Seite 221 von 222« Erste...102030...218219220221222

P.S. Ich liebe dich – P.S. I love You (Filmkritik)

Holly Kennedy (Hillary Swank))ist am Boden zerstört, völlig am Ende. Ihr über alles geliebter Mann Gerry (Gerald Butler) ist tot. Lange vor seiner Zeit starb er am einem Gehirntumor. Doch er ging nicht ohne sich vorher noch Gedanken um seine Frau zu machen. Er kannte sie so gut, dass er Briefe für sie hinterließ mit denen er sie animiert ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen. Mit verschieden Aufgaben zwingt er sie mehr oder weniger sich dem Leben zu stellen. Er schickt sie in die Karaoke-Bar und schickt sie zusammen mit ihren 2 durch geknallten Freundinnen (Lisa Kudrow, Gina Gershon)nach Irland. Doch wieso?

Weiterlesen

Shoot em up (Filmkritik)

Eigentlich will Mr. Smith ja nur einer schwangeren Frau helfen die von ein paar schweren Jungs verfolgt wird. Doch kurz nach der Geburt und einer dem Filmtitel entsprechenden Durchtrennung der Nabelschnur mit einem gekonnten Schuß segnet diese das Zeitliche. Von da an versucht er das Leben des Neugeborenen zu schützen und legt sich in Folge dessen mit einem Wahnsinnigen und seinem nicht enden wollendem Heer an Schergen an. Unterstützung dabei holt er sich bei Donna Quintano, einer Prostituierten deren Brüste Milch geben.

Weiterlesen

Das Vermächtnis des geheimen Buches – National Treasure: Book of Secrets (Filmkritik)

Ben Gates (Nicolas Cage)ist empört. Da wagt es doch jemand seinen Urgroßvater zu beschuldigen, dass er einer der Drahtzieher des Attentats auf Präsident Abraham Lincoln gewesen sein solle. Als Beweis legt Mitch Wilkinson (Ed Harris)einen Teil eines Tagebuches vor, auf dem der Name Thomas Gates steht – der Name von Ben Urgroßvater, zusammen mit den anderen Verschwörern gegen Lincoln. Wilkinson erpresst Gates, er würde seine Anschuldigungen entkräften, wenn Ben ihm bei der Suche nach der legendären, goldenen Stadt der Maja hilft. Fest entschlossen den Namen seines Vorfahren rein zu waschen, macht er sich auf die Suche und erlebt dabei einige äußerst obskure Abenteuer……

Weiterlesen

The Nines (Filmkritik)

In The Nines werden die Geschichten dreier ungleicher Männer erzählt (alle drei gespielt von Ryan Reynolds). Gary ist ein bekannter Schauspieler in einer Krimiserie und bekommt nach einem Autounfall unter Drogeneinfluss Hausarrest inklusive Fussfessel.

Gavin ist Drehbuchautor und lässt sich von einem Reality-TV Kamerateam filmen während er an einem neuen Serienkonzept arbeitet. Er hofft, sein Pilotfilm kommt so gut an, dass eine ganze Staffel seiner Serie in Auftrag gegeben wird.

Gabriel wiederum ist erfolgreicher Videospielentwickler, ist verheiratet und glücklicher Vater einer Tochter. Alle drei haben nichts miteinander zu tun aber doch sind alle auf seltsame Weise miteinander verbunden. Dabei scheint die Zahl 9 eine wichtige Rolle zu spielen.

Weiterlesen

Klick (Filmkritik)

Der Architekt Michael Newman verbringt mehr Zeit mit seinem Boss als mit Frau und Kinder und das ist gar nicht gut. Als er eines Tages völlig frustriert in einen Baumarkt fährt macht er Bekanntschaft mit Morty, einem exzentrischen Tüftler der ihm eine neue Fernbedienung anvertraut. Eine mit der man nicht nur Fernseher und Radio steuern kann, sondern sein ganzes Leben. Das beste daran: das Ding ist auch noch gratis. Aber natürlich hat Ding auch seine Tücken.

Adam Sandler spielt den netten Workoholic von nebenan mit seinem typischen Charm und einer Priese Sarkasmus. Christopher Walken glaubt man auch sofort er sei der Todesengel von nebenan. Die schauspielerische Besonderheit im Film ist aber David Hasselhoff der in der Rolle von Michaels Chef so richtig aufzugehen scheint. Die Story selbst ist zu Beginn eher komisch wechselt aber nach und nach gekonnt ins dramatische. Alles in allem ein Film den man sich ansieht wenn mal Lust auf einen Film hat der ein wenig vom Mainstream abweicht.

Von mir daher 7,5/10 Punkte!

The Big Lebowski (Filmkritik)

Jeff Lebowski ist „der Dude“, und der mag es nun mal gar nicht wenn jemand auf seinen Teppich pinkelt. Doch zurück zum Anfang. Eigentlich ist alles nur eine Verwechslung. Im Prinzip ist der Dude ein Alt-Hippie, der sich ausschließlich von White-Russian-Cocktails ernährt, am liebsten Walgesänge hört und den Joint nur selten aus der Hand legt. Die verbleibende Zeit spielt er gemeinsam mit seinen Freunden Walter und Donny Bowling. Doch ist es alles schlagartig vorbei, als der Dude mit einem gleichnamigen Millionär verwechselt wird. Erst pinkeln ihm zwei Geldeintreiber auf seinen Lieblingsteppich, verprügeln ihn um dann die Schulden seiner angeblichen Frau Bunny zu kassieren. Schließlich wird Bunny entführt und der andere Mr. Lebowski heuert seinen Namensvetter als Kurier für das Lösegeld an. Natürlich ist das mit der Übergabe nicht so einfach wie man glauben könnte…

Weiterlesen

Bug (Filmkritik)

Bug handelt von einer Frau die einen Mann trifft. Die Kellnerin Agnes White (gespielt von Ashley Judd), lebt alleine in einem kleinen Zimmer mitten in der Wüste und arbeitet als Kellnerin in einer Lesbenbar. Sie raucht und trinkt viel und hat Angst vor ihrem brutalen Ex-Mann. An einem Abend wird Agnes von ihrer besten Freundin ein Mann namens Peter Evans vorgestellt.
Am Anfang wirkt dieser seltsam, doch er sieht in Agnes etwas Besonderes und sie ist froh nicht mehr so alleine zu sein. Die Probleme beginnen als Peter in der Nacht von einem Käfer gebissen wird und von da an anfängt, überall Käfer zu sehen. Sie sind unter seiner Haut, unter den Zähnen, Peter glaubt er wäre Teil eines militärischen Experiments gewesen und die Käfer wurden eingepflanzt um ihn überwachen zu können. Seine Angst und Paranoia wird immer mehr und er beginnt Agnes damit anzustecken, da sie nicht bereit ist den neuen Mann an ihrer Seite aufzugeben.

Bug

Weiterlesen

Severance (Filmkritik)

Bei einem Wochenendausflug der englischen Firma „Palisade Defense“ kommen ein paar Mitarbeiter vom Weg ab und laden statt in einer versprochenen Luxusunterkunft in einer heruntergekommenen Hütte im Wald. Wärend man sich noch nichts ahnend versucht aus der Situation das Beste zu machen, nehmen unheimliche Dinge ihren Lauf. Schließlich dauert es nicht mehr lange bis die ersten Leute aus den eigenen Reihen das Zeitlich segnet.

Weiterlesen

Das Vermächtnis der Tempelritter – National Treasure (Filmkritik)

Viele Rätsel, viele Mythen und ein großer Schatz. Ben Gates (Nicolas Cage) ist Schatzsucher mit Leib und Seele und einer, seiner Meinung nach, heißen Spur auf der Fährte. Immer mehr Hinheise deuten darauf hin, dass auf der Rückseite der Unabhängigkeitserklärung eine geheime Schatzkarte versteckt ist. Was bleibt da schon anderes über, als sie zu stehlen, bevor es jemand anders tut? Da hat natürlich die fesche Abigail Chase (Diane Kruger), ist sie doch die Kuratorin der Ausstellung der Unabhängigkeitserklärung, was dagegen und so entführt Ben sie kurzerhand einfach samt der Erklärung. Als sie den Beweis finden, ist die fesche Abigail von der Existenz des Schatzes überzeugt und nunmehr mit von der Partie. Doch sie haben nicht mit einem Gegner gerechnet, einen ehemaligen Kollegen von Ben, Ian Howe (Sean Bean).

Weiterlesen

Das Schwiegermonster – Monster-In-Law (Filmkritik)

Charlie (Jennifer Lopez) hat sich verliebt und mit Kevin (Michael Vartan) den Mann fürs Leben gefunden. Da Kevin sie heiraten möchte, stellt er sie seiner Mama Viola vor (Jane Fonda), doch die hat ziemlich feste Einwände gegen ihre Schwiegertochter in spe. Daher beschließt sie ihrer zukünftigen Schwiegertochter das Leben so zur Hölle zu machen, dass sie möglichst noch vor der Hochzeit die Biege macht. Doch Charlie durchschaut die intrigante Psychopatin und beschließt es Viola mit barer Münze zurückzuzahlen und dreht den Spieß einfach um.

Naja Naja. Schwiegermutter hat Einwände gegen Schwiegertochter. Nicht unbedingt Oscar-reif, aber ganz amüsant. Dass Jennifer Lopez nicht unbedingt die beste Schauspielerin ist, beweißt sie auch hier wieder. Bei den Szenen, die sie gemeinsam mit Jane Fonda spielt, verblaßt sie fast neben ihrer Kollegin. Michael Vartan ist ganz nett, zeigt aber auch nicht wirklich viel von seinem Können. Alles in Allem: Belanglos, seichter Spaß ohne viel Tiefgang.

Zum Schluß, ein Zitat: I thought you were dead, but evil doesn’t die so easily.

Von mir gibt es 4,5/10 Punkte,

Seite 221 von 222« Erste...102030...218219220221222