Unhinged – Außer Kontrolle (Filmkritik)

Rachel (Caren Pistorius) und ihr Sohn Kyle (Gabriel Bateman) stecken wieder mal im völlig überlasteten Straßenverkehr fest. Dass man dabei, mit den zusätzlichen Aufgaben einer allein erziehenden Mutter kaum die Chance hat Termine einzuhalten ist klar, doch gerade wurde ihr dafür die Rechnung präsentiert und sie wurde telefonisch gekündigt. Emotional aufgewühlt setzen sie ihre Fahrt fort.

Als ein Auto vor ihnen trotz grüner Ampel nicht weiterfährt, hupt Rachel mehrmals, gestikuliert wild herum und überholt schließlich mit quietschenden Reifen. Wenig später steht genau dieses Auto neben ihnen und der es fahrende Mann (Russell Crowe) kurbelt das Fenster herunter, fängt ein Gespräch mit Kyle an und meint, dass sich seine Mutter entschuldigen müsse. Diese verneint jedoch und ist eher abweisend, worauf ihr der Mann verspricht dass sie noch lernen wird was es heißt, einen richtig schlechten Tag zu erleben…

Weiterlesen

Young Guns (1988 Filmkritik)

John Tunstall (Terence Stamp) hat ein Herz für Herumtreiber. Deshalb nimmt er auf seiner Farm auch immer wieder junge Vagabunde auf, bringt ihnen Lesen und Schreiben bei und will sie auf den „richtigen“ Pfad zurückführen. Allerdings sieht L. G. Murphy (Jack Palance) ihn als Konkurrenz. Und Murphy hat so gut wie alle wichtigen Leute in seiner Tasche. Vom Sheriff angefangen bis hin zum Governeur. Nach einer durchzechten Neujahresfeier passiert es: Murphy lässt Tunstall vor den Augen seiner „Vagabunden“ über den Haufen schießen.

Dieser Haufen an Vagabunden besteht allerdings unter anderem aus Billy The Kid Emilio Estevev), „Doc“ Scurlock (Kiefer Sutherland), Dick Brewer (Charlie Sheen) und Chavez Y Chavez (Loud Diamond Philipps). Und die Jungs lassen sich zu Hilfssherifss ernennen, um die Haftbefehle gegen die Mörder zu vollstrecken.

Allerdings hat William H. Bonney aka Billy The Kid nicht vor die Mörder zu verhaften, sondern Selbstjustiz zu üben. Und noch bevor man bis drei zählen kann, werden die Jäger selbst zu gejagten …

Weiterlesen

Hard Kill (Filmkritik)

CEO Donovan Chalmers (Bruce Willis) hat mit seinen modernen Erfindungen im Technik-Bereich Milliarden verdient. Da hat man natürlich viele Neider. Darum engagiert er vier Söldner, rund um deren Anführer Derek (Jesse Metcalfe). Sie treffen sich gemeinsam mit einem alten Freund – der ebenfalls für Chambers arbeitet – in einem verlassenen Lagerhaus Gebäudekomplex. Dort erfährt Derek schließlich, um was es wirklich geht und er ist nicht gerade erfreut darüber.

Chalmers Tochter wurde nämlich entführt von einem Mann, mit dem Derek noch eine Rechnung offen hat. Dieser ist nun auf dem Weg zu ihrem Standort, um von Chalmers den Code für eine neuartige Technologie zu bekommen, mit der er die Welt verändern möchte. Zeit sich zu sammeln und sich gegen die Übermacht an feindlichen Söldnern vorzubereiten gibt es kaum und kurz darauf fallen auch bereits die ersten Schüsse.

Weiterlesen

The Endless (Filmkritik)

Aaron (Aaron Moorhead) und Justin (Justin Benson) konnten als Kinder einem Kult entkommen. Jetzt sind beide erwachsen geworden, leben ein „so lala“-Leben und dann taucht ein Video mit einer Botschaft aus genau jenem Kult auf. Vor allem der jüngere Aaron möchte gern nochmals zurückkehren und sich seiner Vergangenheit stellen. Grundsätzlich deshalb, weil er sich nicht richtig erinnern kann, weshalb sie abgehauen sind. Justin weigert sich erst, gibt dann aber nach.

Als sie dann in ihrer alten „Heimat“ ankommen, macht sich Verwunderung breit, denn entgegen den Schilderungen von Justin, der den Kult dämonisiert hat, findet Aaron eine Menge Leute, die alle durch die Bank vor allem eines sind: wahnsinnig nett und zufrieden mit ihrem Leben.

Also stimmt entweder Justins Erzählung nicht oder etwas anderes geht hier vor. Was ein paar Vorkommnisse und seltsame Deja vus erklären würde …

Weiterlesen

The 2nd (Filmkritik)

Ex-Soldat Vic Davis (Ryan Phillippe) ist wieder mal zu spät, was ihm jedoch immer nur privat passiert. Er will seinen Sohn Sean (Jack Griffo) für einen gemeinsamen Ausflug abholen und glaubt, dass Sean deshalb sicherlich der letzte auf dem Gelände ist. Doch neben seinem Sohn ist auch noch Erin (Lexi Simonsen) anwesend, auf die Sean ein Auge geworfen hat und deshalb nur zu gerne die Aufgabe übernommen hat am Campus zu bleiben, bis alle Anderen ausgecheckt haben.

Erin ist jedoch nicht irgendeine junge Dame sondern die Tochter eines Richters des obersten Gerichtshofes. Eher angespannt wartet ein neuer Fahrer (Casper Van Dien) auf sie, was Vic schnell etwas verdächtig vorkommt. Er bittet Erin die Sache mit dem Fahrer bei ihrem Vater nachzufragen, doch während des Gespräches sind plötzlich alle Leitungen tot und kurz darauf fallen die ersten Schüsse…

Weiterlesen

The Lie (Filmkritik)

Kayla (Joey King) wird von ihrem Vater (Peter Sarsgaard) zum Tanzcamp gefahren, als sie im vorbeifahren ihre Freundin Britney (Devery Jacobs) am Straßenrand auf den Bus warten sehen. Auf Kaylas Bitte hin, hält ihr Vater Jay an; sie nehmen Britney mit. Kurz darauf muss die Dame auf die Toilette und die beiden Mädchen steigen aus. Aber sie kommen nicht zurück.

Als Jay schließlich seine Tochter auf einer Brücke sitzend findet, gesteht ihm diese, etwas Gräßliches getan zu haben: Sie hat Rebecca von der Brücke in den reißenden Fluß darunter gestoßen.

Anstatt die Polizei zu rufen, packt Jay seine Tochter ein und fährt los. Und das Drama nimmt seinen Lauf …

Weiterlesen

The Babysitter: Killer Queen (Filmkritik)

Vor zwei Jahren hatte Cole (Judah Lewis) ein traumatisches Erlebnis, bei dem seine Babysitterin Bee (Samara Weaving) und deren satanische Kult-Freunde, ihn bei einem blutigen Ritual opfern wollten. Da Bee jedoch am Ende verschwunden ist und es auch sonst keine Beweise gab, glauben alle seine Mitschüler und auch seine Eltern, dass er psychisch ein Problem hat und deshalb die ganze Sache nur erfunden hat.

Gemeinsam mit seiner besten Freundin Melanie (Emily Alyn Lind) und deren Kumpels flüchtet er deshalb heimlich auf einen Roadtrip, um ein Wochenende bei einer Party am See zu verbringen. Kurz darauf spritzt Blut meterweit durch die Luft, es folgt die erste Tote und Cole muss schon wieder um sein Leben fürchten. Doch dieses mal ist er nicht alleine, denn Phoebe (Jenna Ortega), das neue Mädchen an der Schule, ist ebenfalls auf der Flucht vor dem Kult…

Weiterlesen

The Strangers (Filmkritik)

James (Scott Speedman) und Kristen (Liv Tyler) haben ein paar Probleme in ihrer Beziehung. An diesem Abend kehren die beiden ins Elternhaus von James ein, damit sie sich wieder finden. Dann klopft es jedoch an der Tür und eine Fremde möchte wissen, ob „Tamara“ da ist. Da diese nicht da ist, geht die Frau wieder. Als James später das Haus verlässt, um Besorgungen zu machen, klopft es erneut. Erneut wird nach „Tamara“ gefragt.

Nur dieses Mal geht die junge Dame nicht wieder, sondern bleibt. Und sie hat Freunde mitgebracht. Und diese Freunde haben keine netten Absichten …

Weiterlesen

Valentine – Schrei, wenn Du kannst (Filmkritik)

Fünf Freundinnen – unter ihnen Kate (Marley Shelton) und Paige (Denise Richards) – bekommen alle seltsame Valentins-Karten. Bei den dazugehörigen Texten, könnte man durchaus auch meinen, dass es sich um Drohungen handelt und man sich in Gefahr befindet. Oder man nimmt die Sache als dummen Streich wahr und somit einfach nicht ernst. Kurz darauf wird jedoch eine von den Damen tot aufgefunden.

Auf der Suche nach dem Täter kommen schnell sämtliche Freunde der Damen ins Visier der Polizei, doch konkrete Hinweise gibt es keine. Selbst als eine Verbindung zu einem jungen Mann hergestellt wird, den die Frauen damals bei einem Ball alle gedemütigt hatten, ist man dem Ziel keinen Schritt näher gekommen. Es gibt nämlich keine aktuellen Fotos von ihm und dank möglichen Operationen, könnte er heute völlig anders aussehen…

Weiterlesen

Calibre – Weidmansunheil (Filmkritik)

Vaughn (Jack Lowden) und Marcus (Martin McCann) machen gemeinsam einen Jagdurlaub. Es ist der letzte, den sie in dieser Form verbringen werden, denn Vaughn wird Vater und hat dann andere Prioritäten. Dazu fahren sie in die Weite der schottischen Einöde, übernachten in einem Hotel, feiern noch ordentlich, und brechen am nächsten Tag zur Jagd auf.

Dumm ist, dass Vaughn seine Munition vergessen hat, also leiht Marcus ihm (illegalerweise) sein Gewehr und dann passiert es. Just als Vaughn ein Wild erlegen will und abdrückt erhebt sich ein Mensch hinter einem Hügel und Vaughn erwischt diesen statt des Tiers.

Panik bricht aus. Und Vaughn und Marcus begehen einen Fehler nach dem anderen, versuchen zu vertuschen was geschehen ist und die Talfahrt beginnt …

Weiterlesen