Seite 10 von 24« Erste...89101112...20...Letzte »

Welcome to Me (Filmkritik)

Was passiert, wenn eine junge Frau mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung im Lotto gewinnt? Im Falle von Alice Klieg (Kristen Wiig): sie setzt ihre Medikamente ab und kauft Sendezeit bei einem Fernsehkanal, der in Geldnöten steckt. Inspiriert von der TV-Ikone Oprah wäscht Alice nun ihre eigene schmutzige Wäsche in der Öffentlichkeit.

Einerseits wohl als eine Form von Exhibitionismus, anderseits aber auch um ihre sonderbaren Ansichten – von Ernährung bis über die Kastration von Haustieren – mit ihren immer mehr werdenden Zusehern zu teilen. Doch durch ihre Taten entfremdet sie sich von den Menschen, denen sie am meisten am Herz liegt….

Welcome to Me

Weiterlesen

The Marine 3: Homefront (Filmkritik)

Sgt. Jake Carter (Mike ‚The Miz‘ Mizanin) ist ein lediger Marine, der seine Freizeit am Liebsten dazu nutzt, seine beiden Schwestern in seiner Heimatstadt zu besuchen. Dabei kommt es immer wieder zu Streitigkeiten, weil Nesthäkchen Lily (Ashley Bell) nie einen Job länger behält und es ihr konstant an Motivation mangelt, ihre Zukunft bzw. Karriere zu planen. Dass ihr neuer Freund Darren natürlich auch nicht gut genug ist in Jake´s Augen, ist dabei eine klare Sache.

Als Lily und Jake jedoch zum alten Schrottplatz fahren, um dort etwas Privatsphäre zu bekommen, beobachten sie zufällig einen Mord. Der wiederum wurde begangen von Jonah Pope (Neal McDonough), der eine radikale Miliz anführt, die einen Terroranschlag plant. Schnell sind die beiden Jugendlichen eingefangen und landen als Geiseln in der Hand der Bösewichte. Für Jake ist sofort klar, dass kein FBI oder die Polizei dieses Problem lösen kann, nur er selbst wird seine Schwester retten können.

The Marine 3 Homefront

Weiterlesen

Home Sweet Hell (Filmkritik)

Don Champagne (Patrick Wilson) führt ein langweiliges Leben, ist mit Mona (Katherine Heigl) glücklich verheiratet und ist sein eigener Chef in einem Möbelgeschäft. Als die neue Mitarbeiterin Dusty (Jordana Brewster) ihm schöne Augen macht, beginnt er eine Affäre, nur um kurze Zeit später festzustellen, dass sie scheinbar schwanger ist und Geld von ihm will. Don erzählt Mona von seinem Missgeschick und die beschließt, dass Dusty verschwinden muss – immerhin passt sie so gar nicht ins idyllische Familienleben.

Home Sweet Hell

Weiterlesen

The Quest: Das Geheimnis der Königskammer – The Librarian: Return to King Solomon’s Mines (Filmkritik)

Flynn Carsen (Noah Whyle) ist mittlerweile bereits ein Jahr der Beschützer von mächtigen Artefakten, die nicht von Bösewichten für ihre üblen Zwecke missbraucht werden sollten. Im Job läuft alles ziemlich gut, doch privat schafft er es nicht, eine Beziehung für längere Zeit aufrecht zu erhalten. So kommt es, dass er an seinem Geburtstag traurig in seinem früheren Zimmer landet und Erinnerungen an seinen Vater nachtrauert, den er bereits als Kind verloren hat.

Als Flynn eine antike Papyrus-Rolle mit der Post bekommt, kurz darauf niedergeschlagen wird und das Schriftstück verschwunden ist, begibt er sich nach der nötigen Informationsbeschaffung in der Bibliothek, auf die Reise, um die berühmten Minen von König Salomon zu finden. Dabei wird er schon bald (zunächst eher widerwillig) von der resoluten Archäologin Emily Davenport (Gabrielle Anwar) begleitet, die nicht nur auf intellektueller Ebene, Flynns Interesse geweckt hat.

The Quest- Das Geheimnis der Königskammer - The Librarian- Return to King Solomon's Mines

Weiterlesen

Good People (Filmkritik)

Tom (James Franco) und seine Frau Anna (Kate Hudson) sind ein amerikanisches Pärchen, dass nach London in eine kleine Wohnung gezogen ist, weil Tom das alte Familienhäuschen renovieren möchte, um sich, seiner Partnerin und dem geplanten Kind ein trautes Heim zu schaffen. Im Laufe der Arbeiten explodieren aber die Kosten und Tom steht kurz davor, das Haus zu verlieren. Als der Untermieter in ihrem Apartment an einer Überdosis stirbt, finden die beiden beim Ausräumen des Zimmers zufällig eine Tasche, in der sich eine Menge Geld befindet.

Nach einigen Beratungen und ein paar kläglichen Versuchen das Richtige zu tun, beschliessen die Eheleute schließlich, das Geld zu behalten. Auf die Fragen von Polizist John Halden (Tom Wilkinson), der ein ganz persönliches Motiv dafür hat diesen Fall gründlich zu untersuchen, wissen sie zwar noch gute Ausreden, doch als die verbrecherischen Expartner des toten Mannes auftauchen, gehen die Probleme richtig los. Und dann wäre da auch noch der eiskalte Khan (Omar Sy), dem das Geld gestohlen wurde und dem seine Ehrenkodex abverlangt, diese Tat mittels blutiger Rache wieder aus der Welt zu schaffen.

Good People

Weiterlesen

Battle of the Damned (Filmkritik)

In der nahen Zukunft sind Biotech-Firmen nach Südostasien ausgewandert, um Regulierungen zu vermeiden. Es kommt wie es kommen muss und ein hoch ansteckender Krankheitserreger wird frei gesetzt und infiziert die umliegende Bevölkerung. Die Infektion breitet sich schnell aus und verwandelt die Menschen in eine Art Zombie. Die betreffende Stadt wird unter Quarantäne gestellt und das Militär stellt sicher, dass niemand die Stadt verlässt oder sie betritt.

Eine Gruppe Söldner rund um Major Max Gatling (Dolph Lundgren) wird von einem reichen Industriellen engagiert um dessen Tochter, Jude (Melanie Zanetti), aus der Quarantänezone zu holen. Nachdem die meisten von Gatlings Männern bei dem Einsatz ihr Leben gelassen haben, ist der auf sich alleine gestellt. Doch schließlich findet er Jude und muss sie und ihre neuen Freunde (eine Gruppe Nicht-Infizierter) aus der Quarantänezone bringen. Unerwartete Hilfe bekommt er dabei ausgerechnet von ein paar Killer-Robotern.

Battle of the Damned

Weiterlesen

Es lauert – It Waits! (Filmkritik)

Danny (Cerina Vincent) hat ein Problem. Deshalb liegt sie auch gerade in ihrem Park-Ranger-Turm, allein mit einer Flasche Alkohol und ihrem Papagei, der die Lage sarkastisch kommentiert. Ihre beste Freundin ist bei einem Autounfall, an dem sie beteiligt war, ums Leben gekommen – was ihr sehr zusetzt. Ihr Parkranger-Kollege und Freund Justin (Dominic Zamprogna) kommt zu Besuch und will helfen.

Der Zeitpunkt ist allerdings alles andere als gut, denn bei Ausgrabungen der Uni wurde eine Höhle freigelegt und ein darin schon lange existierendes Monster befreit, dass gern mit seinen Opfern spielt, bevor es sie ins Jenseits holt. Das namenlose Ding ernährt sich vom Leid und Schuldgefühlen. Danny ist also das perfekte Opfer …

it-waits-movie

Weiterlesen

The Scorpion King 4: Der verlorene Thron – Quest for Power (Filmkritik)

Als der Scorpion King Mathayus (Victor Webster) von seinem besten Freund Drazen verraten wird und dieser mit einem wertvollen Artefakt flüchtet, ist sein erster Gedanke blutige Rache. Doch ausgerechnet er wird von König Zakour (Rutger Hauer) damit beauftragt, in ein fernes Königreich zu reisen, um mit Drazen´s Vater einen Frieden auszuhandeln.

Dort angekommen, landet Mathayus schließlich im Gefängnis, wobei ihm schon bald die Flucht gelingt, gemeinsam mit seiner Mitgefangenen Valina (Ellen Hollmann). Zusammen mit ihrem Vater suchen sie nach einer magischen Krone, die ihrem Besitzer unglaubliche Kräfte verleihen soll. Doch Drazen, der durch eine List selbst zum König geworden ist, ist ihnen mit seiner Armee dicht auf den Fersen.

The Scorpion King 4 Quest for Power

Weiterlesen

96 Hours 3 – Tak3n (Filmkritik)

Derzeit läuft alles gut im Leben des ehemaligen CIA-Agenten Bryan Mills (Liam Neeson). Zwar hat er nach wie vor kein Gespür dafür, was er seiner jetzt erwachsenen Tochter Kim (Maggie Grace) zum Geburtstag schenken soll, dafür hat er ein gutes, freundschaftliches Verhältnis zu seiner Ex-Frau Lenore (Famke Janssen) und scheint sein jetzt ruhiges Leben zu genießen. Mit diesem ruhigen Leben ist es aber bald vorbei, als Mills seine Ex ermordet in seiner Wohnung vorfindet. Ab diesem Zeitpunkt befindet er sich nicht nur auf der Flucht vor der Polizei, sondern macht es sich auch zur Aufgabe, die wahren Täter zu finden und zur Verantwortung zu ziehen.

Taken 3

Weiterlesen

Dying of the Light – Jede Minute zählt (Filmkritik)

Vor 22 Jahren wurde der CIA Agent Evan Lake (Nicolas Cage) aus den Klauen des Terroristen-Führers Muhammad Banir (Alexander Karim) befreit, Bei dieser Aktion kamen angeblich alle Täter ums Leben. Seine körperlichen Wunden sind zwar zum großen Teil verheilt, doch das psychische Trauma hat Evan nie wirklich überwunden. Von seinen Vorgesetzten zu einem Schreibtisch-Job verpflichtet, fristet er so sein Dasein. Dabei denkt er nicht an die Pension, sondern möchte viel lieber wieder in den Außendienst.

Als er von seinem Arzt erfährt, dass er an der aggressiven Frontallappen-Demenz leidet, bei der seine Sprache und sein soziales Verhalten am stärksten beeinträchtigt werden, denkt er daran, seinem Leben ein Ende zu setzen. Sein junger Kollege Milton (Anton Yelchin) holt ihn jedoch recht plötzlich aus seiner Lethargie, denn er hat neue Informationen über Banir, von dem Evan als einziger Mensch immer geglaubt hat, dass er noch am Leben ist. Zeit für eine letzte, sehr persönliche Jagd nach dem Verbrecher.

Dying of the Light

Weiterlesen

Seite 10 von 24« Erste...89101112...20...Letzte »