The Old Guard (2020 Filmkritik)

Andy (Charlize Theron) ist die Anführerin eines ganz speziellen, vierköpfigen Teams. Was das Besondere an ihnen ist? Nun sie sind bereits hunderte von Jahren alt und können nicht sterben, zumindest bis irgendwann zu einem unbestimmten Zeitpunkt, ihre Wunden aufhören zu heilen. Gerade hätten sie eine Rettungsmission gestartet, doch sie wurden von ihrem Auftraggeber Copley (Chiwetel Ejiofor) verraten.

Die vier kommen davon, doch nun kennt Copley ihr Geheimnis und sie müssen unbedingt verhindern, dass er sein Wissen weiter gibt. Auf der Suche nach ihm, haben Andy und ihre Freunde plötzlich Visionen. Soldatin Nile (KiKi Layne) ist gerade zum ersten Mal gestorben, somit ist erstmals seit 200 Jahren, eine neue Unsterbliche auf ihrem Radar aufgetaucht…

Weiterlesen

Guns Akimbo (Filmkritik)

In einer alternativen Version der Zukunft, gibt es eine kriminelle Organisation, die mit einem Untergrund-Kampfclub namens Skizm, das große Geld verdient. Der gewöhnliche Computer-Programmierer Miles (Daniel Radcliffe) hingegen holt sich seine Kicks, indem er sich in seinen Augen falsch verhaltende Menschen im Internet bloß stellt.

Als Reaktion wird er kurz darauf vom Gründer von Skizm aufgesucht, betäubt und als er danach wieder erwacht, sind zwei Pistolen jeweils an seine Hände geschraubt/genagelt. Er wurde hiermit offiziell für Skizm angemeldet und er soll dabei Nix (Samara Weaving) eliminieren, die tödlichste Spielerin von allen. Miles braucht um zu überleben einen Plan und zwar schnell…

Weiterlesen

Coma (Filmkritik)

Viktor (Rinal Mukhametov) erwacht in seinem Bett, steht auf und geht zum Kühlschrank. Doch irgendetwas ist anders als sonst, denn das Gebäude beginnt sich langsam aufzulösen. Als er nach draußen stürmt bemerkt er, dass auch sonst Nichts mehr so ist, wie er es in Erinnerung hatte. Er wandert neugierig und verloren durch die Straßen, bis ihn plötzlich ein seltsames Wesen anfällt.

Eine kleine Gruppe von Menschen rettet ihn jedoch und Fly (Lyubov Aksyonova) eröffnet ihm schließlich, dass er sich im Koma befindet und alle Menschen hier landen, die das gleiche Schicksal mit ihnen teilen. Viktor muss sich nun in einer völlig neuen Welt zurecht finden, in der ganz eigene Gefahren lauern. Wird er sich zurecht finden und gibt es eine Möglichkeit, wie man das eigene Erwachen in der realen Welt herbei führen könnte?

Weiterlesen

Artemis Fowl (Filmkritik)

Artemis Fowl (Ferdia Shaw) ist ein zwölf Jahre altes Genie, dass jedem Menschen seine Überlegenheit spüren lässt. Seit dem Tod seiner Mutter respektiert er nur seinen Vater (Colin Farrell) als Autoritätsperson in seinem Leben. Eines Tages ist dieser jedoch verschwunden und wird in sämtlichen Medien als Meisterdieb beschuldigt. Artemis ist völlig verzweifelt. Doch der Butler/Bodyguard des Hauses führt den jungen Mann in die geheimen Räume seines Vaters und hier eröffnet sich eine ganz neue Welt.

All die Geschichten über Elfen, Zwerge und andere magische Wesen waren real und diese für normale Menschen versteckte Welt, hat offensichtlich etwas mit dem Verschwinden seines Vaters zu tun. Es wird Zeit eine Elfe zu fangen, um Antworten zu bekommen. Gut dass Holly Short (Lara McDonnell) gerade eine Mission in der Nähe erfüllt hat und Artemis wie immer bereits einen Plan hat…

Weiterlesen

T-34: Das Duell (Filmkritik)

Wir schreiben das Jahr 1944. Panzerführer Nikolay (Alexander Petrov) hat bereits einige Jahre in diversen deutschen Gefangenenlagern überlebt. Durch zahlreiche Fluchtversuche und sein eisernes Schweigen als Rebell gebrandmarkt, besteht sein Leben nur mehr aus Qualen und dem Warten auf den Tod.

Doch dann taucht sein alter Feind Klaus Jäger (Vinzenz Kiefer) bei ihm in der Zelle auf und fordert ihn auf, sich drei fähige Männer aus den Gefangenen auszusuchen, einen alten T-34 Panzer wieder in Stand zu setzen und damit in Probegefechten junge deutsche Panzersoldaten fit für den Krieg zu machen. Nikolay willigt widerwillig ein, weil Jäger droht die Übersetzerin Anya (Irina Starshenbaum) zu töten, doch er hat einen Plan…

Weiterlesen

Survive the Night (2020 Filmkritik)

Rich (Chad Michael Murray) macht gerade eine schwere Zeit durch. Er ist Arzt und hat nach einem fatalen Fehler seine Arbeit verloren und so kämpft er gemeinsam mit seiner Frau und seiner Tochter, um finanziell über die Runden zu kommen. Vorübergehend wohnen sie deshalb im etwas abgelegen liegenden Farmhaus seiner Eltern. Vor allem mit seinem Vater Frank (Bruce Willis) gibt es jedoch immer wieder Konflikte.

Dieser hätte sich einen kämpferischen Sohn gewünscht, der nicht gleich aufgibt. Die privaten Probleme rücken jedoch abrupt in den Hintergrund, als plötzlich zwei bewaffnete Männer in das Haus eindringen und alle Bewohner als Geiseln nehmen. Die beiden sind Räuber und Mörder und einen von ihnen mit einer Schussverletzung soll Rich operieren, damit die zwei mit ihrer Beute über die Grenze flüchten können…

Weiterlesen

We Summon the Darkness (Filmkritik)

Es ist July im Jahre 1988 und wir befinden uns in Indiana. Beverly (Amy Forsyth) ist zusammen mit ihren Freundinnen Alexis (Alexandra Daddario) und Val (Maddie Hasson) unterwegs zu einem Rockkonzert. Dort angekommen lernen sie Mark (Keean Johnson) und seine beiden Bandkollegen kennen und entschließen sich nach dem Konzert, zusammen im Haus von dem Vater von Alexis zu feiern.

Zur gleichen Zeit häufen sich quer durch Amerika immer mehr Morde, bei denen satanische Rituale durchgeführt werden. Was das mit den sechs feiernden jungen Leuten zu tun hat? Nun, aus Spaß wird schnell ernst und schon bald ist Alkohol nicht mehr die einzige Flüssigkeit, die überschwänglich vergossen wird, denn bald fließt Blut…

Weiterlesen

64 Minutes: Wettlauf gegen die Zeit – Line of Duty (Filmkritik)

Frank Penny (Aaron Eckhart) ist Cop mit ganzem Herzen. Sein voller Einsatz konnte vor zwei Jahren jedoch nicht den Tod eines kleinen Jungen verhindern. Gerade ist wieder etwas Ruhe in sein Leben eingekehrt, da hört er über Funk, dass aktuell ein Verdächtiger verfolgt wird. Eine wilde Verfolgungsjagd und ein paar Konfrontationen später, ist der Flüchtige tot. Dieser Mann war jedoch die einzige Spur, die zu einem entführten Mädchen führen könnte.

Getrieben von Schuldgefühlen und obwohl er kurzzeitig beurlaubt wurde, macht sich Frank auf eigene Faust an die Spurensuche. Begleitet wird er dabei zunächst eher unfreiwillig von der angehenden Livestream-Reporterin Ava Brooks (Courtney Eaton), die ihm nicht von der Seite weicht. Schnell werden die großen Fernsehsender darauf aufmerksam und schon bald verfolgt das Geschehen ein Millionenpublikum…

Weiterlesen

Hunter`s Moon (2020 Filmkritik)

Thomas Delaney (Jay Mohr) zieht gemeinsam mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in ein altes, abgelegenes Häuschen. Die Eltern müssen gleich darauf auf einen zwei tägigen Arbeits-Trip fahren und deshalb hat die älteste Tochter Juliet (Katrina Bowden) die Verantwortung. Bald darauf fließt auch schon der Alkohol und es wird mit drei örtlichen Jungs gefeiert.

Dann taucht jedoch der zuständige Sheriff (Thomas Jane) auf und das lustige Treiben findet ein jähes Ende. Das wirkliche Problem für alle Beteiligten ist jedoch das Wesen, dass sich offensichtlich draußen im Obstgarten herumtreibt. Es heult, bewegt sich wie ein Tier und findet Geschmack an frischem Menschenfleisch…

Weiterlesen

Attraction 2 – Invasion (Filmkritik)

Drei Jahre ist es nun her, dass Yulya´s (Irina Starshenbaum) Leben durch den Absturz eines Alien-Raumschiffes, für immer verändert wurde. Security-Mitarbeiter sind seitdem ihre permanenten Begleiter und ständige wiederholte Befragungen und Tests durch das Militär, prägen ihren Alltag. Eines Tages ändert sich jedoch ihre Routine erneut, denn Hakon (Rinal Mukhametov) ist zurück.

Der humanoide Alien, in den sich Yulya verliebt hat und sie für tot gehalten hat, bittet sie dringend mit ihm zu kommen. Was zunächst für Ungläubigkeit bei ihr sorgt, wird schnell zur Freude und schließlich zu Angst, denn Hakon ist hier um sie zu warnen, da sie in großer Gefahr schwebt.

Weiterlesen