, die Macht über die ganze Welt verspricht. Sozusagen die „Bundeslade“ aus „Jäger des verlorenen Schatzes“, nur halt eine kleinere Box und ein wenig besser versteckt. Oder so. Jedenfalls findet Lara eine Karte (in Kugelform), welche dekodiert das Versteck der Box verrät. Da alle Geheimdienste der Welt offensichtlich nicht intelligent genug sind, um das zu tun, wenden sie sich an Lara Croft (Angelina Jolie), damit diese ihnen hilft, die Box zu finden.

Um das zu schaffen, erklärt Lara einen alten Bekannten zu brauchen, nämlich Terry Sheridan (Gerard Butler), der im Gefängnis sitzt, weil er sich mit den falschen Leuten eingelassen hat. Endlose Ressourcen, endloses Wissen und keine Verstärkung außer Terry? Für Lara Croft ein Klacks.

Weiterlesen

Seite 4 von 214« Erste...23456...102030...Letzte »