Best Of Worst Case: Lake Placid 4: The Final Chapter (Filmkritik)

Da soll noch jemand sagen, dass die Menschen nicht dazu lernen. Das Gebiet um „Lake Placid“ ist mit einem hohem Zaun á la „Jurassic Park“ abgesperrt und nur noch „wichtige Personen“ (Forscher und Co), dürfen das Gehege betreten. Die Krokodile sind geschützt und die Gefahr scheint gebannt.

Doch es kommt wie immer alles anders, denn die Tochter von Sheriff Giove (Elisabeth Röhm) macht sich mit ihrem Schwimmteam auf eine letzte Ausflugsfahrt … an die verbotenen Gestade von Lake Placid. Vorhang auf für die Krokodile.

Lake Placid 4 The Final Chapter Film

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Lake Placid 2 (Filmkritik)

Es ist kaum zu glauben. Da ist die Gefahr durch ein Killerkrokodil (oder mehrere) gebannt und alles ist ruhig, nur … es ist halt nicht ruhig. Das Haus am See, von dem aus die Krokos auf die Menschen losgelassen wurden, ist wieder bewohnt. Sadie Bickerman ist die Schwester der vormaligen Besitzerin und wie es aussieht treiben erneut nette, kleine … Biester ihr Unwesen im See.

Da Scott (Chad Michael Collins), der Sohn von Sheriff Riley (John Schneider). gerade zu Besuch ist und sich langweilt, begibt er sich auf einen Campingtrip mit Kerri (Alicia Ziegler). An welchen See? Richtig. Und weiter geht die Kroko-Jagd.

Lake Placid 2 Film

Weiterlesen

Best Of Worst Case: The Millennium Bug (Filmkritik)

Clarissa (Christine Haeberman) und ihre Eltern fliehen am Silvesterabend 1999 aus der großen Stadt in die Berge, damit sie dem ganzen Wirbel um den Y2K entkommen. Der Virus, der ja zur Jahrtausendwende alle Computersysteme zum Absturz bringen und die Welt dem Untergang weihen würde.

Dumm nur, dass der wahre „Millennium Käfer“ kein Computerbug ist, sondern tatsächlich ein Riesenkäfer, der eintausend Jahre braucht, um ausgewachsen zu sein und eben zur Jahrtausendwende hat wieder einen seinen Erwachsenenstatus erreicht.

Noch viel dümmer ist, dass die gesamte Familie von wahnsinnigen Hinterwäldlern entführt wird, die sich durch Inzucht selbst in Mutationen und geistige Beeinträchtigung gezüchtet haben … bis plötzlich der „Millennium Bug“ auftaucht und wirklich alle um ihr Leben kämpfen müssen.

the-millenium-bug-movie

Weiterlesen

Best Of Worst Case: The Bloody Cottage In The Forest (Filmkritik)

Sieben Freunde (Teenager) fahren zur Urlaubszwecken in den Wald in eine Ferienhütte. Dort werden sie bald mit bösen Vorzeichen konfrontiert, die Mike, einer aus der Truppe und Horrorfilmfan, sehr klar als Bedrohung einstuft – denn solche Vorzeichen passieren IMMER in Horrorfilmen, nur hört niemand auf die Warnungen!

Auch hier hört niemand auf Mike und als dann eine/r nach dem/der anderen verschwindet oder tot aufgefunden wird, ist plötzlich irgendwann klar, dass ein grünes, schleimiges Tentakelmonster sein Unwesen treibt …

the-bloody-cottage-in-the-forest-movie

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Alien Armageddon – Spaceship Troopers (Filmkritik)

Jodi (Katharine Lee McEwan) lebt in Los Angeles. Aber nicht in der Welt, wie wir sie kennen, denn die Erde wurde von den Nephilim überrannt. Entgegen ihres Namens handelt es sich dabei um keine biblischen Gestalten, sondern um Aliens. Mitten in der von Krieg durchzogenen Stadt sucht sie ihre Tochter. Dabei trifft sie auf Widerstandskämpfer und auf Wissenschaftler, die entweder für oder gegen die Nephilim antreten.

Es dauert nicht lange bis klar wird: Auf ihren Schultern ruht die Hoffnung der Menschheit …

alienarmageddon-pic01

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Jurassic Shark 2 – Great White (Filmkritik)

Steven Miller ist ein wasserscheuer Meeresbiologe (ja, ihr lest richtig) und als einer seiner Studenten bei einem Angelausflug verschwindet glaubt er die Version des Sheriffs, dass es eine Raubkatze war, die den jungen Mann getötet hat, nicht. Er glaubt eher einem alten Trinker, der einen Hai im Fluss gesehen hat. Als nach und nach mehr Leute sterben will er, dass der Fluss geschlossen wird – aber das geht nicht wegen dem Tourismus. Kommt euch auch bekannt vor?

Jurassic Shark 2 - Great White Film

Weiterlesen

Breathing Room – No Exit (Filmkritik)

Tonya erwacht nackt, nur mit einem seltsamen Halsband bekleidet, in einem Raum, eng, dunkel, nur blitzendes Licht. Als sie es nach qualvollen Sekunden schafft, endlich herauszukommen, kippt sie in einen großen, hell erleuchteten, weißen Raum. Dort warten bereits dreizehn andere Menschen auf sie und heißen sie erschrocken willkommen. Denn niemand der Anwesenden ist freiwillig, wo er/sie ist, sondern alle sind am Abend zuvor zu Bett gegangen und hier wieder aufgewacht. Plötzlich ertönt von einer Videoleinwand aus eine Stimme, die alle willkommen heißt und nun, da Tony da ist, die Nummer Vierzehn, können die Spiele bald beginnen.

Rasch wird klar, dass es ein Spiel auf Leben und Tod ist, denn alle paar Minuten geht das Licht aus und eine der Anwesenden stirbt. Jeder der „Teilnehmer“ hat einen Hinweis bekommen und ein kleines „Geschenk“, so ist Tonya zum Beispiel im Besitz eines halben Schlüssels mit den Worten: „Du bist der Schlüssel“. Kurz darauf sterben die ersten Leute im Raum und eine Frage nach dem Vertrauen beginnt, denn eines ist klar: Der Killer ist unter ihnen.

breaething-room-no-exit-movie

Weiterlesen

The Frankenstein Theory (Filmkritik)

Jonathan Venkenheim hat ein Problem. Seine Karriere ist am Ende und er wird von seinen wissenschaftlichen Kollegen ausgelacht. Der Grund dafür ist eine Theorie, die er aufgrund seiner Familiengeschichte aufgestellt hat. Denn Venkenheim ist ein direkter Nachfahre von Viktor Frankenstein, der das Frankenstein Monster erschaffen hat. Und Venkenheim glaubt, dass dies keine Legende ist, sondern die Wahrheit.

Also heuert Jonathan eine Gruppe von Dokumentarfilmern an, damit diese eine Dokumenation über ihn drehen. Sie brechen auf in die Kälte des Nordens, denn dort – so ist Venkenheim überzeugt – ist die Kreatur zu finden, die beweist, dass die Legende mehr ist als nur eine Geschichte.

the-frankenstein-theory-movie

Weiterlesen

Cormans World (Filmkritik)

Es gibt Menschen, die haben die Welt verändert und niemand kennt sie. Es gibt Menschen, die haben eine völlig unwichtige Leistung vollbracht und jeder kennt sie. Dann gibt es noch Menschen, die der Welt den Mittelfinger gezeigt, ihre eigene Welt gebaut und unsere dadurch verändert haben – und trotzdem sind sie viel zu unbekannt.

Robert Rodriguez ist ein Marketing-Genie, der seine „Rebel Without A Crew“-Mentalität vor sich herträgt als wäre er der erste, der das gemacht hat. Die wirkliche Frage aber lautet, was haben Leute wie Robert De Niro, Sylvester Stallone, Joe Dante, Peter Fonda, Ron Howard, Jack Nickolson, Martin Scorsese, William Shatner und Pam Grier gemeinsam?

Sie alle wären nichts – und ohne sie wäre die Kinolandschaft langweilig – wenn es Roger Corman nicht geben würde …

cormans-world-movie

Weiterlesen

Best Of Worst Case: Snake Megadeath – Lockjaw – Carnivorous (Filmkritik)

Nach einem Einbruch beim in der Nachbarschaft lebenden Voodoo-Meister ist Alan als kleiner Junge im Besitz eines magischen Zeichenwerkzeuges, dass die mystische Kreatur „Lockjaw“ zum Leben erwecken kann. Da sein Vater ein misshandelnder Säufer ist zögert Alan nicht lange, das Ding zu benutzen.

Jahre später ist Alan glücklich mit seiner Jugendliebe verheiratet und lebt ein beschauliches Leben. Bei Gartenarbeiten gräbt seine Frau die Box mit dem Stift wieder aus und wird kurz darauf von einer Gruppe Jugendlicher in einem Pick-Up überfahren – und die merken es nicht einmal. Also dreht Alan durch und zeichnet die jungen Erwachsenen mit dem „Lockjaw-Stift“, woraufhin die Kreatur erneut auf Jagd geht. Also Alan aber am nächsten Tag aus seinem Trauersuff erwacht, hat er Bedenken und versucht seine Affekthandlung ungeschehen zu machen, aber er ist bereits zu spät … es gibt bereits die ersten Toten …

lockjaw-kulev-serpent-snake-megadeath

Weiterlesen