Seite 5 von 53« Erste...34567...102030...Letzte »

Urge: Rausch ohne Limit (Filmkritik)

Ein Wochenende, dass sie nie vergessen werden. Sieben Freunde – unter ihnen Jason (Justin Chatwin), Joey (Alexis Knapp) und Theresa (Ashley Greene) – fahren auf eine abgelegene Insel, die nur mit der Fähre erreichbar ist. Party machen, Alkohol trinken, Spass haben lautet ihre Devise. In einem schrägen Nachtclub trifft einer von ihnen den exaltierten Chef (Pierce Brosnan) dieses Etablissements, der ihnen eine neuartige Droge anbietet. Einzige Regel dabei: man darf sie nur ein einziges Mal verwenden.

Die Freunde erleben die Nacht ihres Lebens, nur Jason scheint von der Wirkung der Droge nicht beeinflusst zu werden. Am nächsten Morgen ist dem Großteil der Truppe somit klar: die Regel hier nur einmal zuzugreifen, muss gebrochen werden. Was dann passiert macht dieses vorher noch so perfekte Wochenende, zu einer Nacht des Schreckens, wobei jeder zur Gefahr für sich und die Menschen wird, die ihm nahe stehen.

urge

Weiterlesen

Interrogation (Filmkritik)

Als ein unscheinbarer Mann (Patrick Sabongui) eine Bombe zündet – bei dem ein hoher Sachschaden entsteht aber keine Menschen verletzt werden – und sich danach widerstandslos festnehmen lässt, ruft dies Lucas Nolan (Adam „Edge“ Copeland) auf den Plan, einen der besten Verhör-Experten des FBI. Schnell wird klar, dass der Mann mehr Bomben in der Gegend versteckt hat.

Diese gehen automatisch los, sollte Lucas nicht mit ihm ein Spiel spielen. Beantwortet das FBI eine Frage richtig, dann wird er den Standort einer weiteren Bombe preisgeben. Gemeinsam mit der IT-SPezialistin Becky (C.J. „Lana“ Perry) versucht Lucas die wahren Hintergründe dieses Falles zu aufzudecken, um dem Mann das Handwerk zu legen, doch scheinbar ist er den Ermittlern ständig einen Schritt voraus.

interrogation

Weiterlesen

Blood Father (Filmkritik)

Seine Tochter Lydia (Erin Moriarty) hat er seit Jahren nicht gesehen, neun davon hat er im Gefängnis verbracht. Er hat ständig getrunken und an Drogen alles ausprobiert, was er in die Finger bekommen hat. Aktuell ist es jedoch ruhig geworden im Leben von John (Mel Gibson). Er ist clean und lebt ein unauffälliges Leben in seinem Wohnwagen, den er gleichzeitig als Tätowier-Studio benutzt, um etwas Geld zu verdienen.

Plötzlich ruft eines Tages Lydia an und ist völlig aufgelöst, denn sie hat große Probleme und braucht Geld. John fährt sofort los um sie zu holen und bemerkt schon bald, dass sie auf dem besten Weg ist, die selben Fehler wie er zu begehen. Doch dass ist im Moment nicht seine größte Sorge, denn die Männer mit denen es sich Lydia verscherzt hat, wollen sie tot sehen und mähen dabei alles nieder, was ihnen im Weg steht.

blood-father

Weiterlesen

Let’s Be Evil (Filmkritik)

Jenny (Elisabeth Morris) braucht Geld um für ihre Schwester sorgen zu können. Also nimmt sie einen Job an, der sie in eine sehr seltsame Situation zwingt. Gemeinsam mit zwei anderen Kollegen muss sie auf ein paar extrem intelligente Kinder aufpassen, die irgendwo tief unter der Erde in einem großen, geheimen Komplex mit Virtual-Reality-Brillen schneller lernen sollen.

Auch Jenny, Tiggs (Kara Tointon) und Darby (Elliot James Langridge) müssen VR-Brillen (bzw. eigentlich sind es Augmented Reality-Brillen) tragen, da sie ohne diese in absoluter Dunkelheit herumstehen würden. Nur durch die Brillen sieht man etwas: Kunterbunt, Neon und seltsam. Vor allem als die Kinder „beschließen“ ihre Aufpasser nicht mehr zu mögen …

let-us-be-evil-movie

Weiterlesen

Rampage: President Down (Filmkritik)

Bill Williamson (Brendan Fletcher) hat sich in ein Versteck am Ende der Welt irgendwo in der Einöde zurückgezogen. Seit seinem letzten Auftauchen ist viel passiert in der Welt und Bill reicht es. Im Laufe der letzten Jahre hat er sich eine treue Fangemeinde rund um den Globus aufgebaut und immer wieder Videos mit seinen Ansichten ins Netz gestellt. Er hat auch eine Freundin und ein Kind, die er aber zurücklassen muss, um seine letzte Mission zu erfüllen: Den Präsidenten der USA töten um damit die Welt in eine Spirale der Anarchie zu stürzen, denn seine Anhänger warten nur auf ein letztes Zeichen von Bill, um endlich zu den Waffen greifen zu können, um die Welt vom Kapitalismus, Lügen, Betrug und der Sklaverei durch Geld zu befreien …

rampage-3-president-down

Weiterlesen

Take Down – Billionaire Ransom (Filmkritik)

Kyle (Jeremy Sumpter) – verwöhnter Sohn reicher Eltern – lernt bei einer Party Amy (Phoebe Tonkin) kennen. In Aussicht auf ein schnelles Liebesabenteuer, rast er mit ihr betrunken mit seinem Auto los und baut prompt einen Unfall. Im Schock steigt er aus und lässt die verletzte Amy im Fahrzeug zurück. Dank des Anwalts seines Vaters (Sebastian Koch) kommt er zwar frei, doch dieser hat einen besonderen Plan, seinem aufmüpfigen Sohn Manieren bei zu bringen.

Er meldet Kyle an auf einem Trainingslager für Jugendliche, die allesamt aus reichem Hause stammen und ihr Leben aus diversen Gründen nicht im Griff haben. Da sie sich auf einer abgelegenen Insel in der Nähe von Wales befinden, ist eine Flucht ohne Boot unmöglich. Gerade als die jungen Leute ihre anfänglichen Differenzen überwinden, taucht ein bewaffnetes Söldner-Team unter der Leitung von Billy (Ed Westwick) auf. Sie töten alle Angestellten und nehmen die Jugendlichen als Geisel, um Lösegeld zu erpressen…

take-down

Weiterlesen

Lights Out (Filmkritik)

Rebecca (Teresa Palmer) wird von der Schule ihres Bruder Martin (Gabriel Bateman) angerufen, da dieser zum wiederholten Male im Unterricht eingeschlafen ist. Gemeinsam fahren sie zu ihrer Mutter Sophie (Maria Bello), die wegen Depressionen ständig Medikamente nehmen muss. Rebecca hat sich schon lange distanziert von Sophie und hat deshalb keinen Kontakt zu ihr. Martin jedoch liegt ihr am Herzen, weswegen sie dem Grund seiner Schlaflosigkeit zu Hause auf den Grund gehen will.

Als Martin den Namen Diana erwähnt, die eine Freundin seiner Mutter sein soll und mit der sie oft im Dunklen kommuniziert, schrillen bei Rebecca die Alarmglocken, denn auch sie hat diesen Namen aus ihrer Kindheit in schlechter Erinnerung. Als sie mit ihren Nachforschungen beginnt erfährt sie, dass Diana schon vor Jahren gestorben ist. Offensichtlich ist sie jedoch irgendwie (als Geist?) zurückgekehrt und will ihre Freundin Sophie mit niemanden teilen, auch wenn sie dafür die Konkurrenz endgültig beseitigen muss.

lights-out

Weiterlesen

Even Lambs Have Teeth (Filmkritik)

Ein Monat auf einer Farm arbeiten, damit sich eine Shopping-Tour an einem Wochenende in New York finanziell ausgeht, das ist der Plan der beiden Freundinnen Sloane (Kirsten Prout) und Katie (Tiera Skovbye). Als sie jedoch an ihrem Ziel ankommen, werden sie betäubt und in zwei Container gesperrt. Sie sind in den Fängen von Verbrechern gelandet, die sie von nun an als Sexsklavinnen gefangen halten.

Als der Onkel von Katie ihre Fährte aufnimmt und unangenehme Fragen in der Gegend stellt, wollen die Männer die beiden jungen Damen endgültig beseitigen. Sie können jedoch fliehen doch statt sich an die Polizei zu wenden, beschließen sie die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Dies beinhaltet, dass jeder „Kunde“ und alle Verantwortlichen dieser Organisation, auf blutige Art und Weise, zur Strecke gebracht werden müssen.

even-lambs-have-teeth

Weiterlesen

The Neighbor (Filmkritik)

John (Josh Stewart) arbeitet für seinen Onkel. In seinem abgelegenen Haus beherbergt er für ihn kurzfristig die verschiedensten Menschen, die aus diversen Gründen untertauchen müssen oder sich auf der Flucht befinden. Kennzeichen tauschen, wenn notwendig Wunden flicken und insgesamt ganz gut dafür bezahlt werden, das ist sein Alltag. Gemeinsam mit seiner Freundin Rosie (Alex Essoe) plant er jedoch dieses Leben hinter sich zu lassen, wenn sie genug Geld zusammen haben.

Als John eines Tages nach Hause kommt, ist Rosie verschwunden. Sein Nachbar Troy (Bill Engvall) erklärt ihm, dass sie es offensichtlich eilig hatte, von hier zu verschwinden. Nicht nur weil das Geld im Haus noch immer an seinem Platz ist, ist John jedoch skeptisch. Er beobachtet Troy und bricht schließlich in sein Haus ein, nachdem dieser weggefahren ist. Was er in dem Gebäude findet könnte jedoch dazu führen, dass gleich mehrere Menschen diese Nacht nicht überleben werden.

the-neighbor

Weiterlesen

Unfriend – Friend Request (Filmkritik)

Laura (Alycia Debnam-Carey) ist beliebt. Sie hat mehr als 800 Facebook-Freunde, hat eine große Wohnung und lebt dort mit ihrem liebevollem Freund während des Studiums. Marina (Liesl Ahlers) ist eine Einzelgängerin und ein wenig seltsam. Als Laura eine Facebook-Freundanfrage annimmt, glaubt Marina tatsächlich sie seien gute Freunde. Als sich jedoch herausstellt, dass Marina ein wenig „zu“ creepy ist und Laura eigentlich nichts mit ihr zu tun haben möchte, „unfriended“ sie diese, woraufhin Marina ihrem Leben ein Ende macht, da sie alle Freunde verloren hat.

Aber vielleicht war der Suizid kein Suizid, sondern ein Ritual? Und vielleicht erklärt das, weshalb Lauras Profil auf einmal seltsame Dinge postet und Lauras Freunde nach und nach ums Leben kommen …

unfriend

Weiterlesen

Seite 5 von 53« Erste...34567...102030...Letzte »