Seance (Filmkritik)

Nach dem gewaltsamen Tod einer Schülerin, wird ein Platz an der renommierten Fairfield Academy frei. Diesen bekommt Camille (Suki Waterhouse) und neben netten Begegnungen wie etwa mit Helina (Ella-Rae Smith), hat sie sofort Probleme mit Alice (Inanna Sarkis) und ihren Freundinnen. Nach einem Zwischenfall, werden alle zusammen von der Leiterin des Hauses, zur Strafarbeit in der Bibliothek verdonnert.

Dort angekommen hat Alice die Idee, eine Seance abzuhalten, um mit dem verstorbenen Mädchen in Kontakt zu treten und um heraus zu finden, ob ihr Tod ein Unfall war, oder ob sie ermordet wurde. Die Sitzung läuft nicht wie erwartet und danach häufen sich die seltsamen Ereignisse, die Camille bereits bei ihrer Ankunft bemerkt hatte. Spielt hier Jemand den jungen Damen einen Streich, oder steckt wirklich eine übernatürliche Kraft hinter den Vorkommnissen?

Weiterlesen

Eternals (Filmkritik)

Seit Tausenden Jahren sind sie auf unserer Erde. Sie haben unsere Evolution beschleunigt. Sie waren an unserer Seite … und sie haben zugesehen, wie wir gekämpft, geliebt, gehasst und uns versöhnt haben. Aber sie haben nie interveniert. Denn ihr Meister hat es ihnen verboten: Die Eternals.

Einzige Ausnahme: Wenn so genannte „Deviants“ angreifen, dann müssen die Eternals die Welt gegen sie verteidigen. Alles andere ist nicht ihre Angelegenheit. Seit Tausenden Jahren ist bereits Ruhe und Deviants hat man schon ewig nicht mehr gesehen.

Bis heute.

Allerdings haben sich die Eternals, welche nach wie vor auf der Erde verweilen, mittlerweile in alle Winde zerstreut und bevor die neue Bedrohung bekämpft werden kann, müssen erst alte Wunden geheilt und neue Bündnisse geschlossen werden …

Weiterlesen

Venom: Let There Be Carnage (Filmkritik)

Ein Jahr ist bisher vergangen, seit Eddie Brock (Tom Hardy) ein Interview mit Serienkiller Cletus Kasady (Woody Harrelson) geführt hat. Seither versucht er ein ruhiges Leben zu führen, was mehr schlecht als recht gelingt, da Venom – der Alien-Symbiont in seinem Körper – immer wieder Hunger auf menschliche Gehirne hat und außerdem mehr Action in ihrem gemeinsamen Leben möchte. Eddie hingegen möchte nicht als Versuchskaninchen der Regierung enden.

Als Kasady jedoch ein zweites Interview mit seinem früheren Gesprächspartner fordert und dieser im weiteren Verlauf Eddie beißt, wandert ein Teil des Symbionten in Cletus über und als er gerade seine tödliche Spritze erhalten soll, übernimmt das Alien die Kontrolle. Gemeinsam nennen sie sich Carnage, sie sorgen für Chaos und haben einen Fixpunkt auf ihrer gemeinsamen To Do Liste: Eddie und Venom zu verschlingen…

Weiterlesen

Village: Resident Evil 8 (Game Review)

Jahre sind nach den Vorfällen im Baker-Haus vergangen. Ethan Winters lebt mit seiner Frau Mia und ihrer Babytochter Rose zufrieden, unter neuem Namen, irgendwo sicher in Rumänien. Alles ist soweit in Ordnung, auch wenn Ethan nicht gefällt, dass Mia nie über die Ereignisse in Lousiana reden will. Es ist wieder so ein Abend, ein Streitgespräch bahnt sich an, aber bevor es soweit kommt passiert etwas Schreckliches.

Noch bevor Ethan so richtig weiß, was eigentlich los ist, wacht er in einem umgestürzten Minivan auf, seine Wächter sind tot und er trottet müde und verloren durch den Schnee, auf der Suche nach Hilfe und seiner Familie.

Einer Blutspur folgend landet er in einem scheinbar verlassenen und verwüsteten Dorf. Es dauert nicht lang und Ethan trifft auf den Grund dafür …

Weiterlesen

Dangerous (Filmkritik)

Dylan “D” Forrester (Scott Eastwood) ist ein Außenseiter vor allem oder eigentlich nur auf Grund der Tatsache, dass er ein Soziopath ist. Er war auch schon im Gefängnis, nun ist er jedoch wieder frei und in ein paar Monaten ist er auch seine lästige Fußfessel wieder los. Auch die Medikamente und die Behandlung durch Dr. Alderwood (Mel Gibson) tragen ihren Teil dazu bei, dass er ein mehr oder weniger normales Leben führen kann.

Als er jedoch die Nachricht bekommt, dass sein Bruder plötzlich verstorben ist und dann auch noch kurz darauf ein bewaffneter Mann in seiner Wohnung steht, ist es mit dem ruhigen Leben vorbei. Er foltert den Kerl für Informationen, entfernt sich die Fessel und macht sich auf den Weg zu der Insel, auf der der Rest seiner Familie wohnt. Ihm auf den Fersen ist Agentin Shaughessy (Famke Janssen), doch das wahre Problem ist seine Vergangenheit, in Form seines früheren Bosses Cole (Kevin Durand).

Weiterlesen

Assassin’s Creed Valhalla: Wrath Of The Druids (Game-Review)

Nach seinen langen und in letzter Konsequenz durchaus erfolgreichen Bemühungen eine neue Heimat für seinen Clan zu finden, hat sich Eivor eigentlich Ruhe verdient. Dem Clan geht es gut. Er ist der neue Anführer. Alles ist soweit in guter Ordnung.

Aber dann kommt Besuch aus Irland und bringt die Einladung des Königs von Dublin: Eivor soll zu Besuch kommen, denn Barid, Eivors Cousin, braucht Unterstützung.

Natürlich macht sich Eivor auf die Reise, vor allem, um weitere Handelsbeziehungen aufzubauen, aber auch um Cousin Barid zu seinem Erfolg zu gratulieren, denn die beiden haben sich Jahre nicht gesehen.

Als Eivor jedoch in Dublin ankommt stellt sich rasch heraus, dass nicht alles so toll läuft, wie es zuerst den Eindruck hatte. Denn auch in Irland gibt es verfeindete Clans und Flann Sinna ist bemüht, sie alle unter seinem (christlichen) Banner zu vereinen, egal ob mit Argumenten oder mit dem Schwert. An seiner Seite: Die ehemalige Druidin Ciara.

Durch eine Verkettung von Umständen findet sich Eivor plötzlich an der Seite von Barid, um Flann Senna zu beweisen, dass er die Krone Dublins zurecht auf seinem Haupt trägt …

Weiterlesen

Naked Singularity (Filmkritik)

Casi (John Boyega) ist Pflichtverteidiger in New York und verliert durch den täglichen Kampf gegen das System, immer mehr die Freude an der Arbeit. Nebenbei kommt es ihm so vor, als würde er Anzeichen dafür sehen, dass das Universum bald zusammenbrechen wird. Der Fall seiner aktuellen Klientin Lea (Olivia Cooke), könnte sein Leben jedoch schon bald für immer verändern.

Zumindest wenn er auf seinen Freund Dane (Bill Skarsgard) hört, denn der will gemeinsam mit ihm die Millionen aus einem großen Drogendeal stehlen. Ein Katz und Maus Spiel zwischen Casi, Lea, der Polizei und einigen sehr gefährlichen Gangstern beginnt und am Ende wird er das Universum, wie es Casi bis jetzt kannte, hinter sich lassen…oder vielleicht doch nicht?

Weiterlesen

Injustice (Filmkritik)

Superman ist glücklich. Er wird Vater. Der Zeitpunkt ist nur denkbar schlecht, denn der Joker ist aus Gotham nach Metropolis gekommen und hat einen perfiden Plan ausgeheckt. Da er Batman nicht aus der Reserve locken kann, versucht er nun, den „Mann aus Stahl“ zu Untaten zu verleiten.

Und der Plan geht auf. Das Schreckliche passiert und in letzter Konsequenz liegt ganz Metropolis in Schutt und Asche. Aber Superman tickt aus. Er tötet den Joker und beschließt seine gottgleiche Macht nun so einzusetzen, wie er es lange Zeit für bedenklich gehalten hat: Alle Menschen müssen sich an die Gesetze (seine Gesetze) halten, oder er vernichtet sie.

Das teilt die anderen Superhelden in zwei Lager. Die einen freuen sich, dass Superman endlich seine Verantwortung übernimmt. Die anderen sind entsetzt, wie radikal er vorgeht.

Batman gehört zu letztgenannter Gruppe und versucht mit Unterstützung einen Weg zu finden ihn aufzuhalten. Aber wie? Wie hält man einen Superhelden auf, der quasi allmächtig ist?

Weiterlesen

Malignant (Filmkritik)

Madison Mitchell (Annabelle Wallis) hat kein leichtes Leben, denn sie hat schon ein paar Fehlgeburten hinter sich und lebt in einer ungesunden Beziehung mit ihrem Mann, der sie „zumindest“ emotional sehr schlecht behandelt. Eines nachts attackiert ein Unbekannter ihr zu Hause, tötet ihren Mann und die hochschwangere Madison, verliert dabei erneut ihr Baby. Ihre Schwester Sydney (Maddie Hasson) kümmert sich in dieser schweren Zeit um sie.

Doch auch sie weiß bald keinen Rat mehr, denn Madison beginnt Tagträume/Visionen zu haben, bei denen sie ihren Angreifer sieht, wie er diverse Menschen tötet. Als diese dann wirklich tot aufgefunden werden, beginnt die Polizei auch gegen Madison zu ermitteln und dabei kommen immer mehr Details ihrer Vergangenheit ans Licht, die bis jetzt schon lange in Vergessenheit geraten sind…

Weiterlesen

Spiderman: Far From Home (Filmkritik)

Peter Parker (Tom Holland) ist traurig, den sein Mentor Iron Man ist gestorben. Er selbst ist nach einer fünfjährigen Abwesenheit (siehe das Ende von „Infinity War“) wieder zurück. Die Welt dreht sich weiter und Peter muss immer noch sein privates Leben und sein Leben als Spiderman unter einen Hut bringen.

Nur ist Peter müde, die Welt retten zu müssen. Er will Ruhe. Er will Halt. Er will endlich MJ sagen, was er für sie empfindet. Also kommt ihm ein Schulausflug nach Europa gerade Recht. Ein Geschenk und ein Liebesgeständnis am Eiffelturm? Das klingt gut.

Nur kommt es ganz anders. Denn es tauchen mehrere Elementarwesen auf, die in verschiedenen Städten rund um die Welt Vernichtung bringen. Ein mysteriöser Mann mit dem Namen, ähm, Mysterio (Jake Gyllenhaal) taucht auf und behauptet von einer anderen Welt zu kommen. Diese andere Welt wurde von den Elementarwesen vernichtet. Er tut sich also mit Nick Fury (Samuel L. Jackson) zusammen, um diese Wesen aufzuhalten.

Aber das ist nicht die ganze Wahrheit. Und Peter ist dabei einen riesengroßen Fehler zu machen, als er beginnt in Mysterio einen neuen Iron Man zu sehen …

Weiterlesen