Rodin – The Hero (Filmkritik)

15 Jahre lang hat Andrey Rodin (Alexander Petrov) geglaubt, dass sein Vater (Vladimir Mashkov) bei einem Unfall gestorben ist. Doch plötzlich bekommt er einen Anruf von ihm und wird gewarnt, dass er in tödlicher Gefahr sei. Andrey benutzt seine Fähigkeiten und kann in letzter Sekunde fliehen.

Sein Vater hat ihn und einige Waisenkinder ausgebildet und sie zu schlafenden Agenten gemacht, die rund um die Welt ihre Heimat gefunden haben und durch einen speziellen Code wieder aufgeweckt werden sollten. Den Code kannte jedoch nur sein Vater, weshalb das Programm seit seinem „Tod“ auf Eis gelegen ist. Gemeinsam mit seiner früheren Liebe und ebenfalls ausgebildeten Agentin Masha (Svetlana Khodchenkova), macht Andrey sich auf, seinen Vater zu finden.

Weiterlesen

Systemsprenger (Filmkritik)

Benni (Helena Zengel) ist ein Problemkind. Das heißt, sie ist ein Problem, wo immer sie auftaucht. Deshalb wurde sie vom Jugendamt auch ihrer Mutter abgenommen. Sie wohnt in einem Heim. Nicht im ersten Heim, wie man wohl anmerken muss. Die Mutter hat noch zwei andere, jüngere Kinder und ist mit Benni schlichtweg überfordert.

Frau Bafane (Gabriela Maria Schmeide), die zuständige Sachbearbeiterin des Jugendamts, ist ebenfalls am Ende ihres Lateins. Sie mag Benni, möchte ihr helfen, aber es gibt einfach keinen Weg, wie das noch gehen soll. Sie fliegt aus ihrem aktuellen Heim und es gibt kein anderes Heim, welches sie nehmen möchte.

Da meldet sich Micha (Albrecht Schuch) freiwillig. Er ist Anti-Gewalt-Trainer und er bietet an mit Benni ein paar Tage in eine Hütte im Wald zu fahren, wo sie lernen muss selbst zurecht zu kommen. Ohne andere Kinder, ohne ein „System“ um sie herum. Nach anfänglichem Zögern stimmen alle zu.

Und die ersten Tage geht alles gut. Aber dann macht Micha einen riesengroßen Fehler. Und es wird nicht der letzte sein.

Weiterlesen

Abgerissen – Break (Filmkritik)

Katya (Irina Antonenko) will zusammen mit ihrem Freund und drei Bekannten Silvester in den Bergen feiern. Bei der Gondel-Station angekommen, gibt es zunächst Ärger mit dem Verantwortlichen wegen der späten Uhrzeit und dann fährt auch noch Katyas Freund nicht mit, weil er seine Tasche irgendwo am Weg verloren hat. Zu viert startet die Fahrt schließlich doch.

Einige Zeit später ist der Strom plötzlich weg und die Gondel bleibt auf halber Strecke stehen. Kurz darauf geht die Reise weiter und als die Fahrt wieder unterbrochen wird, nutzen die jungen Leute die Zeit um zu feiern (ja, viel Alkohol ist dabei im Spiel). Als sie am nächsten Tag aufwachen und sich noch immer in der sich nicht vom Fleck bewegenden Kabine befinden, wird ihnen langsam klar, dass hier ein echter Notfall vorliegt.

Weiterlesen

Beacon Point (Filmkritik)

Drake Jacobs (Jon Briddel) hat ein Problem. Er ist vorbestraft und sein Vorgesetzter hat das nun herausgefunden. Er arbeitet als Park Ranger. Bei einem Streit passiert ein Unfall und plötzlich hat Drake einen Mord auf dem Gewissen. Passend, dass in ein paar Minuten ein Treck durch die Wälter losgeht – Drake nutzt die Chance, stellt sich als Führer vor und marschiert mit der Truppe los.

In der Truppe befindet sich auch Zoe (Rae Olivier), der von Anfang an alles ein wenig verdächtig vorkommt. Und auf dem Weg passieren dann noch ein paar unheimliche Dinge. Wie sich herausstellt ist „etwas“ in diesen Wäldern. Etwas, das nicht menschlichen Ursprungs zu sein scheint …

Weiterlesen

Monstrum (Filmkritik)

Im Jahr 1527 regiert König Jung Jong mit Güte und dem Wohl seines Volkes im Auge. Er wird jedoch von Männern in den eigenen Reihen sabotiert, die ihn stürzen wollen, um selbst die Macht an sich zu reißen. Seite einiger Zeit tyrannisiert ein Monster die Wälder und versetzt die Anwohner in Angst und Schrecken. Der König sendet nach seinem im Exil lebenden Vertrauten Yoon (Myung-Min Kim).

Dieser beginnt gemeinsam mit seinem besten Freund und seiner Tochter Untersuchungen, denn es wird angezweifelt, ob es dieses Wesen wirklich gibt oder eben nur eine weitere Intrige der Feinde des Königs ist, um sein Volk gegen ihn aufzuhetzen. Bei einer groß angelegten Suchaktion bekommen alle Beteiligten schließlich mehr Wahrheiten präsentiert, als ihnen lieb sein kann…

Weiterlesen

Come To Daddy (Filmkritik)

Norval (Elijah Wood) hat seinen Vater viele lange Jahre nicht gesehen. Die beiden sind im Streit auseinander gegangen und das war es dann. Nun bekommt er einen Brief von ihm in dem dieser um einen Besuch von Norval bittet. Entgegen seiner ersten Emotion macht er sich also auf den Weg und besucht seinen Vater, der weit weg am Rande des Ozeans wohnt. Allein und verlassen.

Gordon (Stephen McHattie) ist extrem überrascht als Norval plötzlich vor der Tür steht, denn der gute Mann ist alkoholsüchtig und komplett neben der Spur. Sein Verhalten ist eigentlich völlig daneben: Er beleidigt Norval wo es geht und keine der Geschichten, die Norval erzählt glaubt er.

In einem absoluten Rauschzustand bedroht Gordon dann Norval auch noch mit einem Messer und dann passiert das Unglaubliche …

Weiterlesen

Rebellion der Magier – Abigail (Filmkritik)

Abigail (Tinatin Dalakishvili) ist aufgewachsen in einer Stadt, die ihre Bewohner streng unter Kontrolle hält. Es gibt nämlich eine tödliche Seuche in der Stadt, weshalb vor einigen Jahren auch ihr Vater Jonathan (Eddie Marsan) von der Regierung mitgenommen wurde. Über die Jahre blieb Abigail immer rebellisch und auf der Suche.

Die hat ein plötzliches Ende, als sie mitten in einen Konflikt von Inspektoren der Stadt und von im Untergrund lebenden Magie-Begabten gerät. Für Abigail eröffnet sich eine ganz neue Welt und sie ist fest entschlossen hinter die Lügen und die Geheimnisse der Regierung zu kommen. Und wer weiß, vielleicht ist ihr Vater ja sogar noch am Leben.

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Sharkenstein (Filmkritik)

Im zweiten Weltkrieg wurden Experimente durchgeführt. Das kennt man ja. Auch dieses Mal geht es um Monster. Und auch dieses Mal wurden sie damals gestoppt und kommen viele, viele Jahre später wieder. Schnitt in die Zukunft.

Drei Freunde, oder besser: Zwei Freunde und eine Frau, sind gemeinsam unterwegs und werden von einem Monster überfallen. Welches auch die Stadt terrorisiert. Und ein Sheriff, der das zuerst nicht glaubt und dann doch was macht.

Dazu natürlich ein Wissenschaftler, der diese Experimente weiterführt und auf den unglaublich kreativen Namen Klaus hört. Weil deutsch und böse und so. Nämlich.

Weiterlesen

My Spy – Der Spion von nebenan (Filmkritik)

Durch seine Zeit beim Militär, ist JJ (Dave Bautista) eindeutig der richtige Mann fürs Grobe. Doch nun arbeitet er für die CIA und da ist eben doch öfter auch Feingefühl gefragt. Nachdem er seinen letzten Auftrag wieder einmal mit Waffengewalt und einigen Explosionen gelöst hat, bekommt er von seinem Boss noch eine letzte Chance, um sich in das bestehende Team zu integrieren.

Er muss mit seiner IT-Kollegin Bobbi (Kristen Schaal) die Beschattung der Schwägerin eines wichtigen Zeugen übernehmen. Verärgert über diesen Strafdienst übernimmt JJ die Aufgabe eher widerwillig, doch als die Tochter der Zielperson – die neunjährige Sophie (Chloe Coleman) – die CIA Leute entdeckt, kommen ganz neue Herausforderungen auf ihn zu. Er handelt einen Deal mit ihr aus und sein Leben voller Regeln und Emotionslosigkeit, ändert sich schlagartig für immer.

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Satanic Panic (Filmkritik)

Sam (Hayley Griffith) hat ein Problem: Sie hat kein Geld. Also jobbt sie als Pizza-Lieferantin und bei einer ihrer Lieferungen kommt sie zu einer riesengroßen Villa. Da ihr niemand öffnet, betritt sie das Haus und stört dabei eine Versammlung. Alle sind gesittet und es ist nett, bis sie plötzlich bemerkt: Ui, das sind Satans-Anbeter und die wollen ein Ritual durchführen. Aber gut, das betrifft Sam ja nicht, denn sie will ja nur die Pizzen ausliefern und ihr (Trink)Geld bekommen.

Nur … als sie gefragt wird, ob sie noch Jungfrau ist – die letzte Zutat für das Ritual – antwortet sie mit: „Nun, das ist doch eine sehr persönliche Frage“, was für alle Anwesenden heißt: Ja, ist sie. Und plötzlich hat sie ein größeres Problem als Geld, denn Danica Ross (Rebecca Romijn), Anführerin der Satanisten, beschließt Sam gegen ihren Willen zu einem Teil des Rituals werden zu lassen …

Weiterlesen